90.000km Service

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: SiggyV70, sparbrötchen, MiniDisc

ErdgasfahrerMarkus
Beiträge: 21
Registriert: 26.07.2013 19:53

90.000km Service

Beitrag von ErdgasfahrerMarkus » 14.10.2014 09:32

Hi zusammen,

mein Ecofuel ist nun 5 Jahre alt und ruft nach seinem 90.000km Service. Kann mir jemand sagen was da gemacht werden muss? Die VW Werkstatt sprach von "erweitertem Ölwechsel" mit ein paar Zusatzarbeiten und ein Filter muss getauscht werden.
Lt. Serviceheft ist ein Intervall Service das nächste Service Ereignis. Bisher wurde immer QG0/QG2 gemacht.
Weiß jemand was da genau gemacht wird?

Pollenfilter und Zündkerzen waren bei 60.000 dran.
Ich frage mich, ob ich wirklich in die Vertragswerkstatt für einen Ölwechsel und ein paar Streicheleinheiten, die ich auch machen kann, muss.
Die fachmännischen Sachen bin ich ja bereit zu bezahlen, mehr muss aber nicht sein.



Danke und Gruß
Markus

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 3964
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Beitrag von Sven2 » 14.10.2014 11:47

Bei der 90 Tkm Wartung ist der Luftfilter dran. Den kann man aber auch ganz einfach selber wechseln.
Die Frage ist: Wann wurden die Tanks das letzte Mal gewechselt?
Wenn man um Kulanz betteln muss, ist es von Vorteil, alle Ölwechsel-Stempel von VW im Heft zu haben.
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

Benutzeravatar
not_arzt
Forums-Sponsor
Beiträge: 1354
Registriert: 29.09.2012 18:57
Wohnort: Mittelpunkt Deutschlands

Re: 90.000km Service

Beitrag von not_arzt » 14.10.2014 11:58

ErdgasfahrerMarkus hat geschrieben:mein Ecofuel ist nun 5 Jahre alt
Was für ein Modell ist es denn? Passat oder Touran?
Ich meine, dass auch eine Sichtprüfung der Tanks bei 90.000 ansteht bezüglich Rostbefall (zumindest beim Passat).
Und in diesem Zuge würde ich auch darauf bestehen, dass der hintere Teil der Karosserie (v.a. die Radläufe) auf Rost gecheckt wird. Das Problem habe ich nämlich gerade. Ich werde nachher mal einen ausführlichen Bericht über meine Erlebnisse diesbezüglich in den letzten 24 Stunden schreiben...
VW hat ein generelles Rostproblem !!!
Warum nicht mal wirklich Gas geben?
---------------------------------
Passat Variant TSI EcoFuel Comfortline (5,0 kg/100 km - ermittelt mit Tankbuch App)
2Danger Transalp Ltd. XT ´08 (5 l Apfelschorle/100 km)

apollo
Beiträge: 187
Registriert: 31.05.2010 00:41
Wohnort: 37115 Duderstadt/Mingerode

Beitrag von apollo » 14.10.2014 18:15

@not_arzt
Welche Hinterläufe sind denn das?
Berichte bitte, bin interessiert was das für Rostprobleme sind.
LG apollo

Benutzeravatar
not_arzt
Forums-Sponsor
Beiträge: 1354
Registriert: 29.09.2012 18:57
Wohnort: Mittelpunkt Deutschlands

Beitrag von not_arzt » 14.10.2014 18:24

apollo hat geschrieben:@not_arzt
Welche Hinterläufe sind denn das?
Berichte bitte, bin interessiert was das für Rostprobleme sind.
LG apollo
Nicht Hinterläufe - das klingt ja wie Jägerlatein.
Das hintere Seitenteil ist direkt über dem Radlauf - auch Kotflügel genannt - an der Kante betroffen. Waren nur ein paar Lackblasen an der Kante zu erkennen aber nach Demontage der Räder und der Verkleidung war das auch innerhalb des Radhauses angerostet.
von wegen feuerverzinkt...
Ich mache mal nen neues Thema auf und verlinke
Warum nicht mal wirklich Gas geben?
---------------------------------
Passat Variant TSI EcoFuel Comfortline (5,0 kg/100 km - ermittelt mit Tankbuch App)
2Danger Transalp Ltd. XT ´08 (5 l Apfelschorle/100 km)

Benutzeravatar
not_arzt
Forums-Sponsor
Beiträge: 1354
Registriert: 29.09.2012 18:57
Wohnort: Mittelpunkt Deutschlands

Beitrag von not_arzt » 14.10.2014 19:40

Hier der Link zur ganzen Geschichte:
http://www.erdgasfahrer-forum.de/viewtopic.php?t=12916
Warum nicht mal wirklich Gas geben?
---------------------------------
Passat Variant TSI EcoFuel Comfortline (5,0 kg/100 km - ermittelt mit Tankbuch App)
2Danger Transalp Ltd. XT ´08 (5 l Apfelschorle/100 km)

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2445
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Beitrag von anacronataff » 14.10.2014 22:16

Für Passat Services, siehe Link in meiner Signatur..
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 227100km (2153km wg Tanken), 5.50 €/100km, Gesamt: 29.07 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

