Gastank W212 - Rückrufaktion

Das Forum für E-Klasse und B-Klasse mit CNG an Bord.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
tangerner
Beiträge: 12
Registriert: 07.04.2009 13:58
Wohnort: Wien

Gastank W212 - Rückrufaktion

Beitrag von tangerner » 14.01.2015 10:08

hallo,

ich bin gerade über ein Ebay Insterat für einen W212 E200 NGT BJ2011 gestoßen und der Verkäufer erwähnt eine Rückrufaktion von MB im Dezember 2014:

http://www.ebay.de/itm/Mercedes-E-Klass ... SS:AT:3160

ist den Forummitgliedern dieser Rückruf bekannt?
E 200 NGT 12.07 aus Wien.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29126
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 14.01.2015 11:55

Moin!

Nein, den haben wir bisher nicht erwähnt. Auf www.kba-online.de sind zur E-Klasse mehrere möglicherweise betroffene Baugruppen genannt, ich bin die jetzt aber nicht alle durchgegangen. Für "Kraftstoffsystem" und Bj 2013 war jedenfalls nichts zu finden.

Welche Baugruppe soll denn betroffen sein? Airbags sind zur Zeit ein "beliebtes" Thema.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Backmagic
Beiträge: 673
Registriert: 06.09.2012 12:46

Beitrag von Backmagic » 14.01.2015 15:27

Wegen den rostenden Gastanks im Kofferraum, kaum zu glauben, aber leider Wahr

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29126
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 14.01.2015 15:49

@Backmagic: Kannst Du mal schreiben, wo Du das gefunden hast? Ich hatte MB im Verdacht, nur Alu-Carbon-Liner zu verbauen, da würde mich Rost wundern.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1415
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Steinheim a.d. Murr

Beitrag von bljack » 15.01.2015 07:55

Also ich kann auf die Schnelle auch nichts zu einem Rückruf wegen der Gastanks finden, zumal es beim Vorgänger auf alle Fälle noch CFK-Tanks waren (siehe hier beim ADAC; auf Galerie & Videos gleich das erste Bild) und ich mir nicht vorstellen kann, dass im Nachfolger Stahltanks verbaut werden (die aber im Innenraum auch nicht rosten sollten) während in der B-Klasse CFK das Material der Wahl ist. Aber bekanntlich ist ja (fast) nichts unmöglich - ein Link wäre deshalb prima.

Edit: ok, muss mich korrigieren: der Tank hinter der Rückbank ist aus Stahl, die beiden unter dem Kofferraumboden aus CFK (siehe hier im pdf zum Fachtag 2011 der Bremer Offensive auf Seite 8).
Meistens mit meinem ecoup und manchmal mit ihrem Leon ST TGI unterwegs.

VW ecoup: Spritmonitor & Forum
Seat Leon ST TGI: Spritmonitor & Forum

Backmagic
Beiträge: 673
Registriert: 06.09.2012 12:46

Beitrag von Backmagic » 15.01.2015 10:31

Ich weiß das von einem Daimler Fahrer den ich an der CNG Tanke getroffen habe.
Der kam grade aus der Werkstatt um die Flasche zu füllen und war dann wieder auf dem Weg dort hin zur Gasprüfung.
Dem seine Flaschen wurden wie er sagte wegen Rost getauscht.

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1415
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Steinheim a.d. Murr

Beitrag von bljack » 15.01.2015 11:35

Hm, ok - scheint dann wohl nicht über das KBA zu laufen, da dort nix steht und man auch so nix liest... :confused: Danke für die schnelle Rückmeldung.
Meistens mit meinem ecoup und manchmal mit ihrem Leon ST TGI unterwegs.

VW ecoup: Spritmonitor & Forum
Seat Leon ST TGI: Spritmonitor & Forum

tangerner
Beiträge: 12
Registriert: 07.04.2009 13:58
Wohnort: Wien

Beitrag von tangerner » 19.01.2015 14:05

hallo Blackmagic,

Der Mercedes Fahrer mußte für den Austausch selbst tanken fahren?

