Beim TÜV durchgefallen, da die Gasflaschen Roststellen haben

Hier geht es um die CNG-Modelle von Fiat.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

wewerka
Beiträge: 15
Registriert: 05.04.2011 18:03
Wohnort: Breckerfeld

Beim TÜV durchgefallen, da die Gasflaschen Roststellen haben

Beitrag von wewerka » 23.12.2016 13:44

Hallo,
ich musste nun auch die Erfahrung mit meinem Fiat Panda Bi-Power machen. Gerade mal 7 Jahre alt. Habe ihn 2009 NEU gekauft.
Und beim TÜV? DURCHGEFALLEN!!!
Beide Gasflaschen weisen mehrere Roststellen auf. Der Tüv-Prüfer sagte mir, dass er seine Auflagen habe.
Desweiteren sind zwei Federn der Befestigung der Gasflaschen gebrochen.
Die Nachuntersuchung muss bis spätestens 21.01.17 laut TÜV erfolgen.
Habe Fiat angeschrieben und warte auf die Antwort. Habe um Kulanz gebeten, da es ja nach dieser kurzen Zeit nicht passieren dürfte.Bei VW würden diese ja auch aus Kulanz ausgetauscht.
Desweiteren habe ich nochmals gefragt, ob es mittlerweilen ein profesionelle Lösung für die Abdeckung der Ventile gibt. Diese wurden von Fiat vor einigen Jahren, mit Unterputzdosen für Steckdosen und Kabelbindern(siehe Fotos) angebracht.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2466
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Beitrag von anacronataff » 23.12.2016 20:45

Mal wieder Faber-Flaschen. Wie bei VW...

Bin in der Tat mal gespannt, wie Fiat reagiert.
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 227100km (2153km wg Tanken), 5.50 €/100km, Gesamt: 29.07 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

ZafiraCNG
Beiträge: 908
Registriert: 16.01.2013 20:32

Beitrag von ZafiraCNG » 23.12.2016 20:56

anacronataff hat geschrieben:Bin in der Tat mal gespannt, wie Fiat reagiert.
So viel zum Mythos Fiat hätte keine Probleme mit Rost an Flaschen. Der Test mit den Stahlflaschen, die nicht im Innenraum verbaut sind, halte ich für gescheitert.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28967
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 23.12.2016 22:06

Hmmm...

Meine Meinung ist da ja nicht maßgeblich. Die auf den Bildern zu sehenden Roststellen sind für mich nicht sicherheitserheblich. Noch nicht. Und ich habe auch nicht den Eindruck, dass da bis zum nächsten TÜV der Gammel sicherheitserheblich wird.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

DerRaucher
Beiträge: 534
Registriert: 20.09.2016 19:53
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von DerRaucher » 24.12.2016 07:40

ZafiraCNG hat geschrieben:
anacronataff hat geschrieben:Bin in der Tat mal gespannt, wie Fiat reagiert.
So viel zum Mythos Fiat hätte keine Probleme mit Rost an Flaschen. Der Test mit den Stahlflaschen, die nicht im Innenraum verbaut sind, halte ich für gescheitert.
Nö, beim Mercedes Sprinter gibt es soweit keine Probleme.
Bissle schmutzig aber sonst gut.

Benutzeravatar
costumer
Forums-Sponsor
Beiträge: 1114
Registriert: 25.10.2008 17:34

Beitrag von costumer » 24.12.2016 07:47

Bassmann hat geschrieben:Hmmm...

Meine Meinung ist da ja nicht maßgeblich. Die auf den Bildern zu sehenden Roststellen sind für mich nicht sicherheitserheblich. Noch nicht. Und ich habe auch nicht den Eindruck, dass da bis zum nächsten TÜV der Gammel sicherheitserheblich wird.

MfG Bassmann

Tja, lieber Bassmann, dann stelle doch eine Unbedenklichkeitsbescheinigung aus, das die Flachen gut sind und noch 2 Jahre halten.
Weder Fiat noch Faber, werden etwas herausgeben.

Flaschen haben Rost, also nicht mehr zulässig. Aus und Punkt.
Gruß

Touran 2.0, Sept/2006
5,25 kg/100km
+
Touran Cross TSI, Sept/2011
DSG, 24 kg , 5,35 kg/100km

ZafiraCNG
Beiträge: 908
Registriert: 16.01.2013 20:32

Beitrag von ZafiraCNG » 24.12.2016 08:10

DerRaucher hat geschrieben:Nö, beim Mercedes Sprinter gibt es soweit keine Probleme.
Bissle schmutzig aber sonst gut.
Dann schau mal den hier an. Der ist besonders günstig zu haben. Wegen Rost an den Flaschen

http://www.zoll-auktion.de/auktion/aukt ... ?id=499236

DerRaucher
Beiträge: 534
Registriert: 20.09.2016 19:53
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von DerRaucher » 24.12.2016 08:21

Leider gibt es keine Bilder von den Flaschen.
"Wegen einer Roststelle an einer Flasche" klingt eher danach das der Prüfer wegen einer leicht bräunlichen Verfärbung bissle überreagiert hat. Was in letzter Zeit leider öfters vorkommt.

