Mercedes Benz 316 NGT Sprinter Aut.

Auch BMW hatte mal Modelle wie 316g u. 518g im Programm und auch fernöstliche Modelle werden kommen.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
jimmaus
Beiträge: 2
Registriert: 04.06.2016 09:44
Wohnort: Hessen ok

Mercedes Benz 316 NGT Sprinter Aut.

Beitrag von jimmaus » 06.06.2016 15:22

Hallo erstmal, bin neu hier

ich möchte mir einen Sprinter 316 NGT kaufen. Er hat 37000 km gelaufen und ist Bj. 10.2010.

Kann jemand eine Empfehlung geben kaufen oder lieber nicht.


Danke schon mal.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29125
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 06.06.2016 15:51

Erstmal willkommen im Forum!

Wie Du an Baujahr und Laufleistung siehst, ist der Karren vermutlich nicht einmal richtig eingefahren... Über den Zustand des Fahrzeugs können wir aber nur spekulieren.

Wir haben es hier nur selten mit Lieferwagen zu tun, erst recht nicht mit solchen, die über Pkw-Größe hinausgehen.

Im Wesentlichen hängt es davon ab, an wie vielen CNG-Tankstellen Du so regelmäßig vorbei kommst, und wie es mit deren Öffnungszeiten bestellt ist. Vielleicht ist für Dich ja auch die grüne Plakette wichtig (Einfahrt in Ruhrgebietsstädte)? Und/oder die Tauglichkeit auch für Kurzstrecken, bei solchen soll es ja mit Dieseln und deren Partikelfiltern zu Problemen kommen.

Dem Vernehmen nach soll ein Erdgaser bei der Besteuerung sogar schlechter abschneiden als ein gleich großer Diesel mit DPF. Vielleicht ist ja auch das für Dich wichtig.

Allerdings kannst Du ggf. auch noch bei der www.kfw.de Zuschüsse oder günstige Kredite für den Erdgassprinter bekommen? (Suchwort: Umwelt)

Oder Du hast ggf. das Glück in einer der letzten Gegenden zu leben oder zu arbeiten, wo der örtliche Gasversorger noch Fördermittel bereitstellt?

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

jimmaus
Beiträge: 2
Registriert: 04.06.2016 09:44
Wohnort: Hessen ok

Beitrag von jimmaus » 06.06.2016 20:15

Danke für die Antwort,
dachte ich könnte was über die Haltbarkeit oder den Verbrauch von dem Motor erhalten. Wie wird der Verbrauch vom Erdgas gerechnet, zum normalen Sprit.


Grüße aus Hessen

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29125
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 06.06.2016 20:42

2/3 vom Benzinverbrauch in Liter sind dann der Verbrauch in Kg CNG.
Wobei dann Luxusbrühe mit ca. 1,30 und CNG mit ca. 1,05€/kg anzusetzen sind, bei aktuellen Verhältnissen.

BTW: Spritpreis steigt wieder, CNG ist da nicht so flüchtig.

Schick mir mal ne PN mit dem Sprinter-Angebot und weiteren Infos zu Einsatzgebiet etc.

MfG Bassmann

Nachtrag:
2 gibts auf Spritmonitor. Übern Daumen also ca. 10€/100km.
An der Tankreichweite kann man übrigens was machen. Kostet aber extra.
B.
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

rs17219
Beiträge: 47
Registriert: 08.11.2014 19:42
Wohnort: AP

Beitrag von rs17219 » 08.06.2016 17:33

Hallo,
die Sprinter verbrauchen bei V-max 120km/h durch die Bank weg alle ca. 10kg/100km - beinahe unabhängig von Beladung oder Geländeprofil.
Man kann, wenn man *ganz* vorsichtig fährt irgendwie 8kg hin bekommen, oder voll beladen mit Anhänger 11,xkg.
Alle Sprinter die ich kenne, haben mehr oder weniger massive Rostprobleme - überall.. auch mitten im Blech und besonders natürlich an Falzen oder Kanten und/oder Front.
Die Motoren sind... äh...
Welchen Motor hat der 2010er denn? 1,8Liter?
Meiner hält noch (80tkm)...noch... ich hab schon alles gesehen/gehört von Kopfschaden bei 60tkm bis hin zu Problemen mit Rissen irgendwann ab 150tkm.
Wer Pech hat, hat bei 150tkm aber schon den dritten Kopf drin... :-(

Ich persönlich würde mir (leider) privat keinen CNG-Sprinter kaufen. Das Risiko wäre mir zu hoch, da ich keine Werkstatt habe/kenne die mir solche Schäden günstig reparieren könnte.
Die Gasanlage als solches inkl. Tanks scheint soweit unauffällig ihren Dienst zu machen..

Die unmittelbare Vergangenheit hat gezeigt, dass "nur" eine Tankstelle in der Nähe zu knapp ist. Man sollte daher (m.M.n.) mindestens drei Tankstellen im unmittelbaren Einzugsbereich haben - dass alle drei auf einmal defekt sind oder geschlossen werden, ist hoffentlich unwahrscheinlich.

Grüße,
Robert
Mit freundlichen Grüßen,
Robert

Antworten