Anhörung zu Verlängerung Steuerermäßigung CNG

Kennt Ihr Events, seid Ihr auf Ausstellungen oder Messen gewesen? Teilt es uns mit.

Moderatoren: SiggyV70, sparbrötchen, MiniDisc

Antworten
Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28806
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Anhörung zu Verlängerung Steuerermäßigung CNG

Beitrag von Bassmann » 14.05.2017 20:08

Ort:
Paul-Löbe-Haus in Berlin, Sitzungssaal E 400
Tagesordnung des Finanzausschusses:
Anhörung von 7 "Sachverständigen", darunter dena, erdgas.mobil und eben auch Tankstellenverbände, aber insbesondere auch LPG-Funktionäre.
http://www.bundestag.de/ausschuesse18/a ... 13-/501860

Die Anhörung ist imho öffentlich. Falls also jemand in der Nähe ist und Interesse hat...

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

MiniDisc
Moderator
Beiträge: 1242
Registriert: 10.03.2012 19:00
Wohnort: Sachsen

Beitrag von MiniDisc » 14.05.2017 21:06

Änderungsantrag der Abgeordneten Herbert Behrens, Sabine Leidig und der Fraktion DIE LINKE. hat geschrieben:Um die notwendige Reduktion der (Auto)Verkehrsemissionen zu befördern, sollte die
steuerliche Begünstigung von LPG befristet verlängert werden, um den finanziellen An-
reiz für die Anschaffung von mit Flüssiggas betriebener Fahrzeuge bzw. eine Umrüstung
konventioneller Verbrennungsmotoren auf Flüssiggas zu erhalten. Dies gilt vor allem in
Hinblick auf den Öffentlichen Personennahverkehr (Busse, Taxis), in dem auf Grund der
hohen Verkehrsleistung der dort eingesetzten Fahrzeuge großes Potenzial für Emissions-
reduktionen besteht.
Hat jemand schonmal im ÖPNV einen Bus mit LPG gesehen oder auch ein Taxi mit LPG ? Ist mir persönlich noch nicht unter gekommen. :ka:

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28806
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 14.05.2017 21:21

Wien hatte lange Zeit LPG-Busse. Wie viele das waren, und ob das heute noch so ist, weiß ich nicht.

Taxen? Da sind es eher die Mercedes E-Klasse mit CNG gewesen oder eben Priüsse. In einigen Orten habe ich auch Dacia Kombi gesehen mit Taxischild auf dem Dach, auf dass die Kosten klein gehalten werden.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1374
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von bljack » 16.05.2017 05:55

Zu Taxen, da ich neulich in Hannover eins brauchte und bei Google noch Stand, die Flotte würde mit Erdgas fahren... Auf der Homepage stand dann jedoch LPG, was sich im späteren Realversuch in einem Skoda Octavia auch bestätigen ließ.

http://www. meintaxi .net/news.html
Mit dem ecoup umweltfreundlich unterwegs :-)
Lebensdauer der ersten Flaschen: 3 Jahre (1. HU nach Kauf), 104tkm; Austausch auf Kulanz (100%) bei 105tkm

Seit 06/2017 hin und wieder auch mit einem Leon ST TGI, wenn meine Holde mich lässt :-) :-)

VW ecoup [ externes Bild ]
Seat Leon ST TGI [ externes Bild ]

Antworten