V70 springt auf Benzin > geht aus

Alles über die bi-fuel Modelle von Volvo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
DocJones
Beiträge: 9
Registriert: 29.10.2014 22:06
Wohnort: Hannover

V70 springt auf Benzin > geht aus

Beitrag von DocJones » 03.01.2016 22:26

Nabend.
Ich komme mal direkt zum Punkt.

Fahrzeug:
* Volvo V70 II Bj. 2002 biFuel

Sachverhalt:
* springt in den unteren Gängen (Stadtverkehr, bremsen, Einparken) von Gas in BenzinModus und bleibt dann direkt stehen
* Anzeigen: "Umgeschaltet in Benzinbetrieb" und Ölwarnlampe (Ölstand OK)
* Springt problemlos wieder an
* Fährt im Benzinbetrieb problemlos
* Fährt in höheren Gängen (Schnellstraße, Autobahn) im Gasbetrieb problemlos

Fehler tritt auf seit:
* Neue Lichtmaschine eingebaut wurde
* Temperaturen unter den Gefrierpunkt gesunken sind

eigene Vermutungen:
* die Werkstatt hat die Lichtanlage nicht korrekt angeschlossen, ein strombetriebenes Bauteil im Gasverteiler funktioniert nicht mehr korrekt

Ich würde die Woche bei Peltner nachfragen, hätte aber trotzdem sehr gerne Rückmeldungen hier aus der community.

:arrow: Vielen Dank und ein Gutes Neues Jahr

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29050
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 03.01.2016 23:28

Hmmm...

1. Belastungstest für den Akku. Ist der tauglich?
2. Alter der Zündkerzen?
3. Test mit der Blumenspritze bei Dunkelheit?

LiMa kann man kaum falsch anschließen.

Mich wundert, dass der auch im Benzinbetrieb abstirbt.

Falls Du nach Vlotho fährst, bestell bitte nette Neujahrsgrüße von mir!

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

DocJones
Beiträge: 9
Registriert: 29.10.2014 22:06
Wohnort: Hannover

Beitrag von DocJones » 03.01.2016 23:36

Hallo Bassmann,

sorry zwei Gegenfragen, eine Antwort und ein Hinweis:

1. gemeint ist die Autobatterie?
2. < 1 Jahr
3. wie BITTE? :eek:
* Fährt im Benzinbetrieb problemlos

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29050
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 03.01.2016 23:49

Lass den Motor im Gasbetrieb laufen, nimm eine Blumenspritze, die das Wasser so hübsch zerstäubt und mach die Zündanlage naß. Wenn es funkt, gehört das Teil, bei dem es funkt, ausgetauscht. Das kommt vor. Der Benzinbetrieb ist dann problemlos, auf Erdgas zickt die Maschine rum.

Laufleistung von Zündkerzen ist bei den umgerüsteten Autos und den älteren OEM-Autos bei max. 20.000km. Das sind Verschleißteile.

MfG Bassmann

Nachtrag: Akku = Autobatterie. Klar. B.
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Antworten