Portal erdgasfahrer-forum.de
Der Treffpunkt für Erdgasfahrer
 
  Portal  SitemapSitemap TankstellenTankstellen SuchenSuchen UserlistUserlist KalenderKalender  
Forum TourForum Tour  KarteKarte  TeamseiteTeamseite  ChatChat / (0) Besucher  RegistrierenRegistrieren 
ProfilProfil   PNEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.gas24.de


wie macht ihr das so mit 10L Benzintank und Kroatienreise?

Topic speichern

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Reiseberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Erdgasfreak



Anmeldedatum: 19.03.2017
Beiträge: 1
Wohnort: St. Veit/Pg Österreich

BeitragVerfasst am: 19.03.2017 22:16 Beitrag speichern    Titel: wie macht ihr das so mit 10L Benzintank und Kroatienreise? Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo an alle. Bin neu hier, fahre meinen Seat Mii seit fast 3 Jahren und möchte heuer mal nach Kroatien - und zwar weiter runter. Ich war bis jetzt schon etwa 6, 8 mal in Kroatien mit dem Auto, bin aber noch nie weiter als bis nach Zadar gekommen. Heuer würde ich gerne mal weiter runter. Allerdings fürchte ich wird das vielleicht etwas mühsam werden mit meinem 10L Benzintank... da fallen ja dann doch einige hundert Kilometer ohne Gas an da ja in Rijeka die letzte Tanke ist... und die hat meist nur miesen Druck...

Einen Erfahrungsbericht auf die Insel Pag habe ich hier schon gefunden. Vielleicht kann mir aber wer noch mehr Tipps bzw. Erfahrungen übermitteln?

Ich habe das Gefühl, dass meine Tankanzeige vom Benzintank nicht sehr genau geht... daher hab ich doch immer bisserl Schiss mit dem Mini-tank mal wo liegen zu bleiben... Benzin zu transportieren ist in Kroatien ja verboten. Weiß jemand wie genau das gehandhabt wird? hab auch schon mit dem Gedanken gespielt einfach einen 10 oder 20L Kanister mitzunehmen und anzufüllen... Hat das schonmal jemand von euch gemacht?

Habt ihr solche Reisen mit kleinen Benzintanks schon hinter euch? Kann mir da wer seine Erfahrungen schildern? Wäre euch für Tipps sehr dankbar.

Zwinker
_________________
Warum teuer die Umwelt verschmutzen, wenn man sie mit der Hälfte des Geldes auch schonen kann...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bassmann
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 28010
Wohnort: Zu hause.

BeitragVerfasst am: 19.03.2017 22:54 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Erstmal willkommen hier auf www.erdgasfahrer-forum.de !

Du wirst es schwer haben. Was unser Forenkollege M. Sorgatz nicht auf seiner Webseite hat, das gibt es idR auch nicht, er ist da vorbildlich emsig. Leider kann man Dich auch nicht über Bosnien-Herzegowina oder über Montenegro schicken, dort gibt es nach meinen (und seinen) Informationen keine CNG-Tankstellen.

MfG Bassmann
_________________
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn Ruth albert, ruht Albert. Ruht Ruth, albert Albert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
miiecofuel



Anmeldedatum: 14.12.2012
Beiträge: 255
Wohnort: Zw. Neumünster+Bad Segeberg

BeitragVerfasst am: 20.03.2017 19:29 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Moin, zumal es riskant ist, den Benzintank beim Mii unter 1/3 zu fahren . Die Steuerung versucht dann auf Erdgas umzuschalten, welches aber nun mal alle ist.
So hast Du dann bei vollem Benzintank maximal 7ltr bzw 110-150km je nach Fahrweise. Es gibt auch die Möglichkeit, den Tank zu überfüllen, sollen angeblich bis zu 15 ltr reingehen, wenn man zum Schluss ganz langsam zapft. Man sollte danach aber auf jedenfall mind 100km fahren, bevor der Wagen abgestellt wird. Tankt man in Kroatien selbst oder der Tankwart? Bei Tankwart hat sich das mit dem Überfüllen auch erledigt. Bleibt nur noch der Reservetank, dessen Mitnahme in Kroatien verboten ist.
Leider ist der Mii und generell sind Erdgasfahrzeuge mit kleinem Benzintank für Erdgaswüsten eher ungeeignet.
_________________
Mii Ecofuel

Golf 3 Variant BJ 1998 1,8l Durchschnittlich 4,8Kg/100km (fährt Frau)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Reiseberichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Topic speichern
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


diesen Thread bookmarken bei


Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Seekxl Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei StumbleUpon Bookmark bei Yahoo

Impressum | Haftungsausschluss | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Spende



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de