1.4 TSI mit DSG: ruppiges Anfahren, Durchdrehende-Reifen...

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Wisi
Beiträge: 106
Registriert: 23.06.2012 18:50

Beitrag von Wisi » 25.11.2014 21:28

so, neue Kupplung ist drin. Unterlagen habe ich keine bekommen, auch auf Nachfrage nicht. Softwarestand muss ich noch auslesen. Kopie der alten Rechnung suche ich auch noch.

Jedenfalls habe ich außer dem Mietwagen nichts bezahlt. Laufleistung der letzten Kupplung: 13 Monate, 15000 km

Die davor hatte auch nur etwa 40000 drauf.

Benutzeravatar
not_arzt
Forums-Sponsor
Beiträge: 1354
Registriert: 29.09.2012 18:57
Wohnort: Mittelpunkt Deutschlands

Beitrag von not_arzt » 26.11.2014 12:35

Hier kommt die Lösung aller Probleme:
Das 10 Gang-DSG...
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/zehn ... 04314.html
Schaun mer mal!
Warum nicht mal wirklich Gas geben?
---------------------------------
Passat Variant TSI EcoFuel Comfortline (5,0 kg/100 km - ermittelt mit Tankbuch App)
2Danger Transalp Ltd. XT ´08 (5 l Apfelschorle/100 km)

Benutzeravatar
jarre
Forums-Sponsor
Beiträge: 1367
Registriert: 07.08.2005 08:53
Wohnort: Schweiz

Beitrag von jarre » 26.11.2014 12:54

so schlecht Kann DSG per SE nicht sein ! Hier erstmals im LKW und erst noch ausserhalb vom VW Konzern !

http://www.verkehrsrundschau.de/volvo-b ... 70214.html


muss natürlich andern Ansprüchen Genügen bei Normal 40 T Gesamt Gewicht !
Möchte den Gerne mal Probe fahren ! FS natürlich vorhanden, ausser Motorrad fehlt mir zu Lande keine Führerschein Kategorie !

Grüsse
Jarre :cool:
seit 27.12.17 Caddy Higline TGI !
[ externes Bild ]

29.11.13 bis 27.12.17 VW Touran TSI 5 Plätzer Highline und DSG !
[ externes Bild ]

von 8.2.13 bis 2.9.14 ECOUP! : 3.64 Kg Durchschnittsverbrauch

Benutzeravatar
Cobra
Forums-Sponsor
Beiträge: 2871
Registriert: 06.08.2008 20:46
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Cobra » 26.11.2014 14:01

..Nachteil einer solchen komplexeren Zahnradkombination sind normalerweise höhere Reibungsverluste. Dieses Problem wollen die Wolfsburger jedoch mit einer neuen Oberflächenbeschichtung der Zahnräder, reibungsreduzierten Lagern und der Verwendung eines verbesserten Leichtlauföls in den Griff bekommen haben...

Haleluja, da habe ich ja wirklich vollstes Vertrauen in die Technik von VW. Da heisst es, zuerst einmal ein paar Jahre abwarten und das Bananenprodukt von der treuen VW-Kundschaft ausreifen und bezahlen zu lassen...

Cobra
[ externes Bild ] Touran Highline EcoFuel 2.0 Baujahr 01/09

200'000 Km: 4.36 Kg/100 Km - 57.46 kWh/100 Km - 6.68.- CHF/100 Km

Ich weiss, dass ich nichts weiss.
Sokrates (469 - 399 v.Chr.)

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 26.11.2014 14:30

was ist denn da komplex? Ein Achtgangautomat mit Wandlerüberbrückung, das ist komplex.
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

ckriegel
Beiträge: 85
Registriert: 21.11.2013 08:47
Wohnort: Waltrop

Beitrag von ckriegel » 27.11.2014 14:25

anacronataff hat geschrieben:
ckriegel hat geschrieben:Kurze Frage...

Wo wird denn dieser Aufkleber angebracht?? Wird der auch angebracht, wenn es "heimlich" im Rahmen einer anderen Maßnahme durchgeführt wird?

Danke und Grüße

Christian
Schau mal unter der Kofferraumabdeckung zum imaginären Reserverad hin. Da ist doch auch der Typenaufkleber....
So...ich habe mal beim freundlichen AH nachgefragt. Auskunft von heute: Feldaktion 34F6 ist nicht gemacht (er war in den letzten Monaten öfter in der Werkstatt...) ist aber auch für mein Fahrzeug gar nicht vorgesehen...ich dachte es ginge um alle DQ200...und das habe ich in meinem Passat definitiv.

