Zafira B TNG : Dreckschleuder

Der Marktführer der Erdgasfahrzeuge findet hier seinen Platz mit den Serienmodellen Zafira, Astra u. Combo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
eisdielenbiker
Beiträge: 23
Registriert: 07.01.2012 21:15
Wohnort: Haldensleben

Zafira B TNG : Dreckschleuder

Beitrag von eisdielenbiker » 23.12.2017 18:12

Hallo,
es nervt immer mehr, und das nun schon seit 2012. Wir haben jetzt 132tkm mit unserem damals neu gekauften Turbo runter. Ich dachte die Allwetterreifen GoodYear schleudern viel Dreck auf die Heckklappe. Das schien bestätigt, als wir diesen Sommer erstmals Dunlop-Sommerreifen aufgezogen hatten, die verschmutzen das Heck etwas weniger. Schlussfolgerung: Nehmen wir doch auch mal Dunlop für den Winter. Und die sind der Hammer. Eigentlich ist ja zur Zeit immer etwas Feuchtigkeit und Schmiere auf dem Asphalt, es muss gar nicht stark regnen. Aber das Auto sieht nach 2-3 Tagen aus wie eine Sau. Ich habe die kleinen Opelschmutzfängerchen dran, hatte auch schon mal versucht diese mit Gummilappen vom LKW zu vergrößern. Es bringt alles nicht. Ich glaube, ich fahre mir mal hinterher und gucke, wo die dreckige Gischt ihren Weg nimmt. Radlaufverbreiterungen könnten ein wenig Linderung bringen. Ich muss vielleicht mal messen, welche Audi-Teile oder so da passen. Hat jemand schon mal an dem Problem gearbeitet ? Der Dreckeffekt ist ja nun auch so schwerwiegend, weil das Auto hinten höhergelegt ist für die Tanks, denke ich. Normale Zafiras sind nicht so extrem betroffen. Mittlerweile wird das mehr und mehr zum Punkt, das Auto in näherer Zukunft wegzugeben. Dass ich jetzt mal eine Lambdasonde gewechselt habe und ab und zu irgendwelche Ventile nach dem Tanken an druckmäßig entarteten Säulen spinnen, alles geschenkt. Aber der Dreck nervt...ich leide auf hohem Niveau. Der Zafira ist sonst top.
Grüße
Mark

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28910
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 23.12.2017 20:22

N Ahmd!

Davon, dass es mit dem Verdrecken so schlimm sein soll, hab ich bisher nicht gelesen. Vielleicht hilft ja oben auf der Heckklappe so eine Leiste, mit der ein Teil des Fahrtwindes vom Dach nach unten über die Scheibe geleitet werden soll... Keine Ahnung, ob das überhaupt funktioniert, und ob es so ein Teil überhaupt für den Zafi erhältlich ist.

Berichte bitte.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

eisdielenbiker
Beiträge: 23
Registriert: 07.01.2012 21:15
Wohnort: Haldensleben

Beitrag von eisdielenbiker » 24.12.2017 10:57

Hi,
also ich werde als guten Vorsatz in 2018 mal eine Schablone vom hinteren Radlauf bauen und über die Parkplätze ziehen, welcher Radlauf von Audi o.ä. denm Zafira nahe kommt. Für den Zafira gibt es solche Verbrieterungen nicht. Bei Audi-Kombis etc. sind die kleinen Lippen im hinteren Bereich Serie. Die wissen warum. Einen Spoiler will ich nicht,echte Verbreiterungen auch nicht, obwohl das Blechbördeln vielleicht helfen könnte. Aber der künftige Rostgammel wäre dann vorprogrammiert.
Letzten Endes würde das Eintragen deutlich schmalerer Reifen sicher sehr helfen. Aber der Zug ist abgefahren, mit 2 neuen Radsätzen.
Ich mache als erstes mal vom Dreck ein Foto. Gestern gewaschen und sicher am 2. Feiertag wieder wie Sau anzusehen.
Gruß
Mark

Antworten