Mit dem Opel Zafira Cng (2005) über den Brennerpass?

Der Marktführer der Erdgasfahrzeuge findet hier seinen Platz mit den Serienmodellen Zafira, Astra u. Combo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
kpenkpele
Beiträge: 9
Registriert: 15.06.2016 14:21
Wohnort: Duisburg

Mit dem Opel Zafira Cng (2005) über den Brennerpass?

Beitrag von kpenkpele » 25.07.2017 21:30

Hallo,

ich habe mal eine Frage. Mein Auto muss noch über den TüV und dir Gasanlage funktioniert nicht. Zum Einen...welche Kosten können im Höchstfall auf mich zukommen und dann...er ist ja schwach auf der Brust...hat 205.000 gelaufen...würdet ihr mit dem Auto über den Brennerpass fahren?

Ich habe das Auto seit fünf Jahren und hab mich damit nie in die Berge gewagt. Nun planen wir für das nächste Jahr eine Fahrt an den Gardasee....4 Leute plus Campinggepäck?

Hat jemand Erfahrungswerte?

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28898
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 25.07.2017 22:06

N Ahmd!

"funktioniert nicht"

ist eine ziemlich vage Angabe. Wirft das Steuergerät Fehlermeldungen? Geht die gelbe Lampe an? Gab es Fehlercodes?

Fahren ins Gebirge? Warum denn nicht? Notfalls wird eben runtergeschaltet.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

kpenkpele
Beiträge: 9
Registriert: 15.06.2016 14:21
Wohnort: Duisburg

Beitrag von kpenkpele » 25.07.2017 22:39

Vielen Dank für deine Antwort. Zur Gasanlage...sie sprang von Gas auf Benzin um, die Leuchte ging danach an. Ich kann mich irren, aver ein paar Mal davor war ein Ton zu hören, der höher wurde..ich kann das schlecht erklären. Seit einem Monat geht aber der Erdgasschalter auch nicht mehr.

Zum Brennerpass..ich bin mit meinem alten Opel Astra nach Kroatien gefahren. Der hatte ja mehr PS und hat an manchen Stellen schwer zu kämpfen gehabt. Da der Zafira ja ein ganzes Stück schwächer ist, hatte ich Angst, ich würde damit keinen Berg raufkommen. Runterschalten ist ja klar, aber der hat schon bei Hügeln an der Mosel beängstigend geschwächelt...mal abwarten, ob jemand schon diese Strecke gefahren ist.

Gastra
Beiträge: 499
Registriert: 22.04.2017 10:04

Beitrag von Gastra » 26.07.2017 08:42

früher sind die Leute da mit nem Käfer und 25 PS hochgefahren, jetzt sollen 97 PS nicht mehr reichen? Selbst beim doppelten Gewicht vom Käfer ist das Leistungsgewicht immer noch doppelt so gut...

Einfach Vollgas geben und denn Motor drehen lassen wo es nötig ist (das maximale Drehmoment bei den CNG Saugmotoren von Opel liegt erst bei 4000 U/min an, die maximale Leistung bei 6200).

In der Regel hängt man eh hinter einem Bus oder pansichem Schleicher fest, da braucht man eigentlich nie die volle Leistung...

Ich würde vor allem zusehen dass die Gasanlage vorher funktioniert!

kpenkpele
Beiträge: 9
Registriert: 15.06.2016 14:21
Wohnort: Duisburg

Beitrag von kpenkpele » 26.07.2017 09:08

Danke für die Antwort. Ja ich bin da auch schon mit nem Käfer hoch, glaub ich...früher. Stimmt eigentlich.
Ohne Gasanlage werd ich die Strecke sowieso nicht fahren, es wäre mir zu teuer und auch zu zeitintensiv. Da kann man ja an jeder Milchkanne halten um zu tanken.

Vielen Dank für den Hinweis mit dem Drehmoment. Das ist mit eine grosse Hilfe. Als Frau hab ich da wenig Ahnung und da der bei 3000 ja schon lauter wird, hätte ich mich das nicht getraut.