Grüße

Christian

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 3972
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Beitrag von Sven2 » 27.11.2014 15:42

Nein, es geht nur um die ersten DQ200 mit synthetischem Öl ex Werk. Das soll wohl bei hohen Temperaturen mit dem Kunststoff des Gehäuses der vor-Ort-Elektronik reagieren. Das Zeug muss so aggressiv sein, dass anschließend die Platine beschädigt wird.
Off Topic: Beruflich befasse ich mich ebenfalls mit Getrieben, allerdings ein paar Nummern größer als Passat & Co. Da gibts ein paar teure Hochleistungsöle, die aber nur in bestimmte Produkte eingefüllt dürfen, da billige Elastomere und/oder Buntmetalllegierungen angegriffen werden.
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

ckriegel
Beiträge: 85
Registriert: 21.11.2013 08:47
Wohnort: Waltrop

Beitrag von ckriegel » 27.11.2014 15:51

Sven2 hat geschrieben:Nein, es geht nur um die ersten DQ200 mit synthetischem Öl ex Werk. Das soll wohl bei hohen Temperaturen mit dem Kunststoff des Gehäuses der vor-Ort-Elektronik reagieren. Das Zeug muss so aggressiv sein, dass anschließend die Platine beschädigt wird.
Off Topic: Beruflich befasse ich mich ebenfalls mit Getrieben, allerdings ein paar Nummern größer als Passat & Co. Da gibts ein paar teure Hochleistungsöle, die aber nur in bestimmte Produkte eingefüllt dürfen, da billige Elastomere und/oder Buntmetalllegierungen angegriffen werden.
Danke Dir für die Info...hatte sich für mich zumindest zu Beginn ganz anders angehört

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 3972
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Beitrag von Sven2 » 20.09.2017 20:02

Sven2 hat geschrieben:
gpspapa999 hat geschrieben:Seit die Winterreifen wieder drauf sind, ist es schlimmer geworden mit dem Durchdrehen. Verstehe ich nicht, die sollen doch weicher sein, mit mehr Gripp.
Es scheint wirklich sehr stark vom Reifenprofil abzuhängen. Selbst innerhalb eines Konzerns (Verdacht: Karkassen ähnlich/identisch aufgebaut) gibts große Unterschiede, siehe Michelin/Kleber.
Meine empirisch gesammelten Erfahrungen:

Sommer (alle 205/55R16 91V)
  • Pirelli P7: schlecht
  • Michelin Energy Saver+: gut
Winter (alle 205/55R16 91H)
  • Fulda Kristall Supremo: gut
  • Kleber Krisalp HP2: schlecht
Um das Thema mal wieder auszugraben:
Kürzlich habe ich die Kleber in Rente geschickt und durch Conti TS860 ersetzt.
Interessant: Während die Kleber sich nach dem Umzug auf den Benz unauffällig zeigten, fallen die teuren Contis durch kurzes Quietschen beim Anfahren auf.
Was ist der Unterschied?
Die alten Kleber Krisalp HP2 hatten eine deutlichere Querprofilierung als der Conti, welcher mehr Pfeilung aufweist.
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

supercruise
Beiträge: 457
Registriert: 25.03.2017 21:10

Beitrag von supercruise » 09.11.2017 21:16

B7 DSG.

Wenn das Getriebe warm ist (wahrscheinlich), rattert es beim Anfahren im ersten Gang. Dabei beschleunige ich sehr sachte. Der S-Modus wird nie genutzt. Kühlt das Getriebe wieder ab, ist es normal. Bei Stop & Go als auch bei längeren Stadtfahrten tritt das auf.

Das Getriebeöl wurde schon von synthetisch auf mineralisch gewechselt. Das geht schon ein paar Jahre so, ich hoffe das Getriebe hält bis zum Verkauf durch.

Für die Leser möchte ich betonen, dass dies nichts mit CNG (Erdgas) zu tun hat, das Selbe könnte auch beim Benziner auftreten, da dort das selbe Getriebe verbaut ist (DQ200).

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2454
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Beitrag von anacronataff » 10.11.2017 10:49

supercruise hat geschrieben:B7 DSG. Wenn das Getriebe warm ist (wahrscheinlich), rattert es beim Anfahren im ersten Gang. (...)
und im zweiten Gang?
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 227100km (2153km wg Tanken), 5.50 €/100km, Gesamt: 29.07 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

supercruise
Beiträge: 457
Registriert: 25.03.2017 21:10

Beitrag von supercruise » 10.11.2017 15:38

Ist mir nicht bekannt. Was ist denn der Grund, eine verschlissene Kupplung?

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 3972
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Beitrag von Sven2 » 10.11.2017 17:39

Üblicherweise ist die Kupplung für R und die geraden Gänge verschlissen.
Also Rupfen, nachdem das Getriebe in den 2. geschaltet hat.
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

supercruise
Beiträge: 457
Registriert: 25.03.2017 21:10

Beitrag von supercruise » 13.11.2017 19:38

Ich habe mal drauf geachtet und tatsächlich, es ist auch im zweiten Gang zu merken. Heute bin ich an einer Ampel angefahren, die an einer Steigung liegt da hat es gerattert. Wie gut, dass ich keinen sportlichen Fahrstil pflege.

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2454
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Beitrag von anacronataff » 13.11.2017 19:44

Was mit auf gefallen ist: Das DSG schaltet bei langsamer Schleichfahrt schon in den zweiten Gang, obwohl der eigentlich noch gar nicht passt. Da wird dann sehr die Kupplung ge- und verschliffen. Schiebt man da den Hebel nach rechts fürs manuelle Schalten, dann merkt die Mechatronik dass der zweite Gang nicht passt und schaltet sofort in den ersten Gang.....
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 227100km (2153km wg Tanken), 5.50 €/100km, Gesamt: 29.07 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

Antworten