E200 NGT Drehzahlniveau/Verbrauch auf Autobahn Fragen

Das Forum für E-Klasse und B-Klasse mit CNG an Bord.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
gaseous
Beiträge: 58
Registriert: 21.11.2014 20:02

E200 NGT Drehzahlniveau/Verbrauch auf Autobahn Fragen

Beitrag von gaseous » 29.07.2017 11:12

Moin,

Ich möchte mir einen W211 Baujahr 06 bis Einführung des W212 zulegen und habe bezüglich des Verbrauches und der Drehzahl des Motors ein paar Fragen:

Wie entwickelt sich der Verbrauch (Gas und Benzin) bei höheren Dauergeschwindigkeiten von 140 bis 200 km/h ?

Wie ist dabei das Drehzahlniveau ?

Danke und schönes Wochenende

Benutzeravatar
Concorde
Mod. der ersten Stunde
Beiträge: 2833
Registriert: 06.06.2005 20:54
Wohnort: Berlin

Beitrag von Concorde » 29.07.2017 23:50

Hallo gaseous,

zunächst einmal ist das eine wirklich gute Wahl, die Du demnächst treffen willst, doch es gibt Einiges zu bedenken.

Der 211er ist ein NGT und somit noch der mit dem 1,8-Liter-Kompressor-Motor. Ich hatte in Folge drei Stück davon und kann somit aus eigener Erfahrung berichten, dass der Motor bis 160 Km/h noch einigermaßen genügsam ist. Darüber wird er durstig und über 190 oder 200 Km/h geht's richtig ab. Wenn Du dieses stramme Tempo dauerhaft halten willst, macht er das zwar locker mit, nur kommst Du ebenso locker auf mind. 12 Kilo H-Gas oder 14 Kilo L-Gas auf 100 Km. Das heißt dann im Ergebnis, dass Du nach etwas mehr als 90 Minuten wieder an die Säule musst.

Abgesehen von der Tatsache, dass man vorgenannte Sprints sowieso kaum mehr irgendwo in D wochentags bzw. ferientags fahren kann, erreicht man schon mit 160 Km/h im NGT fein und leise gute Etappenwerte - mit deutlich weniger Streß.

Das Drehzahl-Niveau bei den Geschwindigkeiten 160 Km/h oder 200 Km/h habe ich nicht mehr auf dem Schirm, aber bei Höchstgeschwindigkeit (227 Km/h bei Deinem gewählten Start-Baujahr 2006) sind es über 5.800 U/min.

Wenn es Dir finanziell irgendwie möglich ist, dann hole Dir einen NGD. Der hat einen weniger kernigen, schön sonoren 2-Liter-Motor ohne Kompressor, nur 7 PS weniger und einen um mind. 1 kg geringeren Verbrauch. Hinzu kommen 1,5 kg mehr Fassungsvermögen in den Gasflaschen und ein im Vergleich zum NGT niedriger verlaufendes Drehzahlband. Der Grund für Letzteres ist die andere Automatik, die nämlich schon die 7G-Tronic ist, d.h. 2 Vorwärtsgänge mehr hat. Ein echtes Sahnestückchen, das Teil. :D

Wenn Du dem Spritmonitor-Link in meiner Signatur folgst, siehst Du u.A. alle meine Erdgas-Sternchen aufgereiht. Die Verbrauchszahlen sprechen für sich und sollen Dir gerne bei Deiner Entscheidungsfindung helfen. Die jeweiligen Kosten habe ich übrigens auch sichtbar gemacht.

OFFTOPIC: Habe gerade gewechselt, d.h. der letzte E 200 NGD ist weg und wurde per "Downsizing" ersetzt. Näheres folgt demnächst ... ;-)


Gruß

Der Berliner
B 200c - B-Klasse=Spar-Klasse
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28913
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 30.07.2017 00:16

@Concorde:
Woher wusste ich nur, dass Du dazu was schreiben würdest?
Allet jut!

FF, Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

schienenbein
Beiträge: 171
Registriert: 26.04.2014 17:13

Beitrag von schienenbein » 30.07.2017 11:46

Ich kann mich den Ausführungen von concorde nur anschließen - genauso ist es auch bei meinem NGT Bj. 2007. Daher sind die genannten 160 km/h meine optimale Reisegeschwindigkeit, denn wenn du nicht schneller fährst, kannst du 300 km mit einer Tankfüllung H-Gas erreichen.