ErdgasfahrerMarkus
Beiträge: 21
Registriert: 26.07.2013 19:53

Beitrag von ErdgasfahrerMarkus » 06.11.2014 08:59

Sven2 hat geschrieben:Bei der 90 Tkm Wartung ist der Luftfilter dran. Den kann man aber auch ganz einfach selber wechseln.
Die Frage ist: Wann wurden die Tanks das letzte Mal gewechselt?
Wenn man um Kulanz betteln muss, ist es von Vorteil, alle Ölwechsel-Stempel von VW im Heft zu haben.
Die Tanks wurden letztes Jahr im August gewechselt. Auf Kulanz! Danke für den Hinweis. Ich werde die nächstes Jahr vor Ablauf der 24 Monate nochmal auf Rostflecken checken lassen.

ErdgasfahrerMarkus
Beiträge: 21
Registriert: 26.07.2013 19:53

Re: 90.000km Service

Beitrag von ErdgasfahrerMarkus » 06.11.2014 09:01

not_arzt hat geschrieben:
ErdgasfahrerMarkus hat geschrieben:mein Ecofuel ist nun 5 Jahre alt
Was für ein Modell ist es denn? Passat oder Touran?
Ich meine, dass auch eine Sichtprüfung der Tanks bei 90.000 ansteht bezüglich Rostbefall (zumindest beim Passat).
Und in diesem Zuge würde ich auch darauf bestehen, dass der hintere Teil der Karosserie (v.a. die Radläufe) auf Rost gecheckt wird. Das Problem habe ich nämlich gerade. Ich werde nachher mal einen ausführlichen Bericht über meine Erlebnisse diesbezüglich in den letzten 24 Stunden schreiben...
VW hat ein generelles Rostproblem !!!
Passat Ecofuel. Die Federn an den Hinterläufen hab ich grad tauschen lassen, weil gebrochen! Die Radläufe sind nicht negativ aufgefallen, wohl aber die Gummimanschette vorne. Den Riss darin hatte der TÜV übersehen.

ErdgasfahrerMarkus
Beiträge: 21
Registriert: 26.07.2013 19:53

Beitrag von ErdgasfahrerMarkus » 06.11.2014 09:02

anacronataff hat geschrieben:Für Passat Services, siehe Link in meiner Signatur..
Danke. Dann ist jetzt der "große" Service dran.

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2445
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Beitrag von anacronataff » 06.11.2014 10:46

ErdgasfahrerMarkus hat geschrieben:
anacronataff hat geschrieben:Für Passat Services, siehe Link in meiner Signatur..
Danke. Dann ist jetzt der "große" Service dran.
Was immer Du auch mit "große" Service meinst. Bei 90000 km ist Intervall-Service plus Luftfilter dran. In deiner Sprache, wäre es eher der "mittlere" Service. Denn es gibt ja auch noch den Inspektions-Service. Dieser ist eher der "große" Service....
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 227100km (2153km wg Tanken), 5.50 €/100km, Gesamt: 29.07 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

Benutzeravatar
not_arzt
Forums-Sponsor
Beiträge: 1354
Registriert: 29.09.2012 18:57
Wohnort: Mittelpunkt Deutschlands

Re: 90.000km Service

Beitrag von not_arzt » 06.11.2014 14:07

ErdgasfahrerMarkus hat geschrieben:Die Federn an den Hinterläufen hab ich grad tauschen lassen, weil gebrochen!
Ist ja witzig. Habe ich auch dies Jahr durch. Interessanterweise laut VW kein bekanntes Problem - wie immer.
Warum nicht mal wirklich Gas geben?
---------------------------------
Passat Variant TSI EcoFuel Comfortline (5,0 kg/100 km - ermittelt mit Tankbuch App)
2Danger Transalp Ltd. XT ´08 (5 l Apfelschorle/100 km)

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 3964
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Beitrag von Sven2 » 06.11.2014 16:59

Die HA-Federn werden wohl eine etwas höhere Federrate als im TSI Benziner haben. VW wird den Eco schon auf das permanent vorhandene Mehrgewicht der Gasanlage abgestimmt haben. Möglicherweise haben wir hier ein weiteres EF Problem, was VW nicht bekannt ist, da einfach zu wenige FZGe laufen.
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

Schwalbe
Beiträge: 70
Registriert: 30.07.2016 10:48

Beitrag von Schwalbe » 13.09.2017 14:55

In zwei Wochen steht bei meinem Passat ecofuel der Termin für den 90 000 km - Intervall Service an. Dürfte ja eigentlich nichts Großes werden, was hat das denn bei Euch so gekostet (Öl würde ich selber besorgen)?

Schwalbe
Beiträge: 70
Registriert: 30.07.2016 10:48

Beitrag von Schwalbe » 02.10.2017 16:48

War heute nun mit meinem 90 000er Intervall Service dran und falls es für jemanden von Interesse sein sollte, es hat mich 223 € gekostet (inkl. Hol- und Bring-Service (5 €), zuzgl. selbst besorgtem Öl).

Intervallservice betrug netto 95 €.

Antworten