V70 III Bi-Fuel Fragen

Alles über die bi-fuel Modelle von Volvo.

Moderatoren: SiggyV70, sparbrötchen, MiniDisc

Benutzeravatar
miknane
Beiträge: 76
Registriert: 24.07.2014 21:23
Wohnort: Jaderberg

Beitrag von miknane » 03.12.2015 14:34

GDR..... Sagt mir leider nichts. Ich habe ein filter im Motorraum auswechseln lassen. Aber ich habe mir sagen lassen das dieser filter eigentlich nicht zu wechseln brauche. Da das Gas sauber ist. Da meiner ab und zu ruckelt war ich in eine Werkstatt. Die hat mir den Filter gewechselt, was aber keine Besserung gebracht hat. Nur meiner Geldbörse. Dann haben sie die Düsen sauber gemacht. Was ich später auch durch jemanden erfahren habe, gar nichts bringt. Die muss man ausbauen und einsenden werden dann mit einen Ultraschall gerät gereinigt. die Werkstatt hatte da ein Spray, und meine Geldbörse war wieder leer.
Habe jetzt zwei mal eine Software Update bekommen ist noch nicht besser geworden.
Er geht auch bei kalten Temperaturen so ab 5 grad aus beim schalten. Wenn er dann nach paar Kilometer gelaufen hat ist alles gut.
Wenn du ne Lösung hast wäre ich sehr dankbar.
Er schaltet sauber um vom Benzin auf gas aber wenn ich dann runterschalten muss geht er aus. Ist mir auch schon auf Benzin passiert.
Volvo Bi-Fuel 2,5 L 243 PS von 2011/ 7 kg auf 100 km
Ab und zu mal richtig Gas geben macht spaß

danmeye
Beiträge: 80
Registriert: 30.09.2014 08:35
Wohnort: Dessau-Roßlau

Beitrag von danmeye » 03.12.2015 14:54

Hallo,

also das mit nur 210 km/h könnte sein das der abgeregelt ist, die Sperre konnte nur abgewählt werden wenn von Werk aus min. 17 Zoll Felgen bestellt wurden. Mir reicht das auch glaube max. 200 km/h bin ich mal gefahren mit dem.

@mikane
Wenn das aber auf Benzin auch mal passiert kann was nicht ganz stimmen, dann wird es wohl nicht an der Gasanlage liegen bzw. nicht nur an der.
Tankst du H oder L Gas, da gab es ja das Problem mit dem L Gas wenn es kälter wird, glaube bei dir da oben war ich schon mal und da gab es meist das L Gas, ich nehme mal an du hast das Auto in Jaderberg gekauft bei dem Händler der immer mal welche davon hat?
Als ich dieses Jahr dort oben in Brake war gab es dort nur da L-Gas, da das Stuergerät wohl auf H-Gas gestellt ist gibt es da Probleme das kann man aber umstellen lassen.

Gruß

Dan
[ externes Bild ]

Volvo Bi-Fuel 2,5 L 231PS mit Automatik von 2010

Benutzeravatar
wumpel
Forums-Sponsor
Beiträge: 377
Registriert: 13.08.2015 14:37
Wohnort: Stormarn

Beitrag von wumpel » 03.12.2015 15:54

Es gibt 3(!) Filter, die beachtet werden müssen:
Der meistgetauschte (weil am besten erreichbare) Filter ist der dicke, runde in Schwarz, der hinter dem GDR (= GasDruckRegler) sitzt, ein Austausch kostet ca. 80€. Sehr wichtig und leider bei vielen unbekannt ist ein weiterer, metallener Feinfilter, der direkt im Hochdruckanschluß des GDR sitzt, als Einsatz im Schraubanschluß, bei dem die Stahlleitung hineingeht.
Und zu guter Letzt sitzt noch ein metallener Grobfilter in der Anschlußmuffe vor dem Lockout-Ventil, direkt an der Leitung, die vom Gastank kommt. Der ist aber eher selten verdreckt, weil so schön grob.

In der Volvo-Ecke des Forums gibt es ein paar Bilder, die die Filter zeigen, habe leider den Link nicht greifbar.
Volvo V70 III Bi-Fuel
-----------------------
Männer verirren sich nicht, sie finden Alternativrouten.

Chrischanx
Beiträge: 174
Registriert: 31.03.2015 08:00
Wohnort: Edewecht

Beitrag von Chrischanx » 04.12.2015 11:36

Die Geschwindigkeit ist an Werk bei 210 abgeriegelt. Bei größeren Felgen (17+) nicht. Ob diese Abriegelung bei VMax auch im 4. Gang greift, habe ich noch nicht probiert.

Die Anlage schaltet nur von Gas auf Benzin um, wenn der Druck nicht stimmt oder das Gas alle ist.