Benutzeravatar
Concorde
Mod. der ersten Stunde
Beiträge: 2833
Registriert: 06.06.2005 20:54
Wohnort: Berlin

Beitrag von Concorde » 30.07.2017 16:12

So, habe gerade meine Signatur auf das neue Auto aktualisiert. Die E-Klassen findet man dann beim Anklicken meines Usernamens im Spritmonitor.


Schönen Sonntag und Gruß

Der Berliner
B 200c - B-Klasse=Spar-Klasse
[ externes Bild ]

gaseous
Beiträge: 58
Registriert: 21.11.2014 20:02

Beitrag von gaseous » 30.07.2017 17:26

Danke an @ Concorde und @ schienenenbein,sowie den ausführlichen Post von @ wolle.
Ein NGD wäre natürlich allererste Sahne,aber schon der Mehrpreis von 10k zum W212 NGT ist mir der Spaß nicht wert.Und plus 20k für einen NGD geht nicht.

Da ich zZ einen 20 Jahre alten W202 und einen Caddy Ecofuel mit fast 300tkm auf der Uhr benutze ist ein knapp 10 Jahre alter W 211 schon eine Offenbarung...

Mit einem vernünftigen Verbrauch bis 160km/h kann ich gut leben,der Caddy braucht bei 150 (GPS) 8,5 Kilo,der Benz zieht sich bei 160 über 9 Liter Diesel rein.
Das gilt jeweils für meine Fahrt Freitag Nacht nach Hause. Dienstag Nachmittag auf dem Weg zum Dienst sind es dann nur 5,5 kg bzw 6,5 Liter.(Wohne in Kiel,arbeite in Berlin).

Hätte jemand Verbräuche des NGT unter Benzinbetrieb zur Hand?

schienenbein
Beiträge: 171
Registriert: 26.04.2014 17:13

Beitrag von schienenbein » 30.07.2017 21:05

Der Wagen ist im Benzinbetrieb unwirtschaftlich, du musst mit mindestens zehn Litern rechnen - bei extrem sanftem Gasfuß und max 120 km/h.

Benutzeravatar
Concorde
Mod. der ersten Stunde
Beiträge: 2833
Registriert: 06.06.2005 20:54
Wohnort: Berlin

Beitrag von Concorde » 31.07.2017 08:34

Jepp, kann ich so bestätigen. Deshalb nennt man dass Zeug ja hier auch zurecht "Luxusbrühe". ;-)


Gruß

Der Berliner
B 200c - B-Klasse=Spar-Klasse
[ externes Bild ]

gaseous
Beiträge: 58
Registriert: 21.11.2014 20:02

Beitrag von gaseous » 31.07.2017 19:36

Der Benzinbetrieb scheint in der Tat weniger erfreulich.Eine Hausnummer hatte ich durch den E200 K bei Spritmonitor.Dann noch 150 kg Mehrgewicht macht es ja nicht besser.
Bis auf die Reichweite scheint das Auto für mich perfekt,hab jedenfalls unterschrieben.

Ist ein 11/07 mit 93 tkm und sehr ordentlicher Ausstattung geworden.

Danke für Eure Hilfe,ich werde mal weiter berichten.

schienenbein
Beiträge: 171
Registriert: 26.04.2014 17:13

Beitrag von schienenbein » 31.07.2017 20:10

Glückwunsch und willkommen im mittlerweile sehr klein gewordenen 211er-NGT-Club
:D

Meiner hat jetzt 210.000 km runter und ich bin froh, dass ich die seltene Erdgasversion habe.

Vielleicht postest du ja hin und wieder deine Erfahrungen...

gaseous
Beiträge: 58
Registriert: 21.11.2014 20:02

Beitrag von gaseous » 15.08.2017 19:25

Ich hab ihn.Fucking hell,was für ein tolles Auto!
In Neuruppin,dank Vollsperrung der A24,für 1,02€ Bio Gas getankt.Nach 300km (2/3 Autobahn 140km/h,1/3 Landstraße 60-100 km/h) habe ich in Kiel für 15,07€ voll getankt.Der Hammer.
Werde im Vorstellungsthread mal weiter berichten.

Antworten