E200NGT Ölverbauch im Gasbetrieb

Das Forum für E-Klasse und B-Klasse mit CNG an Bord.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

wolle
Beiträge: 35
Registriert: 15.04.2008 20:41
Wohnort: zu Hause

Beitrag von wolle » 28.08.2016 13:26

In diesem Beitrag sieht man ganz gut wo der Sensor sitzt:

http://www.erdgasfahrer-forum.de/viewto ... 8e0ef1c901

LG wolle
viele grüße von wolle aus bayern

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1447
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Steinheim a.d. Murr

Beitrag von bljack » 28.08.2016 15:14

dridders hat geschrieben:bljack:
was hat die Verbrennungstemperatur mit Vollgasfestigkeit zu tun? Richtig, erstmal nuescht! ;-) Die Karre kann auch bei hoeherere Verbrennungstemperatur vollgasfest sein, oder bei Benzin kein Vollgas aushalten. Alles eine Frage der Auslegung. CNG gleich seine hoehere Verbrennungstemperatur noch durch den schlechteren Fuellgrad der Zylinder was aus, hat aber bei Nachruestungen oft den Nachteil der fehlenden Zuendverstellung... und grillt die Auslassventile dann halt mit dem noch nicht durchgebrannten Gemisch dank der langsameren Reaktion.
Mit dem Thema hat das allerdings irgendwie alles nichts zu tun...
Ich nahm an der Stelle nur Bezug auf die falsche Behauptung, Gas würde heißer verbrennen. s. dazu auch bei Motor-Talk die Abhandlung von GaryK und auf dem kurzen Weg die Übersicht aus der englischen Wikipedia zu adiabaten Flammentemperaturen (Methan gute 180°C "kälter" als Benzin).
Bzgl. der Gefahr für die Auslassventile durch unverbranntes Gemisch stimme ich vollkommen zu. Aber bei einem Werks-CNGler gehe ich davon aus, dass der entsprechend abgestimmt ist und seine Ventile nicht grillt.
Meistens mit meinem ecoup und manchmal mit ihrem Leon ST TGI unterwegs.

VW ecoup: Spritmonitor & Forum
Seat Leon ST TGI: Spritmonitor & Forum

Antworten