Tartarini Anlage elektrisch tot

Alles über Umrüstungen und Umrüster von Erdgasfahrzeugen.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Bertram1958
Beiträge: 60
Registriert: 15.02.2011 08:47
Wohnort: Stuttgart

Tartarini Anlage elektrisch tot

Beitrag von Bertram1958 » 08.02.2016 13:00

Laut Papieren ist die in meinem T4 Bus verbaute Anlage von Tartarini. Die ist elektrisch tot, sprich keine Anzeige mehr am Umschalter, Auto fährt nur noch auf Benzin.
Die verbauten steuernden Teile sind alle von AEB (Gasmischer OMVL 89, Venturi, nicht sequenziell)
Ein AEB 171 (ähnlich Leonardo, Millenium OMVL, Emmegas, Tec99 etc) Steuergerät
ein AEB 551 und ein AEB 150 Archimede
Der Umschalter ist ein AEB774I
Eine Dokumentation gibt es natürlich nicht.
Die drei Sicherungen, die ich gefunden habe, sind ganz, es liegt auch jeweils an beiden Seiten an den Kabeln neben den Sicherungen Spannung an, wenn die Zündung an ist.
Am Stecker des Steuergeräts habe ich versucht Spannung zu messen (rotes Kabel, schwarzes Kabel), da scheint nichts anzukommen.
Die Innereien vom Steuergerät sehen gut aus, es ist auch sicher und trocken im Innenrum verbaut.


Die verbauten Teile werden auch bei Autogas-Anlagen verwendet, jedoch die Autogas-Umrüster in der Gegend wollen alle mit Erdgas nichts zu tun haben.

Jetzt bin ich einigermaßen ratlos.
Der ehemalige Umrüster ("Busse") ist in Köln, das ist von Stuttgart aus nicht ganz so um die Ecke.
Hat mir jemand Tipps?
Kennt jemand einen Umrüster -möglichst im Südwesten-, der vor einer Erdgas-Venturi Anlage nicht zurückschreckt?
Kann ich auf Verdacht einen anderen Umschalter ausprobieren?
etc.

Bertram1958
Beiträge: 60
Registriert: 15.02.2011 08:47
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Bertram1958 » 12.02.2016 18:12

Update:
Die Anlage hat sich von allein wieder dazu durchgerungen zu funktionieren. Meine Versuche die Stelle zu finden, die dafür verantwortlich ist, haben dazu aber nicht beigetragen.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29126
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 12.02.2016 18:24

Tschulligunk, dass Du noch keine Meinung dazu bekommen hast.

So ganz simpel ist eine Ferndiagnose da eh nicht.

Läuft er denn ordentlich, wenn er im Benzinbetrieb ist?

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Bertram1958
Beiträge: 60
Registriert: 15.02.2011 08:47
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Bertram1958 » 12.02.2016 20:08

Auto fährt gut auf Benzin.
Wenn die Gasanlage Strom bekommt, fährt die Kiste auch gut auf Gas.
Bis neulich hatte er nur ein einziges Mal einen Aussetzer der Gasanlage, da war es aber bitter kalt und nach ca 100 Metern Fahren ging auch die Gasanlage wieder an.
Das war nun zum ersten Mal, dass es für mehrere Tage nicht ging obwohl ich das Auto ein paar hundert km bewegt hab.
Die Verkabelung oder der Umschalter muss 'ne Macke haben.
Ich hab nach Sicherungen gesucht und nichts gefunden.
Laut Umrüster soll es wohl aber welche geben

Wenn das Wetter es zulässt, muss ich mal tiefer reinkriechen.

Einen Betrieb zu kennen, der es mit einer CNG Venturi aufnimmt, wäre dennoch von Vorteil.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29126
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 12.02.2016 20:20

Nicht reproduzierbare Hardwarefehler sind die schlimmsten. Da ist die Zahl möglicher Ursachen unendlich...

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Antworten