Fragen Opel Combo CNG

Der Marktführer der Erdgasfahrzeuge findet hier seinen Platz mit den Serienmodellen Zafira, Astra u. Combo.

Moderatoren: SiggyV70, sparbrötchen, MiniDisc

Antworten
mortifi
Beiträge: 2
Registriert: 01.12.2016 09:41
Wohnort: SZG

Fragen Opel Combo CNG

Beitrag von mortifi » 02.12.2016 09:40

Hallo,

ich bin durch einen Hinweis in einen anderen Forum auf euch gekommen!

Ich bin ein Neuling in Sachen Erdgas und hoffe das mir Jemand weiterhelfen kann.
Ich habe die Möglichkeit einen gebrauchten Opel Combo CNG SEHR günstig zu erwerben, wäre perfekt für den Hausumbau.
Das Fahrzeug habe ich selbst gekannt da es aus der Firma kommt in der ich arbeite. Zustand ist sehr gut, aber egal jetzt ein paar Fragen:

Als nächstes steht jetzt das Pickerl (also Tüv) an.
Wie oft muss man denn die Gasanlage überprüfen lassen? Bzw. wird nur eine Sichtkontrolle durchgeführt oder kommt da was größeres? (Fzg. genau 10 Jahre alt)
Mit wieviel kosten muss man da ca. Rechnen?
Gibt es bei einer Gasanlage Verschleißteile o.ä. die evtl. getauscht werden müssen?
Bzw. sind bei diesem Fahrzeug Probleme bekannt?

Die Gastanks sind jährlich überprüft worden, auch mehrere Rückrufaktionen wurden durchgeführt! Lt. der Betriebsanleitung haben die Flaschen eine Lebensdauer von 20 Jahren haben also erst die hälfte der Lebenszeit erreicht.

Fzg. ist BJ 2006 hat ca. 45.000km

vielen dank, lg

Hannes

Benutzeravatar
sparbrötchen
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 1088
Registriert: 13.08.2008 07:47
Wohnort: Kreis ST

Beitrag von sparbrötchen » 02.12.2016 11:31

Moin Hannes und Bild im Forum.

Aus dem Begriff Pickerl und dem Wohnort SZG schließe ich, dass Du Dich aus A meldest.

Hier in D wird die Gasanlage jeweils bei der HU (TÜV) geprüft (Sicht und Dicht). Wie das in A gehandhabt wird, kann Dir nur ein User aus A sagen. Vielleicht meldet sich jemand oder Du versuchst es mal mit der Karte hier im Forum, um User aus A ausfindig zu machen. Dazu brauchst Du Java und musst einiges an den Einstellungen spielen.

Zum Combo selbst kann ich nur sagen, dass er eigentlich nicht unbedingt ein werkstattsüchtiges Fzg. ist.

Ich habe seinerzeit nach sechs Jahren hier die Vita unserer beiden Combos eingestellt. In den folgenden Jahren hat sich da nicht viel geändert. (Ja, ich weiß, ich sollte die Aufstellung weiterführen).

Der Combo ist ein zuverlässiger Lastesel. Ich hätte meinen gerne weiterbenutzt.
(seufz)
Aber es hat nicht sollen sein.

Vielleicht kann Dir der Eine oder Andere Combo-Nutzer ja noch von seinen Erfahrungen berichten.

Die Angabe in der Betriebsanleitung ist nur eine max. Nutzungsdauer, keine Zusage, dass die Flaschen auch 20 Jahre halten.
Da Du den Wagen kennst, ist Dir auch bekannt, welche Rückrufe abgearbeitet und welche Reparaturen durchgeführt wurden.

Bild
Gruß aus dem Tecklenburger Land

Gerhard

„Lebe, wie du, wenn du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben.“
(Christian Fürchtegott Gellert)

Ab 03/16 Zafira C Tourer CNG EZ 08/12
in 2017 5,15 € je 100 km,
in 2016 5,88 € je 100 km,

Ab 06/17 SEAT Mii by Mango CNG EZ 05/15
in 2017 3,31 € je 100 km,

und bis 05/17 (Unfalltod)
Combo Tramp C CNG ab EZ: 06/06
in 2017 6,03 € je 100 km,

und bis 02/16 (Unfalltod)
Combo Tramp C CNG ab EZ: 01/06
in 2015 5,64 € je 100 km,

jeweils Treibstoffkosten incl. Luxusbrühe

mortifi
Beiträge: 2
Registriert: 01.12.2016 09:41
Wohnort: SZG

Beitrag von mortifi » 02.12.2016 14:51

Hallo Gerhard,

vielen dank für deine Antwort! :razz:

Ja ganz richtig ich komme aus Österreich! Habe ich vergessen zu erwähnen!

Danke für deinen Input, sehr gut das ich etwas positives über das Fahrzeug lese!
Ja der Wagen war bis zuletzt Scheckheftgepflegt bei unseren Opel Händler.
Da wurde immer alles gemacht was nötig war! Vielleicht meldet sich noch ein User aus AUT der mir sagen kann ob viele Unterschiede sind! Wenn es so ist wie in D dann wäre es auf jeden Fall das richtige Auto!

lg

Hannes

Antworten