Ruediger
Forums-Sponsor
Beiträge: 1237
Registriert: 25.04.2007 20:34
Wohnort: Osnabrück

Beitrag von Ruediger » 26.07.2017 11:39

Hallo,

ich war damals mit unserem Zafira mehrmals in den Alpen. Ein Spaß ist das zwar nicht, aber es geht. Ich würde mir vom Auto nicht vorschreiben lassen, wo es hergeht. ;-). Am schlimmsten war die steile Zufahrt zur Sommerrodelbahn am Obersalzberg, da mussten wir tatsächlich im 1. Gang hoch. Das Gedröhne von den hohen Drehzahlen hab ich heute noch im Ohr... Aber diese Auffahrt war auch wirklich steil
Grüße

Rüdiger

nach fast 7 Jahren Zafira B CNG nun schon mehr als 4 Jahre Passat Variant ecofuel :D
-----------------------------------------------------------
... übrigens auch FAIRPHONE 2 - User

Gastra
Beiträge: 499
Registriert: 22.04.2017 10:04

Beitrag von Gastra » 26.07.2017 13:52

kpenkpele hat geschrieben:Danke für die Antwort. Ja ich bin da auch schon mit nem Käfer hoch, glaub ich...früher. Stimmt eigentlich.
Ohne Gasanlage werd ich die Strecke sowieso nicht fahren, es wäre mir zu teuer und auch zu zeitintensiv. Da kann man ja an jeder Milchkanne halten um zu tanken.

Vielen Dank für den Hinweis mit dem Drehmoment. Das ist mit eine grosse Hilfe. Als Frau hab ich da wenig Ahnung und da der bei 3000 ja schon lauter wird, hätte ich mich das nicht getraut.
wenn Du immer bei 3000 U/min hochschaltest, dann hast Du von Deinen 97 Pferdchen noch nie mehr als 45 genutzt...

Wenn Du sparsam fahren willst, dann schalte schon bei 2000 hoch, wenn Du beschleunigen willst, dann dreh ihn wenn's sein muss bis zum roten Bereich, der regelt schon ab bevor es kritisch wird..

Ruediger
Forums-Sponsor
Beiträge: 1237
Registriert: 25.04.2007 20:34
Wohnort: Osnabrück

Beitrag von Ruediger » 26.07.2017 14:54

Gastra hat geschrieben:
Wenn Du sparsam fahren willst, dann schalte schon bei 2000 hoch, wenn Du beschleunigen willst, dann dreh ihn wenn's sein muss bis zum roten Bereich, der regelt schon ab bevor es kritisch wird..
So isses.

Ich bin ja auch allergisch gegen hohe Drehzahlen. Mir taten auch immer sämtliche Innereien weh, denn ich die Drehzahl ausgereizt habe, aber im Gebirge geht es nunmal nicht anders, der Motor ist auch dafür ausgelegt. Probiere einfach einen höheren Gang und wenn das Auto dann langsamer wird, nimm den nächsten kleineren. Der 1.Gang im Zafira ist so kurz übersetzt, dass du damit quasi überall hochkommst - nur eben sehr langsam. Im Normalfall hab ich auch immer bei 2000 bis max. 3000 U/min hochgeschaltet und bin damit gut gefahren.
Grüße

Rüdiger

nach fast 7 Jahren Zafira B CNG nun schon mehr als 4 Jahre Passat Variant ecofuel :D
-----------------------------------------------------------
... übrigens auch FAIRPHONE 2 - User

kpenkpele
Beiträge: 9
Registriert: 15.06.2016 14:21
Wohnort: Duisburg

Beitrag von kpenkpele » 27.07.2017 12:26

Vielen Dank nochmal für eure Antworten. Ich schalte auch bei 2000 hoch, daher fand ich 3000 schon als gerade noch gut.
Ich stand mit meinem alten Opel nach der kroatischen Grenze bergauf im Stau und die Gradzahl war sehr hoch.

Ich werds versuchen, aber mit 3 Kindern und weiter weg möchte ich da auch nicht das grosse Risiko eingehen. Deswegen wollte ich lieber mal nachfragen.

Viele Grüsse und DANKE!

Biancs

Christine
Beiträge: 26
Registriert: 12.06.2014 13:11
Wohnort: Würzburg

Beitrag von Christine » 01.08.2017 14:15

Doch das geht. Wir sind vor 2 Jahren auch mit den A über den Brenner. Und unserer hatte da schon mehr Kilometer drauf. Nur die Erdgasanlage sollte schon gehen, sonst stehst Du ja nur an der Tanke.

Mit dem Käfer würde ich überall hinfahren. Der kommt jeden Berg hoch und ich bin von 1990 - 2000 nur Käfer gefahren.

LG Christine

kpenkpele
Beiträge: 9
Registriert: 15.06.2016 14:21
Wohnort: Duisburg

Beitrag von kpenkpele » 01.08.2017 14:46

Danke für deine Info! Ich hätte es vorher kaum für möglich gehalten.😉

Gastra
Beiträge: 499
Registriert: 22.04.2017 10:04

Beitrag von Gastra » 04.08.2017 12:34

schreib doch mal wie die Fahrt verlaufen ist,

viel Spaß im Urlaub!

Antworten