Keine Rede vom Polo TGI

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1395
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Stuttgart

Re: VW POLO TGI

Beitrag von bljack » 10.11.2017 09:17

Eginhard Wichmann hat geschrieben:Im übrigen : Auch wenn der Not-Tank noch so klein ist : die Einstufung in 4 wird immer bleiben?
Welche "Einstufung in 4" meinst Du? Euro 4? Die gibt es schon lange nicht mehr und sämtliche Neufahrzeuge sind Euro 6 - auch die CNGler...

Ich finde den Polo/Ibiza auch sehr interessant als möglichen Nachfolger für den up (mit der Hoffnung nicht mehr an etwas stärkeren Steigungen Drehzahl bemühen zu müssen, sondern auf Ladedruck zurückgreifen zu können), aber der Tank ist schon arg klein. Wenn die Option auf den größeren Tank wirklich kommen sollte, wird es wieder interessanter...
Mit dem ecoup umweltfreundlich unterwegs :-)
Lebensdauer der ersten Flaschen: 3 Jahre (1. HU nach Kauf), 104tkm; Austausch auf Kulanz (100%) bei 105tkm

Seit 06/2017 hin und wieder auch mit einem Leon ST TGI, wenn meine Holde mich lässt :-) :-)

VW ecoup [ externes Bild ]
Seat Leon ST TGI [ externes Bild ]

Benutzeravatar
Eginhard Wichmann
Beiträge: 648
Registriert: 24.06.2006 22:05
Wohnort: 34454 Bad Arolsen

Re: VW POLO TGI

Beitrag von Eginhard Wichmann » 10.11.2017 11:08

bljack hat geschrieben:
Eginhard Wichmann hat geschrieben:Im übrigen : Auch wenn der Not-Tank noch so klein ist : die Einstufung in 4 wird immer bleiben?
Welche "Einstufung in 4" meinst Du? Euro 4? Die gibt es schon lange nicht mehr und sämtliche Neufahrzeuge sind Euro 6 - auch die CNGler...
+++++++++++++++
So? Meinen alten Touran werde ich als bivalent NICHT in Euro 6 bekommen, oder?
++++++++++

Ich finde den Polo/Ibiza auch sehr interessant als möglichen Nachfolger für den up (mit der Hoffnung nicht mehr an etwas stärkeren Steigungen Drehzahl bemühen zu müssen, sondern auf Ladedruck zurückgreifen zu können), aber der Tank ist schon arg klein. Wenn die Option auf den größeren Tank wirklich kommen sollte, wird es wieder interessanter...
+++++++++++++
Größerer Tank? WO soll DER denn hin? Dier Buddeln brauchen mehr Raum als ein Benzintank, der leicht verformbar und flexibel einzupassen ist.
Und ob angesichts der zunehmenden Investitionen in Ladestationen für E-Mobile größeren CNG-Fahrzeugen noch viel Anstrengung gewidmet wird(s. meine Stellungnahme vorher!), möchte ich bezweifeln!

Heiko
Beiträge: 62
Registriert: 02.06.2017 15:45
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Heiko » 10.11.2017 11:45

Gulbenkian hat geschrieben:Auf Motortalk schreibt jemand, dass es den Polo wohl bald auch mit 3 Gastanks und kleinem Nottank geben soll. Wenn die Info echt aus einer Produktschulung stammt, dann wären das gute Nachrichten für CNG Puristen ;-)
Hier nochmal der Link. Scheinbar ist das mit dem 3. Tank offiziell.

Robert
Beiträge: 1024
Registriert: 22.12.2014 22:29

Beitrag von Robert » 10.11.2017 21:10

Heiko hat geschrieben:
Gulbenkian hat geschrieben:Auf Motortalk schreibt jemand, dass es den Polo wohl bald auch mit 3 Gastanks und kleinem Nottank geben soll. Wenn die Info echt aus einer Produktschulung stammt, dann wären das gute Nachrichten für CNG Puristen ;-)
Hier nochmal der Link. Scheinbar ist das mit dem 3. Tank offiziell.
Schauen wir, ob es kommt, aver wenn es kommt, dann ist der Polo wieder eine echte Option, denn Benzin brauche ich nicht in großem Maß. Die nutzbaren 7,5l im Up sind mehr als genug.
Jedoch glauben tue ich an die Variante erst, wenn VW sie auch wirklich anbietet.

Zu den E-Autos: Die werden medial gehypt ohne Ende und verkaufen sich trotzdem nicht ... das hat Gründe.

