Portal erdgasfahrer-forum.de
Der Treffpunkt für Erdgasfahrer
 
  Portal  SitemapSitemap TankstellenTankstellen SuchenSuchen UserlistUserlist KalenderKalender  
Forum TourForum Tour  KarteKarte  TeamseiteTeamseite  ChatChat / (0) Besucher  RegistrierenRegistrieren 
ProfilProfil   PNEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.gas24.de


CNG statt Diesel?: Erdgasantrieb soll auferstehen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Topic speichern

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum für News & Allgemeines
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
supercruise



Anmeldedatum: 25.03.2017
Beiträge: 177

BeitragVerfasst am: 20.05.2017 00:59 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

In den USA gelten Pick-Ups als Light Trucks. Der Diesel-Anteil an PKW ist dort wirklich so gering.

Was will man damit noch, hier in Europa? Der Selbstzünder hatte seine Zeit gehabt und jetzt ist es gut - Entwicklung einstellen.

Die Evolution über Erdgas kommt vermutlich eher beim Schwerlastverkehr, mittels LNG.
Ich sehe dazu langfristig keine Alternative. Zumal der Hybrid damit nicht ausschließt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bassmann
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 28520
Wohnort: Zu hause.

BeitragVerfasst am: 20.05.2017 01:27 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Gut gebrüllt, Löwe!

Ich warte ja noch auf die Tuning-Maßnahme
E-Antrieb am Hinterrad von Golf&Co incl. Schwungrad-Generator wie im Renn-Porsche. Mit erleichterter Zulassung wegenweil CO2-Einsparung.

MfG Bassmann
_________________
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn Ruth albert, ruht Albert. Ruht Ruth, albert Albert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tippfehler



Anmeldedatum: 16.05.2010
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 22.05.2017 11:00 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Die Diesel-Lobby funktioniert dagegen immer noch:
Seehofer spricht über Kaufprämie für moderne Diesel
http://www.zeit.de/news/2017-05/20/auto-kaufpraemie-fuer-dieselautos-seehofer-nichts-entschieden-20154006
_________________
MB B170 NGT BE Autotronic EZ 12.2008
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ex-User18



Anmeldedatum: 24.01.2017
Beiträge: 94

BeitragVerfasst am: 22.05.2017 16:40 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Einfach nur krank.
Diesel RIP
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ExUser2007
Besonderer Freund


Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 4996

BeitragVerfasst am: 22.05.2017 17:01 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

@JM1374

dem kann man nur zustimmen! Worte ohne Ende von VW aber keine Taten!

Natürlich schreibt die Presse über jedes neue Automodell, jedes Facelifting und jeden neuen Motor.

Was gibt es denn neues zu schreiben bei CNG? Neues Modell? Genau, in homöopathischen Portionen gibt es diese.

Neue Tankstellen könnte es mit VW geben, wetten das es dabei rein um wirtschaftlichkeit gehen wird?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MiniDisc
Moderator


Anmeldedatum: 10.03.2012
Beiträge: 1179
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 22.05.2017 17:50 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

hjb hat Folgendes geschrieben:
Worte ohne Ende von VW aber keine Taten!

Ich glaube jetzt ist erstmal die Politik am Zug ! Solange die Verlängerung der Energiesteuerermäßigung von CNG als Kraftstoff nicht amtlich ist wird keiner neue Investitionen tätigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ExUser2007
Besonderer Freund


Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 4996

BeitragVerfasst am: 22.05.2017 20:40 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

@MiniDisc

wie immer bei dem Thema CNG, immer die anderen sind am Zug! Niemals die Gaserlobby, sind die so etwas wie heilig und dürfen sich ausruhen auf dem was sie nicht geschafft haben seit vielen Jahren?

Die Forderung nach der Politik ist so wie eine Kapitulation.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DerShaker



Anmeldedatum: 14.10.2015
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 22.05.2017 20:45 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo,

habe den Zeit-Artikel gelesen - ist wohl bisher an mir vorbeigegangen.
Mir stehen die Haare zu Berge bei so viel geballtem Wahnsinn.

wir könnten auch noch Nachtspeicheröfen subventionieren.
Oder die Braunkohleverbrennung in Brikettform für Privathaushalte.
Ganz moderne Sachen, dass. Förderungswürdig - ohne Zweifel.

So extrem rückwärtsgewandte Politik ist kein Zufall.
Lobbyismus und Korruption sind in D zum Glück kein Thema.

Neutral

Shaker
_________________
Octavia G-Tec
Durchschnittsverbrauch: 4,0kg H-Gas / 100km
lt. Bordcomputer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ExUser2007
Besonderer Freund


Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 4996

BeitragVerfasst am: 22.05.2017 21:17 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

@Der Shaker

ICH frage mich seit über 10 Jahren warum die Erdgaslobby so machtlos ist!

Wenn CNG nicht erfolgreich ist sind immer andere Schuld. An die eigene Nase fassen, wie wäre es damit?

Rückblick? 10 Jahre hat die CNG-Lobby versemmelt! Die Dieselkrise einfach nur verschlafen. Nichts zu tun ist auch rückwärtsgewandt!

Die anderen sind Schuld, wo bitte ist die Offensive pro CNG?? WO bitte tragen die Hersteller dazu bei?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tippfehler



Anmeldedatum: 16.05.2010
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 22.05.2017 21:27 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

"Wenn CNG nicht erfolgreich ist sind immer andere Schuld."
In diesem Fall ist es wohl tatsächlich so. Die Fahrer von Erdgasfahrzeugen sind es jedenfalls nicht.
_________________
MB B170 NGT BE Autotronic EZ 12.2008
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bassmann
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 28520
Wohnort: Zu hause.