Bei Miknane muss der Sinterfilter im Gasdruckregler verstopft sein. Dieser Filter sollte alle 30.000 getauscht werden! Ich vermute, sein Filter ist deutlich älter. Auch der Filter im Niederdruckbereich sollte alle 30.000 ausgetauscht werden. Da reicht der kleine Runde. Der Große teure macht nur bei Flüssiggas Sinn.

Das mit dem ausgehen habe ich genau wie Du. Die Werkstatt findet da keine Lösung, ich habe die Wandlung verlangt. Mir ist das zu Gefährlich.

Benutzeravatar
wumpel
Forums-Sponsor
Beiträge: 377
Registriert: 13.08.2015 14:37
Wohnort: Stormarn

Beitrag von wumpel » 04.12.2015 17:15

Tscha, und ich warte immer noch darauf, dass die Ersatzfilter im GDR endlich bei meiner Werkstatt ankommen. Die Dinger scheinen ja noch seltener zu sein als ein 5er im Lotto :rolleyes:

Oder werden die in mühsamer Handarbeit in der Mongolei gebastelt und dann per Muli hierher transportiert?

Bei den Lieferzeiten sollte ich mir den nächsten Satz für 2017 auch schon mal bestellen.....

Edit: wieso ist die Kiste abgeregelt? Nur weil ich keine Riesenfelgen fahre? Kann man die Sperre nicht entfernen lassen, möglichst ohne die ABE zu verlieren?
Volvo V70 III Bi-Fuel
-----------------------
Männer verirren sich nicht, sie finden Alternativrouten.

Chrischanx
Beiträge: 174
Registriert: 31.03.2015 08:00
Wohnort: Edewecht

Beitrag von Chrischanx » 07.12.2015 19:48

Na ja, der V70 ist eigentlich nur für Schweden und die dortige Geschwindigkeitsbegrenzung gebaut worden. So weit ich weiß, hat Volvo aber auch andere Modelle "einfach so" begrenzt. Was die Felgengröße da für eine Rolle spielt.......das weiß der Geier.

Entfernen kann man die Begrenzung nicht, es bleibt nur der Weg zum Tuner. Der kann das, da hast Du gleich noch mehr Leistung am Start.

Da aber die VSI-Rail nur für 35kw je Zylinder ausgelegt ist, Der Dicke aber schon 34kw liefert....hat sich das Tuning auch erledigt.

Falls Du die Begrenzung doch irgendwie entfernt bekommst, in Deinem Fahrzeugschein sollte als VMax 235 eingetragen sein. Deine ABE verlierst Du also nicht.

Sinatra
Beiträge: 32
Registriert: 17.10.2015 18:42
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von Sinatra » 07.12.2015 21:33

Ui, das Thema Leistungssteigerung interessiert mich auch! Für den 2.0t mit 213 PS (B5204T9) habe ich aber im Netz rein gar nichts finden können... Wer da einen heißen Tipp hat immer her damit! Dass die Düsen limitierend sein können wird schon so sein, aber die angegebene Nennleistung wird ja im Benzinbetrieb erreicht. Im Gasbetrieb gibt das Handbuch eine Minderleistung von 10-15% je nach Gasqualität an, so gesehen sind die Injektoren beim 2.5er auch noch nicht bei 34kW, eher bei 29-30.

Benutzeravatar
wumpel
Forums-Sponsor
Beiträge: 377
Registriert: 13.08.2015 14:37
Wohnort: Stormarn

Beitrag von wumpel » 07.12.2015 22:03

Tadaa, gute Nachrichten: die Ersatzfilter aus Schweden sind angekommen! :D
Und netterweise auch gleich 2 Stück, so kann ich ganz entspannt der 90tkm-Wartung entgegensehen.

Das mit der Begrenzung werde ich erst einmal nicht weiter verfolgen, mir reichen 210km/h. Ich will den Motor auch nicht überlasten, er soll gerne noch etwas länger halten.

Und wegen der 17"-Felgen denke ich, dass werden sie gemacht haben, damit das Fahrverhalten durch den dünneren Gummibelag auf der Alufelge besser wird. Der Reifenumfang soll sich ja nicht zu sehr ändern, sonst muss der Tacho nachkalibriert werden.

@chrischanx: schade, dass du den Wagen nicht behalten willst, ich bin mit meinem bisher recht zufrieden.
Volvo V70 III Bi-Fuel
-----------------------
Männer verirren sich nicht, sie finden Alternativrouten.

Chrischanx
Beiträge: 174
Registriert: 31.03.2015 08:00
Wohnort: Edewecht

Beitrag von Chrischanx » 08.12.2015 17:46

@Sinatra

Hast Du schon bei bsr-tuning.de nachgeschaut? Die haben den 2,0 t im Angebot, der wird dort aber ab Werk nur mit 203 PS angegeben. Da würde ich mal nachfragen!

