Einfüllstutzen undicht

Alles über die bi-fuel Modelle von Volvo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Benutzeravatar
kabu
Beiträge: 107
Registriert: 23.04.2010 20:20
Wohnort: Wien

Einfüllstutzen undicht

Beitrag von kabu » 08.01.2018 16:09

Liebe Gemeinde,

nach gut 340 tkm zischt mein Einfüllstutzen nach dem Abziehen der Tankkupplung.

Einen KfZ-Meister mit Gasausbildung habe ich an der Hand, jetzt bräuchte ich das passende Ersatzteil. Der Ersatzteilshop vom lokalen Volvo-Händler ist erst morgen wieder erreichbar, außerdem gehe ich davon aus, dass das Teil am freien Markt günstiger zu bekommen ist.

Kann mir jemand das passende Ersatzteil nennen und vielleicht gleich einen Shop dazu? Ich wohne in Wien, Bestellungen in Europa sind aber auch kein Problem.

Besten Dank
S60 2,4 Bi-Fuel (MJ 2005)

OSV23
Beiträge: 112
Registriert: 07.08.2015 19:16

Beitrag von OSV23 » 08.01.2018 21:02

Ich glaube Volvo hat dieses Ventil verbaut.

http://www.dingas-shop.de/de/Erdgas-CNG ... -1844.html

Hab dir dazu auch mal ein PN geschickt.

Benutzeravatar
kabu
Beiträge: 107
Registriert: 23.04.2010 20:20
Wohnort: Wien

Beitrag von kabu » 08.01.2018 23:05

Danke, den Link kannte ich schon aus dem Opel-Forum und hatte heute morgen von dem Shop bereits die Antwort bekommen, dass dieser Tankstutzen nicht zu meinem Volvo passt. Ich vermute, dass bei den Volvos ein anderer Durchmesser der Edelstahlleitung verwendet wird.

Nach dem Tanken zischt es ca. 10 Sekunden. Von der Menge her entweicht sicher nur das Gas bis zum ersten Flaschenventil; meine Reichweite ist auch unverändert.
S60 2,4 Bi-Fuel (MJ 2005)

Benutzeravatar
kabu
Beiträge: 107
Registriert: 23.04.2010 20:20
Wohnort: Wien

Beitrag von kabu » 08.01.2018 23:44

Da gibt es anscheinend zwei Versionen des Tankstutzens...

Wie muss ich die Chassisnummer interpretieren, meine hat nämlich mehr Stellen. Also brauche ich vermutlich den Tankstutzen 9461575, oder?

Bild
S60 2,4 Bi-Fuel (MJ 2005)

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28912
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 09.01.2018 00:28

Hmmm.. Ich würde nach dem Durchmesser der Gaspipeline gehen. Mit einer Schieblehre (auch Meßschieber genannt) sollte das kein Problem sein.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2257
Registriert: 14.09.2012 19:42

Beitrag von Gulbenkian » 09.01.2018 10:15

Ich würde die Teilenummer der Leitung vom Befüllstutzen zum Tankventil suchen, vielleicht steht da ja der Durchmesser dabei. Von innen an die Leitung ranzukommen, um zu diese messen, dürfte beim Volvo schwierig sein.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Benutzeravatar
kabu
Beiträge: 107
Registriert: 23.04.2010 20:20
Wohnort: Wien

Beitrag von kabu » 24.01.2018 11:57

Über eine lokale Volvo-Niederlassung habe ich den Tankstutzen 9461575 bestellt; dieser kam 3 Tage später direkt aus Schweden.

Zusammen mit dem Erdgasfilter 8671216 von einem polnischen Händler war ich nun gestern bei einer Mercedes Benz Gaswerkstatt, die beides ordnungsgemäß eingebaut hat.

Kosten
Tanknippel (9461575) 260 EUR
Erdgasfilter (8671216) 50 EUR
Werkstatt 375 EUR
S60 2,4 Bi-Fuel (MJ 2005)

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28912
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 24.01.2018 23:33

Na , die paar Handgriffe hat man sich da ja offenbar fürstlich entlohnen lassen... Dass man sich bei MB da überhaupt herabgelassen hat, an Fremdfabrikate Hand anzulegen....

Komische Zeiten, in denen wir leben.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
kabu
Beiträge: 107
Registriert: 23.04.2010 20:20
Wohnort: Wien

Beitrag von kabu » 25.01.2018 08:45

Das Problem hier in AT ist, dass wir sehr wenige CNG-Werkstätten haben. Für die großen Reparaturen (Gasverteiler, Flaschenventil, Druckminderer) war ich immer bei Peltner Gas.

Es war nicht günstig, aber ich gehe davon aus, dass sie es ordentlich gemacht haben. Eine Kollegin musste bei ihrem Erdgas-Passat auch schon den Tanknippel tauschen lassen, was rund 700 EUR gekostet hat. Du darfst auch nicht vergessen, dass hier in AT das Preisniveau leicht teurer ist als in DE.
S60 2,4 Bi-Fuel (MJ 2005)

Antworten