BeitragVerfasst am: 22.05.2017 22:45 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

@hjb: Hast Du ernsthaft die Hoffnung, in diesem Forum die "CNG-Lobby" erreichen zu können? WEN hältst Du für die "CNG-Lobby"? Egal, wen Du da nennen könntest: Von dem haben wir hier noch nie in diesem Form was gelesen.

Du bist völlig auf einem Holzweg.

B.
_________________
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn Ruth albert, ruht Albert. Ruht Ruth, albert Albert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ExUser2007
Besonderer Freund


Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 4996

BeitragVerfasst am: 23.05.2017 16:45 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

@Bassmann

ich habe nur eine Feststellung getroffen, mehr nicht.

Wer oder was ist die Lobby? Schwierige Definition, ich würde diejenigen so nennen die sich mit dem möglichst gutem Verkauf von CNG beschäftigen. Um möglichst viel Umsatz zu erreichen ist es notwendig das es mehr Fahrzeuge gibt unde mehr Zulassungen.

Nennen wir mal Namen? Dena z.B., http://www.erdgasmobilitaet.info/home.html

DAS liest sich doch geil? Wachstumspotential um den Faktor 10!

Nur ganz mutige laden sich die Absichtserklärung runter und lesen diese. Oh, die ist von 2011. Ein Zusammenschluß von ganz vielen Beteiligten mit ganz tollen Sprüchen. Mag jeder selbst lesen. Was ist passiert nach diesen vielen Bekundungen seit 2011?

Was sind die aktuellen heiligen Sprüche wert?

gibgas zähle ich auch zu den Firmen die sich beschäftigen mit der positiven Zukunft von CNG.

Zahnloser Tiger ist auch https://www.erdgas.info/erdgas-mobil/

Wenn beide ein ernsthaftes Interesse am Erfolg von CNG hätten würden sie in diesem Forum zumindest mitlesen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tippfehler



Anmeldedatum: 16.05.2010
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 24.05.2017 16:33 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Es nützt nichts, wenn sie hier mitlesen. Sie müssen bei den Politikern, die Entscheidungen treffen die Klinken putzen und zwar noch etwas besser, als die Lobby der Dieselmotorenvertreiber.
Weil für beides die PKW-Konzerne zuständig sind und die Margen von Dieselmotoren wohl immer noch höher sind, ist da absolut nichts zu erwarten. (siehe Seehofer) Jetzt kann man nur noch auf die VW-Ankündigung hoffen. Wenn das nichts wird, wird Erdgas endgültig sterben.

Wenn man über Zukunftstechnologien redet, gibt es nur noch Elektromotoren. Brückentechnologie ist irgendwie bäh, weder Fisch noch Fleisch.
Wer sein Erdgasauto mal in eine Werkstatt bringen muss, merkt auch, dass er mit seinem Auto dort nicht gerne gesehen wird. Kaum einer kennt sich aus und traut sich da ran.
Ehrlich gesagt, interessiere ich mich auch mehr für Elektroautos, als für Erdgasautos.
Aber weil ich kein Geld in unbegrenzter Menge zur Verfügung habe, bleibt für mich Gas momentan die einzige Alternative. Dass die Umwelt mit Erdgas geschont wird, hatte bei mir wenig bis keinen Einfluss auf den Autokauf. Es war nur eine Rechenaufgabe, die inzwischen durch Erdgaspreiserhöhung weniger eindeutig ausfällt, als vor ein paar Jahren. Ich kann nicht alleine die Welt retten, darum muss sich die Politik kümmern. Man kann bestenfalls die richtigen Parteien wählen. Weil sich die Grünen von ihrem Kernthema zu weit entfernt haben, wird auch das schwer. Früher waren die noch mit Erdgas-Benz unterwegs. Immerhin macht Seehofer es mit seinen Aussagen leicht, herauszufinden, was man wählen kann, wenn man weiterhin Dieselautos födern will und einen die Umwelt überhaupt nicht kümmert. Ich tappe noch völlig im Dunkeln, wer wählbar ist.
_________________
MB B170 NGT BE Autotronic EZ 12.2008
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
supercruise



Anmeldedatum: 25.03.2017
Beiträge: 177

BeitragVerfasst am: 13.06.2017 21:46 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Und tschüss... Japan


Zitat:
Die Stadt München zieht die Einführung eines flächendeckenden Fahrverbots für Diesel-Autos in Betracht. Nach der Veröffentlichung neuer, erschreckender Zahlen zur Luftbelastung in der bayerischen Landeshauptstadt sieht Oberbürgermeister Dieter Reiter keine andere Option mehr.

http://www.focus.de/auto/news/etwa-150-000-autos-waeren-betroffen-muenchen-plant-flaechendeckende-diesel-fahrverbote_id_7243157.html

Trelo hat Folgendes geschrieben:
Das Bosch, als der Lobbyist für Diesel-PKW-Antriebe, dagegen Stimmung macht, dürfte schon als normal gelten.
Quelle


VW sollte Bosch klar machen, dass sie zu liefern haben und u. a. die Direkteinblasung zur Marktreife bringen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ExUser2007
Besonderer Freund


Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 4996

BeitragVerfasst am: 13.06.2017 22:39 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

nicht nur oberflächlich am Anfang lesen! Lesen bis zum Ende! So einfach ist das alles nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum für News & Allgemeines Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Topic speichern
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


diesen Thread bookmarken bei


Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Seekxl Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei StumbleUpon Bookmark bei Yahoo

Impressum | Haftungsausschluss | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Spende



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de