BMW 518g/ Probleme Umschaltung Benzin/CNG

Auch BMW hatte mal Modelle wie 316g u. 518g im Programm und auch fernöstliche Modelle werden kommen.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Bartsch
Beiträge: 2
Registriert: 24.03.2016 19:17
Wohnort: Handewitt

BMW 518g/ Probleme Umschaltung Benzin/CNG

Beitrag von Bartsch » 25.03.2016 11:27

MoinMoin,
Seit einem Tankausbau zwecks Stoßdämpferwechsel und Druckmindererwechsel wegen defekter Membran,
Lässt sich zwar auf CNG umschalten, aber vorne kommt offenbar nichts an und der Motor geht aus
Ich hoffe auf diesem Weg jemanden zu finden, der eine Idee zu dieser Problematik hat
MfG

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28894
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 25.03.2016 11:48

Willkommen im Club!

Wieder mal einer mit einer automobilen Rarität! Gut pflegen, bitte!

Tja, warum läuft er nicht... Ich nehme an, dass der Druck im GDR einfach nicht stimmt. Das muss mechanisch eingestellt werden. Genug Kühlwasser für die Beheizung des GDR ist vermutlich im System?

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Bartsch
Beiträge: 2
Registriert: 24.03.2016 19:17
Wohnort: Handewitt

Beitrag von Bartsch » 27.03.2016 02:35

Danke schoen!

Natuerlich beste Pflege...

wie kann man sich das vorstellen mit der mech. Einstellung des Gasdruckreglers?

Mit freundlichen Ostergruessen

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28894
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 27.03.2016 10:59

Moin!
Auch Dir fröhliche Eiertage!

Einstellen... Ich hab weder ein Messgerät noch überhaupt die nötigen Daten, um beurteilen zu können, ob der Druck passt. Also geht es allenfalls nach Gefühl und Wellenschlag. Wobei wir hier im Forum eigentlich davon abraten, selber an der Gasanlage zu schrauben: Es haben sich auch schon Kfz-Meister damit umgebracht, weil sie ihr Können überschätzt haben.

Gibt es in Deinem Motorraum auch so ein Teil, wo "Necam" draufsteht?
Bild

Da kann man nur probieren, die Schraube in der Mitte des Deckels schrittweise -zB jeweils 90°- zu verdrehen und anschließend im Fahrbetrieb zu testen. Wird es besser, hat man die richtige Richtung erwischt. Wird es schlechter, war die Richtung falsch. Mehr kann man wirklich nur mit Datenblatt und Druckmesser tun.

Ansonsten ist darauf zu achten, dass die Zündanlage in perfektem Zustand sein muss.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Antworten