Klingt nicht ganz nach den Erfahrunugen die ich bei MB Vertragswerkstätten hatte.
Eventuell hat er die Flaschen bei einer freien Werkstätte austauschen lassen? dann wärs aber keine Ruckrufaktion.
E 200 NGT 12.07 aus Wien.

Backmagic
Beiträge: 673
Registriert: 06.09.2012 12:46

Beitrag von Backmagic » 20.01.2015 13:39

Rentner haben doch Zeit für sowas. :-) Keine Ahnung. Der kam mir nicht verdächtig vor. Hatte keinen Grund das anzuzweifeln.

ikrone
Beiträge: 30
Registriert: 18.10.2011 20:55
Wohnort: Vettweiß

Beitrag von ikrone » 10.02.2015 12:19

Hallo zusammen,

ich fahre seit letztem August einen W212 NGT, Bj. 03.2011. Habe nächste Woche den ersten Inspektionstermin bei meiner Vertragswerkstatt und bekam von da die Info, dass es eine Meldung von Mercedes für mein Fahrzeug vorliegt, den Gastank betreffend. Dort müsste etwas ausgetauscht werden. Er hat deren ja 3, aber das wissen die freundlichen Damen meist nicht.
Was genaues habe ich nicht erfahren können, werde berichten, sobald ich was neues weiß. Ich nehme an, sie werden die Gastanks tauschen.

Gruß
Ingo

ikrone
Beiträge: 30
Registriert: 18.10.2011 20:55
Wohnort: Vettweiß

Beitrag von ikrone » 12.02.2015 10:06

Hallo zusammen,

habe jetzt Info von Mercedes. Die Ventile in den Tanks können wohl unter bestimmten Bedingungen undicht werden, daher werden alle 3 Tanks im Rahmen einer Inspektion getauscht.
Dies betrifft wohl nur bestimmte Fahrgestellnummern und nicht alle 212er.

Gruß
Ingo

E200NGT2008
Beiträge: 53
Registriert: 23.04.2014 06:08
Wohnort: Keine Ergebnisse gefunden.

Beitrag von E200NGT2008 » 26.01.2016 20:47

Hallo ikrone,

Da du schon einen 212-er fährst, frage ich an, ob du zufrieden bist? Hast du vorher einen w 211 als ngt gefahren? Er soll ja langsamer sein und weniger verbrauchen (geringfügig). Stimmt das? Ich suche schon seit einem Jahr den Nachfolger. Gibt es Auffälligkeiten? Bei meinem ist nur das knallen nach dem Start nach dem tanken zu beklagen. Ansonsten fällt mir nichts ein. Gut ein Lager quitscht ein wenig, aber der freundliche sagt, ich soll noch fahren.

Wie ist dein verbrauch bei welcher reichweite? Wechselstdu auch alle 30.000 die kerzen?

Musst ja nicht alles beantworten, freue mich aber über jeden ernsten übermittelten Eindruck.
Gruß vom 211 ngt Fahrer.

ikrone
Beiträge: 30
Registriert: 18.10.2011 20:55
Wohnort: Vettweiß

Beitrag von ikrone » 27.01.2016 18:09

Hallo 211NGT-Fahrer,

gerne antworte ich auf Deine Fragen.

Ja, ich bin mit dem 212er sehr zufrieden. Qualitativ finde ich ihn besser als den 211er.
Obwohl ich schon einen gemopften 211er hatte und die waren ja schon wieder sehr ordentlich in der Verarbeitung. Weit weg vom 210er.
Konkret gefällt mir, dass der 212er wieder etwas mehr Platz im Innenraum hat. Auch der Kofferraum ist um ein paar Zentimeter größer, manchmal die entscheidenden. Z.B. Wasserkästen, im 211er fehlten 3-4 cm in der Breite, um 4 nebeneinander zu bekommen, im 212er geht das. Dann hat er im Kofferraum auf der linken Seite ein Ablagefach, auch das gab es beim 211er als NGT nicht.
Dafür vermisse ich beim 212er das Brillenfach im Armaturenbrett... :-)

Deine Aussage, dass der 211er langsamer wäre, dafür weniger verbraucht, kann ich so nicht bestätigen. Die Endgeschwindigkeit vom 212er kann ich Dir nicht sagen, bis jetzt habe ich den nicht über 140 km/h gefahren.
Jedenfalls verbraucht der 212er schon merklich weniger als der 211er.