Die Prins-Keihin Rails haben nach oben noch ein wenig Luft. Die sollen auch auf 260-270 PS noch nicht in die Knie gehen. Prins Garantiert halt nur die 231 PS. In Tuning Foren habe ich aber schon davon gelesen, dass es klappen soll.

@Wumpel

Ich bin mit dem Wagen und der Gasanlage auch sehr zufrieden. Das Problem liegt woanders, aber ich habe einfach keine Lust mehr immer wieder auf neue zu reklamieren.
Der nächste wird wieder ein Volvo....wäre dann der 4. in Folge!

danmeye
Beiträge: 80
Registriert: 30.09.2014 08:35
Wohnort: Dessau-Roßlau

Beitrag von danmeye » 09.12.2015 10:01

wieder ein Gaser?

Gruß

Dan
[ externes Bild ]

Volvo Bi-Fuel 2,5 L 231PS mit Automatik von 2010

Benutzeravatar
wumpel
Forums-Sponsor
Beiträge: 377
Registriert: 13.08.2015 14:37
Wohnort: Stormarn

Beitrag von wumpel » 09.12.2015 13:42

Ich hab erst meinen dritten Volvo, die Kisten halten einfach zu lange... :cool:
Volvo V70 III Bi-Fuel
-----------------------
Männer verirren sich nicht, sie finden Alternativrouten.

Chrischanx
Beiträge: 174
Registriert: 31.03.2015 08:00
Wohnort: Edewecht

Beitrag von Chrischanx » 09.12.2015 16:45

Nee, wird wohl ein Diesel....

Chrischanx
Beiträge: 174
Registriert: 31.03.2015 08:00
Wohnort: Edewecht

Beitrag von Chrischanx » 14.12.2015 20:12

Heute war also der grosse Tag. Gespräch beim Verkäufer. Wir haben Rücknahme bzw. Tauschbedingungen besprochen. Wir sind nicht ganz auf einem Nenner, aber ich denke das wird schon.

Der Werkstattmeister war auch dabei. Wir haben noch mal mein Problem durchgesprochen (Sporadisches absterben des Motors im Gasbetrieb bei Temperaturen unter 5 Grad Celsius, "Drehzahlwackler" im Benzin und Gasbetrieb bei eben dieser Temeratur).

Er hatte die Idee, die Drosselklappe auf Ihre Einstellung hin zu überprüfen. Die Gasanlage als Fehlerquelle, haben wir soweit ausgeschlossen.

Die Drosselklappe wurde neu adaptiert, d. h. sie muss neu anlernen. Außerdem hat er festgestellt, dass mein Dicker 35% Bioethanol im Tank vermutet und sich bei der Gemischaufbereitung bzw. Zündungseinstellung natürlich auch so verhält. Und dass, wo ich doch nur Super+ zum starten benutze.

Dieser Wert wurde also auf null korrigiert. Morgen früh mache ich dann noch eine letzte Probefahrt. Sollten diese Veränderungen den gewünschten Erfolg bringen, behalte ich meinen Gaser. Bericht folgt!!

Benutzeravatar
wumpel
Forums-Sponsor
Beiträge: 377
Registriert: 13.08.2015 14:37
Wohnort: Stormarn

Beitrag von wumpel » 14.12.2015 21:34

Na, dann drücke ich mal die Daumen, dass sie jetzt endlich alle Mängel beseitigt haben!

Meinen Elch fahre ich keinesfalls mit Bioethanol höherer Konzentration, immer nur E10. Und das hat er bisher gut vertragen. Von einem höheren Ethanolanteil hat mir der Verkäufer auch dringend abgeraten, das wäre nicht gut.

Stellt sich jetzt die Frage, wie dein Elch auf die Idee kommt, dass 35% Ethanol im Tank sind , wenn mehr nur Super+ getankt wurde. :?:
Volvo V70 III Bi-Fuel
-----------------------
Männer verirren sich nicht, sie finden Alternativrouten.

danmeye
Beiträge: 80
Registriert: 30.09.2014 08:35
Wohnort: Dessau-Roßlau

Beitrag von danmeye » 15.12.2015 09:57

Dann viel Glück, wollen doch hoffen das du den behalten kannst.

Tja würde mich auch interessieren wie der Wagen darauf kommt das 35 % Ethanol drin ist, spinnt da ein Sensor?
Das mit der Drosselklappe könnte schon die Ursache ein Ursache gewesen sein.

Gruß

Dan
[ externes Bild ]

Volvo Bi-Fuel 2,5 L 231PS mit Automatik von 2010

Antworten