Erdgas London

Tanken im europäischen Ausland ? Hier könnt Ihr berichten.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
luuc
Beiträge: 1
Registriert: 04.06.2016 20:51
Wohnort: Balingen

Erdgas London

Beitrag von luuc » 05.06.2016 11:32

Moin,
bin neu hier im Forum.

Wir sind dabei, einen Trip nach England mit unserem Touran EcoFuel und Wohnwagen hinten dran zu planen.
Erste Hürde: Wie vielen bekannt ist, gibt es in GB (fast) kein Erdgastankstellen.
Wovon ich erfahren habe ist von dieser "Tanke" mitten in London, genauer gesagt in Camden: http://www.camden.gov.uk/ccm/content/en ... station.en

Dort steht, dass man sich als "lokales Unternehmen" anmelden kann. Denkt ihr man kann da auch als Privatperson einmal vorbeikommen und auftanken? :lol: Oder hat jemand schon Erfahrungen von dieser Tankstation?
Ausserdem, kann man das Biomethane in ein ganz normales Erdgasfahrzeug tanken?

mfg,
luuc

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28970
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 05.06.2016 13:46

Hallo und willkommen im Club!

Mit dem Erdgaser und Wohnanhänger nach UK? Das nenn ich mutig, wenn nicht gar verwegen. Bis zum Kanal gehts ja noch. Aber old England???

Wenn man in letzter Zeit mal was aus England gehört/gelesen hat, dann waren das imho Meldungen über die Eröffnung von LNG-Tankstationen für LKWs.

Was ich anregen möchte: Such nach Tankstationen, ein paar Daten findet man bei www.gas-tankstellen.de oder auch bei http://www.gibgas.de/Tankstellen oder ggf. auch auf den Seiten unseres Forenkollegen M.Sorgatz http://cng-stations.bplaced.net (vielleicht ist letzteres die beste Idee). Wichtig: Telefonnummern notieren/speichern und höchstselbst anrufen, um zu hören, ob man tanken kann/darf und wie man bezahlen kann. In manchen Fällen mag ein zu betankender PKW eine willkommene Abwechslung für das Personal sein. Es gab auch mal einen Film, wie ein Pkw an einem NGV2-Anschluss betankt wurde unter Zuhilfenahme von zwei Erdgastanks als Druckminderer... Man ist jedenfalls in GB mit Erdgas im Auto ein Exot.

Berichte bitte von der Reise!

Ach ja: Dem Methan in Deinen Tanks ist es egal, ob es vor 14 Tagen oder vor 4Mio. Jahren erzeugt wurde.

MfG Bassmann
Zuletzt geändert von Bassmann am 07.06.2016 00:21, insgesamt 1-mal geändert.
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
M. Sorgatz
Forums-Sponsor
Beiträge: 2032
Registriert: 22.10.2007 11:53
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Beitrag von M. Sorgatz » 06.06.2016 15:53

Hallo luuc,

die Italiener kennen sich relativ gut aus, da sie in Europa die stärkste CNG-Fahrer-Fraktion stellen.
Beispiel hier.
Naja, relativ ist relativ, überall rumgekommen sind sie auch nicht.

Aber meine Großbritannien-Seite ist nicht perfekt gepflegt und hinkt den Italienern sicher hinterher, also schau besser auf http://www.metanoauto.com/modules.php?n ... Mappa&p=24

Gruß
M.
[ externes Bild ] , ca. 68 kWh/100km, ca. 5,00 Euro/100km inkl. Luxusbrühe
:arrow: Umfangreichste Linksammlung zu Tankstellen in Frankreich und Europa
Ich schaue hier nur einmal im Quartal vorbei, stellt direkte Fragen bitte zusätzlich per Persönliche Nachricht (PN).

Benutzeravatar
mdlbz
Beiträge: 195
Registriert: 22.06.2009 09:29
Wohnort: Bozen (Italien)
Kontaktdaten:

Beitrag von mdlbz » 07.06.2016 00:17

Erdgas zu tanken ist wirklich schwierig in Großbritannien. Auf der EGT-Liste auf metanoauto kann man sehen, dass die meisten EGT entweder mit kostenpflichtigen Tankkarten bzw. Fob-Key mit Vertrag zugänglich sind oder es sind EGT, die nur für private Unternehmen aufgestellt sind. In der Vergangenheit konnten einige auch bei letzteren tanken, aber das ist immer ungewiss.

Sicher sind zurzeit nur die EGT in Horsington und Reading. Vielleicht auch in Leeds könnte es klappen, aber wir hatten nie eine Rückmeldung über die tatsächliche Tankmöglichkeit dort.

Diese Lage ist einfach auf die Tatsache zurückzuführen, dass Erdgas in GB nur für LKWs und Busse gedacht ist.

Antworten