Fakten hierzu:
zunächst der 211er: gefahrene km 194.038, getanktes Erdgas 12.393,44 kg
Durchschnittsverbrauch Erdgas 6,39 kg/100 km
Anzahl H-Gas-Betankungen: 450 entspricht 53 %
Anzahl L-Gas-Betankungen: 396 entspricht 47%
getanktes Superbenzin 841,98 ltr., entspricht 0,44 ltr/100 km
Insgesamte (Erdgas und Superbenzin) Treibstoffkosten 6,65 €/100 km

nun der 212er (alle Werte bis jetzt): gefahrene km 46.512, getanktes Erdgas 2.710,97 kg
Durchschnittsverbrauch Erdgas 5,83 kg/100 km
Anzahl H-Gas-Betankungen: 96 entspricht 61 %
Anzahl L-Gas-Betankungen: 61 entspricht 39%
getanktes Superbenzin 101,67 ltr., entspricht 0,26 ltr/100 km
Insgesamte (Erdgas und Superbenzin) Treibstoffkosten 6,24 €/100 km

Dazu hatte der 211er einen deutlich höheren Ölverbrauch: = 0,089 ltr/1000 km
beim 212er habe ich bis jetzt nichts nachgefüllt. Der 211er wollte so alle 8000-10000 km gerne mal einen halben bis einen Liter Öl.
Wartungsintervall bei beiden 25.000 km.

Dadurch dass der 212er ein Tankvolumen von 19,5 kg hat und etwas weniger verbraucht, ist die Reichweite auch etwas höher.
Im L-Gas sind die Reichweiten meist 300-320 km, im H-Gas 330-350 km.
Da ich auch mehrfach nach Österreich fahre, südlich Merklingen auf der A8 ist das Gas deutlich ergiebiger. Dann sind Reichweiten von 400 km normal. Damit lief auch der 211er deutlich weiter. Bei ihm waren die Reichweiten bei L-Gas 250-270 km, bei H-Gas 290-320 km.

Das Knallen nach dem Tanken kannte ich beim 211er auch. Das war weg, als ich kurz bevor ich ihn abgegeben hatte, die beiden Rückschlagventile vor den Tanks erneuern musste.

Die Zündkerzen habe ich nicht alle 30.000 km erneuert. Den 211er habe ich mit 79.291 km bekommen, da hatte er einmal neue bekommen. Dann habe ich bei 156.211 und bei 259.590 neue bekommen.

Den 212er habe ich mit 30.510 km bekommen und bei 74.422 km hat er zum ersten Mal neue Kerzen bekommen.

Ich hoffe, dass Du mit diesen Daten etwas anfangen kannst, ich kann den 212er bedingslos empfehlen, habe noch keine Kinderkrankheiten gefunden.
Vielleicht noch interessant, mein 211er war Erstzulassung 08/2007, der 211er ist von 03/2011.

Wenn Du noch was wissen möchtest, bitte fragen.

Grüße
Ingo

ikrone
Beiträge: 30
Registriert: 18.10.2011 20:55
Wohnort: Vettweiß

Beitrag von ikrone » 27.01.2016 18:25

Hallo 211NGT-Fahrer,

noch einen Nachtrag:
beim 211er habe ich insgesamt 1.050,00 km (= 0,54%) auf Superbenzin gefahren,
beim 212er bis jetzt 130 km (=0,28%).

Gruß
Ingo
.

E200NGT2008
Beiträge: 53
Registriert: 23.04.2014 06:08
Wohnort: Keine Ergebnisse gefunden.

Beitrag von E200NGT2008 » 06.02.2016 19:30

Hallo ikrone,

Danke für Deine nicht von mir erwartete erschöpfende Beantwortung. Dann kann ich mich ja wirklich auf das Nachfolgemodell freuen, wobei ich noch sehr zufrieden bin. Ich fahr noch ein Jahr und dann geht es los.

Du scheinst ja auch ein wenig leidenschaftlich unterwegs zu sein, bei der Dokumentation der verbräuche.

Naja, vielen dank und alles gute. Bis bald

Antworten