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1395
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von bljack » 13.11.2017 08:07

TobiB hat geschrieben:Grüße aus Essen. Sehr positiv überrascht von Polo TGI. Sehr ruhiger Motor und top Verarbeitung. Verbrauch ist Stadtverkehr mit viel stop and go.
Bist Du auch mal auf die Autobahn oder Überland gekommen und kannst grob was zum Drehzahlniveau 5. Gang bei 100/120 km/h sagen?
Ich frage deshalb, da mich die doch recht hohe Drehzahl im up (bei 120km/h GPS über 3.600/min) nicht unbedingt erfreut. Wenn der up ersetzt werden müsste, käme natürlich ein 1.0TGI in Frage (ich hab mich ja schon etwas in meine Konfig des Ibiza verliebt (SIM5Z6LA), es ist nur total unsinnig, einen sauber laufenden up mit fast Vollausstattung und Standheizung nach gerade mal 140.000km zu ersetzen :red:), aber wenn ich dann wieder mit so hohen Drehzahlen leben muss, käme evtl. auch wieder ein 1.0MPI ins Spiel... :confused:
Mit dem ecoup umweltfreundlich unterwegs :-)
Lebensdauer der ersten Flaschen: 3 Jahre (1. HU nach Kauf), 104tkm; Austausch auf Kulanz (100%) bei 105tkm

Seit 06/2017 hin und wieder auch mit einem Leon ST TGI, wenn meine Holde mich lässt :-) :-)

VW ecoup [ externes Bild ]
Seat Leon ST TGI [ externes Bild ]

Benutzeravatar
Gasgeberin
Beiträge: 380
Registriert: 09.04.2016 20:06

Beitrag von Gasgeberin » 10.12.2017 18:36

Ich gehe jetzt wieder "on topic" :D
Hat jemand schon einen Polo oder Ibiza bestellt?
Wie sind da die Lieferzeiten?
Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Menschen zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Menschen die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

Sonnenanbeter81
Beiträge: 30
Registriert: 15.11.2017 10:29
Wohnort: Saulheim

Beitrag von Sonnenanbeter81 » 11.12.2017 20:29

Ich habe am Freitag den Vertrag für einen Ibiza unterschrieben, laut Händler 5-6 Monate. Da ich noch bis April TÜV habe passt es super.

Benutzeravatar
Gasgeberin
Beiträge: 380
Registriert: 09.04.2016 20:06

Beitrag von Gasgeberin » 11.12.2017 22:39

Dankeschön!
Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Menschen zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Menschen die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

Sonnenanbeter81
Beiträge: 30
Registriert: 15.11.2017 10:29
Wohnort: Saulheim

Beitrag von Sonnenanbeter81 » 12.12.2017 07:00

den Polo hatte ich auch in Betracht gezogen aber bei gleicher Ausstattung waere das Fahrzeug sicher 1500Euro teurer geworden und bei Seat gibt es noch das Care Paket fuer 9,99Euro im Monat. Das Gesamtpaket hat dann den Ausschlag gegeben.

Ergasoli
Beiträge: 52
Registriert: 11.12.2017 23:25

Beitrag von Ergasoli » 12.12.2017 22:22

Was meint Ihr zur Leistung des TGI? Hab eigentlich bereits einen Ibiza 1.5 EVO bestellt und überlege zu switchen...

Bl@ck-H@wk
Beiträge: 6
Registriert: 16.06.2017 18:20
Wohnort: Köln

Beitrag von Bl@ck-H@wk » 28.12.2017 15:03

Habe bei Motortalk gelesen, dass der Polo n dritten Erdgastank bekommen soll. Gibt es schon nähere Infos ? Quellen ?

Mirco
Beiträge: 157
Registriert: 08.09.2013 08:10

Beitrag von Mirco » 29.12.2017 10:28

Das schrieb hier auch schon ein Forenkollege, soll sowohl Polo als auch Golf betreffen. Ein offizielles Statement habe ich dazu leider noch nicht gesehen.
Passat Variant 1.4 TSI EcoFuel
VW Caddy Maxi 2.0 EcoFuel
Haibike Xduro Race (S-Pedelec)

Ergasoli
Beiträge: 52
Registriert: 11.12.2017 23:25

Beitrag von Ergasoli » 18.01.2018 11:49

Wie schaut‘s aus? Hat schon jemand seinen Ibiza oder Polo TGI und kann erste Erfahrungen schildern?

Ex-User20
Beiträge: 4
Registriert: 31.10.2017 17:30

Lieferzeit VW Polo TGI

Beitrag von Ex-User20 » 02.02.2018 00:27

Aktuell lautet die Angabe der Lieferzeit für einen Polo TGI ca. 12 Wochen.
Ich werde nächste Woche Freitag bestellen.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29060
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 02.02.2018 02:32

@micmar: Willkommen im www.erdgasfahrer-forum.de .

Polo mit CNG ist ja für mich nix Neues.... ;-)

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Antworten