ZafiraCNG
Beiträge: 908
Registriert: 16.01.2013 20:32

Beitrag von ZafiraCNG » 24.12.2016 10:52

DerRaucher hat geschrieben:Wegen einer Roststelle an einer Flasche" klingt eher danach das der Prüfer wegen einer leicht bräunlichen Verfärbung bissle überreagiert hat.
Also tippst Du auf Hundekot, oder was könnte die bräunliche Verfärbung sein?

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28967
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 26.12.2016 01:04

costumer hat geschrieben:
Bassmann hat geschrieben:Hmmm...

Meine Meinung ist da ja nicht maßgeblich. Die auf den Bildern zu sehenden Roststellen sind für mich nicht sicherheitserheblich. Noch nicht. Und ich habe auch nicht den Eindruck, dass da bis zum nächsten TÜV der Gammel sicherheitserheblich wird.

MfG Bassmann

Tja, lieber Bassmann, dann stelle doch eine Unbedenklichkeitsbescheinigung aus, das die Flachen gut sind und noch 2 Jahre halten.
Weder Fiat noch Faber, werden etwas herausgeben.

Flaschen haben Rost, also nicht mehr zulässig. Aus und Punkt.
Ausbauen, entrosten, lackieren, UND ABDRÜCKEN. Wenn sie dann 350bar hält, wird sie wohl noch bis zur nächsten HU 240bar aushalten. Mehr ist eh unwahrscheinlich.

Einen Muttischein von mir gibt es nicht. Ich heiße nicht mit Nachnamen "Volkswagen". Und nicht "Fiat" und auch nicht "Opel".

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
costumer
Forums-Sponsor
Beiträge: 1114
Registriert: 25.10.2008 17:34

Beitrag von costumer » 26.12.2016 14:59

@Bassmann

Leider sind die Ausbaukosten schon sehr hoch, und eine Flaschenüberprüfung zusätzlich durch einen Sachverständigen, wird das ganze dann in schwindelerregenden Kosten ausufern lassen.

In Prinzip die alte Regelung vor der ECE.
Alle 5 Jahre, Flaschenüberprüfung durch Sachverständigen.

Italien - Lösung wäre wohl ideal auch für uns in D.
Gruß

Touran 2.0, Sept/2006
5,25 kg/100km
+
Touran Cross TSI, Sept/2011
DSG, 24 kg , 5,35 kg/100km

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28967
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 26.12.2016 15:06

Da ist was dran.

Ausbau/Aufbereiten/Prüfung/Einbau ist allerdings immer noch preiswerter als Ausbau/Austausch gegen neue Buddeln/Einbau.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

wewerka
Beiträge: 15
Registriert: 05.04.2011 18:03
Wohnort: Breckerfeld

Beitrag von wewerka » 27.12.2016 15:37

Hallo zusammen,
danke Euch für die Antworten.
Egal was Ihr so gesagt habt. Natürlich gibt es vielleicht Lösungen für dieses Problem. Aber alle kosten Geld und das sehr ich nicht ein. Das Auto ist Baujahr 2009; also gerade mal 7 Jahre alt. Da steckt man mehr Geld ins Auto, damit man umweltbewuster Auto fährt und soll dafür noch bestraft werden. Ich denke, dass da Fiat an der Reihe ist zu handeln. Ich warte noch auf eine konkrete Rückmeldung; der Vorgang wäre in Bearbeitung.
Und wenn es noch so wie bei VW auch eine Faber Flasche ist, sollte Fiat nicht lange zögern, bevor noch etwas ähnliches passiert wie eben bei VW.
Ich bin gespannt, was Fiat sagen wird.

DerRaucher
Beiträge: 534
Registriert: 20.09.2016 19:53
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von DerRaucher » 28.12.2016 15:26

ZafiraCNG hat geschrieben:
DerRaucher hat geschrieben:Wegen einer Roststelle an einer Flasche" klingt eher danach das der Prüfer wegen einer leicht bräunlichen Verfärbung bissle überreagiert hat.
Also tippst Du auf Hundekot, oder was könnte die bräunliche Verfärbung sein?
Leichter Flugrost den man teilweise so wegwischen kann.
Oder "rostiges" Wasser was von einer Schraube oder so auf die Flaschen tropft.
Zumindest bei den Erdgastankstellen schon erlebt.

pand
Beiträge: 3
Registriert: 01.03.2017 17:05

Beitrag von pand » 01.03.2017 20:52

Wie ist die Sache den ausgegangen?
Ich stehe vor dem gleichen Problem mein Panda ist von 2008 und hat auch rost an den Flaschen und der TÜV sagt nein.

Antworten