Panda bipower 09 nur 2 grüne Pünktchen trotz voller Tanks

Hier geht es um die CNG-Modelle von Fiat.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
02aslan
Beiträge: 2
Registriert: 18.05.2016 11:37

Panda bipower 09 nur 2 grüne Pünktchen trotz voller Tanks

Beitrag von 02aslan » 18.05.2016 21:22

Hallo CNG-Leute
Die Gastank-Anzeige zeigte viel zu wenig an und schon bei 100 km wurde auf Benzin umgeschaltet. Ich habe den Hochdrucksensor durch einen Spannungsteiler 1,5 kOhm
10kOhm im Stecker simuliert. Jetzt leuchten immer alle Viere und ich muss von Hand auf Benzin umschalten.
Das soll kein Dauerzustand bleiben; ich brauche einen neuen Drucksensor.
Kann mir jemand sagen wo ich so ein Ding kaufen kann, und was es kostet:
Keller PA-22M 80703.12 Range 0....250 bar METATRON
Gruß 02aslan

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28970
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 18.05.2016 21:50

Erstmal willkommen im Club!
Schön, dass Du zu uns gefunden hast. Pandas sind ja irgendwie hier unterrepräsentiert.

Packen wir es mal logisch an, ja?
Wenn nach dem Tanken nur 2 von 4 Punkten in der Fülldruckanzeige aufleuchten, gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten: Entweder wurde die Betankung bei ca. 100bar abgebrochen, oder es waren beide Tanks leer, aber nur einer wurde mit 200bar betankt. Und später hat dann auch der zweite wieder geöffnet, so dass 100bar in den anderen Tank abgepfiffen sind. Keine Angst: Es ist kein gekauftes Gas verloren gegangen. Und die halbierte Reichweite passt ja dann auch wie die Faust aufs Auge zu einem halbierten Tankvolumen.

Tja, und dann fängst Du bei dieser Situation an, gleich an der Anlage herumzulöten? Gute Idee. Rumkurieren an Symptomen statt Ursachen zu finden.

Dann finde mal die Lösung alleine. Ich bin jedenfalls diesmal raus.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1379
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von bljack » 19.05.2016 06:53

@Bassmann: welcher Fehler würde denn ein Betanken des einen Tanks verhindern (bei 200+bar Druck von der Tankstelle) aber ein Öffnen durch einen popeligen Magnetanker erlauben? Mir fehlt da gerade die notwendige Phantasie, zumal der umgekehrte Fall hier eher gut dokumentiert ist und ich ganz spontan auch eher auf die Tankstelle oder den Sensor tippen würde (wobei die Frage ist, welcher Sensor im Panda dem Steuergerät meldet "Tankdruck ausreichend, Gas frei" - da würde ich ja auch eher auf Niederdruck tippen...)
Mit dem ecoup umweltfreundlich unterwegs :-)
Lebensdauer der ersten Flaschen: 3 Jahre (1. HU nach Kauf), 104tkm; Austausch auf Kulanz (100%) bei 105tkm

Seit 06/2017 hin und wieder auch mit einem Leon ST TGI, wenn meine Holde mich lässt :-) :-)

VW ecoup [ externes Bild ]
Seat Leon ST TGI [ externes Bild ]

02aslan
Beiträge: 2
Registriert: 18.05.2016 11:37

Beitrag von 02aslan » 19.05.2016 10:35

Hallo Bassmann
du hattest recht, danke,du hast mir einen teueren Hochdrucksensor erspart.
Ich hatte vorher die Funktion der Magnetventile vermeintlich geprüft.Aber durch meine mangelnde Erfahrung habe ich den Druck in der Leitung nicht lange genug mit Motor leerlaufen lassen, so daß nach abwechselnd manueller Schliessung der Ventile kein Unterschied bemerkbar war. Nach der Fehldiagnose blieb nur der Drucksensor,den ich als Elektroniker dann erfolgreich simuliert habe. Jetzt ist klar, das Magnetventil am hinteren Tank öffnet nicht. Ich werde die Spule und Sicherung überpüfen.
Gruss 02aslan

Antworten