Portal erdgasfahrer-forum.de
Der Treffpunkt für Erdgasfahrer
 
  Portal  SitemapSitemap TankstellenTankstellen SuchenSuchen UserlistUserlist KalenderKalender  
Forum TourForum Tour  KarteKarte  TeamseiteTeamseite  ChatChat / (0) Besucher  RegistrierenRegistrieren 
ProfilProfil   PNEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.gas24.de


Gasverlust nach tanken

Topic speichern

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Volkswagen-Gruppe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Trollkönig



Anmeldedatum: 10.12.2017
Beiträge: 1
Wohnort: Neckarsulm

BeitragVerfasst am: 10.12.2017 20:48 Beitrag speichern    Titel: Gasverlust nach tanken Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo,

ich fahre einen Passat Ecofuel seit 2011 und habe bisher ca. 350.000 km gefahren. Probleme gab es mal mehr mal weniger. Aber was gestern passierte hat mich erschreckt.
Nach einem Tankstellenbesuch (bei dem sehr viel in die Tanks ging), stellte ich ein paar Minuten später beim parken des Fzg. ein zischen und starken Gasgeruch fest. Ich informierte die VW-Hotline und weil alles sehr suspekt und in dichter Wohnbebauung war, auch die Feuerwehr. Es wurde dann eindeutig Gasaustritt im Bereich des rechten Hinterrades/Tankeinfüllstutzen (vor allem Richtung Heckklappe) gemessen. Keiner hatte Ahnung, weder VW-Hotline, noch VW-Werkstatt (Samstag Abend) noch Feuerwehr. Schließlich wurde Fzg. abgeschleppt und per Polizei- und Feuerwehreskorte auf einen Abstellplatz gebracht.
Hatte solch einen Fall schon mal jemand.

Grüße Trollkönig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bassmann
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 28918
Wohnort: Zu hause.

BeitragVerfasst am: 10.12.2017 21:08 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Erstmal willkommen hier im Erdgasfahrer-Forum.

Ja, so etwas ist bereits vorgekommen, ich erinnere mich an einen Fall, da wurde die Tankstelle weiträumig abgesperrt, bis das Zischen aufgehört hat. Der Tankstellenpächter hat sich für den Einnahme-Ausfall gehörig bedankt.

Offenbar war man in Deinem Fall kreativer: Weg mit der Gefahrenquelle an einen Ort, wo niemand zu Schaden kommt.

So grundsätzlich hätte es ja gereicht, die Tankventile zuzudrehen, dann hätte es noch ein paar Minuten gezischelt und danach wäre Fahren auf Luxusbrühe möglich gewesen. Blöderweise werden die Tanks ja inzwischen so prima gekapselt, dass an die Tankventile niemand ohne Werkzeug herankommt. Und vermutlich ginge es bei weiterhin ablassendem Tank ohnehin nur unter Atemschutz.

To-Do-Liste: Neuen Füllnippel und neues Rückschlagventil (am ersten Tank, bei dem die Pipeline vom Füllnippel ankommt) verbauen lassen. Das kann übrigens auch ein Umrüster, falls Du einen findest. Nach 350Mm Laufleistung sollte das möglich sein. Das Auto ist doch vermutlich auch schon durchrepariert und somit weiterhin reparaturwürdig. Übrigens ist das kein Fall für Do-it-yourself: Auftrag vergeben!

MfG Bassmann
_________________
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn Ruth albert, ruht Albert. Ruht Ruth, albert Albert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schienenbein



Anmeldedatum: 26.04.2014
Beiträge: 135

BeitragVerfasst am: 10.12.2017 21:31 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Ist mir auch schon passiert, etwa im März/April dieses Jahres: Gas strömte nach dem Tanken aus dem Nippel, es dauerte allerdings nur ca. eine Minute, bis es wieder aufhörte. Nach dem Abkoppeln der "Zapfpistole" entwich aber zunächst viel Gas, was optisch, akustisch und "geruchsmäßig" wahrnehmbar war. Einmal hatte ich zwei Autos hinter mir, die hatten bestimmt Schiss Lächeln
Nachdem mir das dreimal passiert ist, ließ ich mein Tankeinfüllventil ersetzen (ca. 600 €), womit die Ursache behoben war.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bassmann
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 28918
Wohnort: Zu hause.

BeitragVerfasst am: 11.12.2017 01:48 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Da hattest Du das Glück, dass nur eines von den 2 Rückschlagventilen versagt hat. Das Ventil an Tank1 war offenbar völlig intakt. 600€ für den Austausch des Tanknippels -da ist auch ein Rückschlagventil drin- ist allerdings recht ambitioniert.

MfG Bassmann
_________________
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn Ruth albert, ruht Albert. Ruht Ruth, albert Albert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gulbenkian



Anmeldedatum: 14.09.2012
Beiträge: 2107

BeitragVerfasst am: 12.12.2017 11:47 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Ist mir vor 2(?) Jahren mit unserem Golf passiert. Nach dem Tanken trat aus dem Tankventil ca. 30sek lang unter Druck Gas aus. Hat ordentlich gezischt. Irgendwann war die Leitung leer. Dank mehrerer, unabhängiger Rückschlagventile kann eigentlich nicht viel passieren.

Dass bei Dir weder Tankstellenbetreiber, noch Feuerwehr, noch VW wussten wie sie damit umgehen sollen, find ich schon arm. Neutral
_________________
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Volkswagen-Gruppe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Topic speichern
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


diesen Thread bookmarken bei


Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Seekxl Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei StumbleUpon Bookmark bei Yahoo

Impressum | Haftungsausschluss | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Spende



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de