Erfahrungen Wiederverkaufswert

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29128
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 17.12.2017 23:26

Das wäre mir auch eine Überlegung wert.

Aber bitte kein Verkauf an Freunde. Wenn dann doch was an der Karre ist, ist auch die Freundschaft hops.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Ergasoli
Beiträge: 52
Registriert: 11.12.2017 23:25

Beitrag von Ergasoli » 18.12.2017 10:06

Gasgeberin hat geschrieben:Ich habe noch keine Erfahrung beim Verkaufen. Ich habe nur schon drei Angebote für unser Auto (A3 g-tron) bekommen. Zwei von Arbeitskollegen auf dem Parkplatz und eines aus dem Bekanntenkreis.
Äußerungen dieser Art kenne ich auch, sie dürften in aller Regel jedoch kaum valide sein und vielmehr in den Anwendungsbereich des § 118 BGB fallen.

Peericles
Beiträge: 25
Registriert: 31.05.2013 12:13

Beitrag von Peericles » 18.12.2017 12:42

Ich verkaufe gerade meinen PASSAT CNG.
Das erste Angebot vom Käufer hat mich ziemlich schockiert.
Der Wagen ist BJ 2009 hat nicht ganz 170Tkm und ganz manierliche Ausstattung (DSG, Comfortline, großes Navi, Kindersitze etc.).
Gehofft habe ich auf etwas mehr als 6000€, es werden aber nur 4000€
:eek: .
Für die Fahrzeuge gibts wohl in Deutschland nicht so den Markt, kann ich auch verstehen.

Der Wagen muss aber weg, weil die Steuerkette sich schon gelängt hat.
Passat Variant Ecofuel B6 Automatik

Gastra
Beiträge: 617
Registriert: 22.04.2017 10:04

Beitrag von Gastra » 18.12.2017 13:13

na wenn sich jemand klug macht über dieses Auto, beispielsweise hier im Forum, dann wundert es nicht, dass potentielle Käufer nicht mehr Geld dafür geben wollen. Die Sache mit der Kette ist bekannt, ebenfalls die Probleme mit dem Druckregler, kaputt gehenden Köpfen, kaputt gehenden DSG Getrieben usw., ich würde da auch die Finger von lassen...

Ergasoli
Beiträge: 52
Registriert: 11.12.2017 23:25

Beitrag von Ergasoli » 18.12.2017 13:14

Hast Du den bei mobile angeboten?

Peericles
Beiträge: 25
Registriert: 31.05.2013 12:13

Beitrag von Peericles » 18.12.2017 14:10

Ergasoli hat geschrieben:Hast Du den bei mobile angeboten?
Ich? Nein.

War bisher nur beim Autohaus meines Vertrauens aber da sagte man mir auch mit Glück bekommt man als Privatverkäufer mehr. Ich hab aber auf den Zirkus nicht wirklich Lust :)
Passat Variant Ecofuel B6 Automatik

Ergasoli
Beiträge: 52
Registriert: 11.12.2017 23:25

Beitrag von Ergasoli » 18.12.2017 14:19

Für den würdest Du aber selbst dann wahrscheinlich nicht mehr bekommen, wenn es ein reiner Benziner wäre.

Robert
Beiträge: 1110
Registriert: 22.12.2014 22:29

Beitrag von Robert » 18.12.2017 19:50

Peericles hat geschrieben: Der Wagen muss aber weg, weil die Steuerkette sich schon gelängt hat.
Naja, was erwartest du bei einem solchen Fahrzeug?
Das wird einem auch als Benziner oder Diesel nicht aus den Händen gerissen.

Allerdings werden es mit Geduld und etlichen "was ist letzte Preis?" Anrufen dann doch 5000-6000€ ... da stellt sich immer die Frage, ist es einem das wert?

schienenbein
Beiträge: 198
Registriert: 26.04.2014 17:13

Beitrag von schienenbein » 18.12.2017 22:37

Gasgeberin hat Folgendes geschrieben:
Ich habe noch keine Erfahrung beim Verkaufen. Ich habe nur schon drei Angebote für unser Auto (A3 g-tron) bekommen. Zwei von Arbeitskollegen auf dem Parkplatz und eines aus dem Bekanntenkreis.
Ergasoli hat Folgendes geschrieben:
Äußerungen dieser Art kenne ich auch, sie dürften in aller Regel jedoch kaum valide sein und vielmehr in den Anwendungsbereich des § 118 BGB fallen.
Du sagst es! :lol:

Mattes06a
Beiträge: 51
Registriert: 05.10.2016 18:45
Wohnort: Schenefeld

Beitrag von Mattes06a » 04.01.2018 20:47

Ich habe sehr gute Erfahrung mit meinem ehemaligen Skoda Citigo MK gemacht. Welches übrigens ein unterschätztes Langstreckenfahrzeug ist, einfach nur TOP. 41TKM in einem Jahr sprechen für sich. Mein neuer Golf Variant TGI wird am 8.1. in WOB abgeholt :-)

Gekauft im Juni 2016
EZ: November 2014
KM: 18TKM
Preis: 8400€

Verkauft über mobile im September 2017
KM: 59TKM
Preis 7000€

Da ich beruflich viel unterwegs war und eigentlich quasi 0 Wertverlust hatte, habe ich sogar "Gewinn" mit dem Auto eingefahren.

Robert
Beiträge: 1110
Registriert: 22.12.2014 22:29

Beitrag von Robert » 04.01.2018 21:06

Und warum hast du das "Top-Teil", welches auch noch Gewinne einfährt nun eigentlich ausgetauscht?

Mattes06a
Beiträge: 51
Registriert: 05.10.2016 18:45
Wohnort: Schenefeld

Beitrag von Mattes06a » 04.01.2018 21:22

Robert hat geschrieben:Und warum hast du das "Top-Teil", welches auch noch Gewinne einfährt nun eigentlich ausgetauscht?
Mit dem "Top-Teil":cool: , war ich in dem Jahr in Dänemark, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Schweiz, Österreich und Italien. Da wird viel Platz benötigt, so dass ich diesen aus Platzgründen verkauft habe.

DerBjoern
Beiträge: 229
Registriert: 11.03.2014 14:38
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von DerBjoern » 05.01.2018 10:45

quasi 0 sind in diesem fall aber schon 1400€, auch wenn das bei 41tkm nicht wirklich viel ist. Aber der große Wertverlust war bei deinem Vorgänger
______________________
[ externes Bild ]

Mattes06a
Beiträge: 51
Registriert: 05.10.2016 18:45
Wohnort: Schenefeld

Beitrag von Mattes06a » 05.01.2018 19:49

DerBjoern hat geschrieben:quasi 0 sind in diesem fall aber schon 1400€, auch wenn das bei 41tkm nicht wirklich viel ist. Aber der große Wertverlust war bei deinem Vorgänger
Richtig, wobei der sicherlich auch nicht hoch war, da es von einem Werksangehöhrigen kam ;-).

Antworten