Portal erdgasfahrer-forum.de
Der Treffpunkt für Erdgasfahrer
 
  Portal  SitemapSitemap TankstellenTankstellen SuchenSuchen UserlistUserlist KalenderKalender  
Forum TourForum Tour  KarteKarte  TeamseiteTeamseite  ChatChat / (0) Besucher  RegistrierenRegistrieren 
ProfilProfil   PNEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.gas24.de


Ursache für nicht aufsteckbare TK 17

Topic speichern

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Volkswagen-Gruppe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gato311



Anmeldedatum: 20.10.2012
Beiträge: 982

BeitragVerfasst am: 16.04.2018 22:01 Beitrag speichern    Titel: Ursache für nicht aufsteckbare TK 17 Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Woran kann es liegen, wenn sich eine der neuen TK17 Tankrüssel (die Pistole) mechanisch nicht bzw. nur manchmal auf den Tankstutzen schieben lässt?

Manchmal glaubt man, man hätte es dennoch geschafft. Zieht man dann den Hebel zum Verriegeln, gibt es einen lauten Knall, die Pistole fliegt ab und der O-Ring des Tanknippels fliegt raus.

Es tritt nur an der Tanke auf (ging jahrelang problemlos). Es sind keine Fremdkörper in der Pistole erkennbar und das Personal schwört, das mit der Kupplung alles i.O. ist.
Wenn man genau fragt, geben sie aber zu, dass es immer mal wieder Leute gibt, die die Pistole nicht draufkriegen. Jedenfalls hatte ich über Jahre kein Problem.

Wenn ich den Tankstutzen am Auto (Up/Mii/Citigo) richtig verstehe, gibt es dort gar kein mechanisch bewegliches Teil, welches von Autoseite mechanisch verhindern könnte, dass die Tankpistole draufgeht...

Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bassmann
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 29246
Wohnort: Zu hause.

BeitragVerfasst am: 16.04.2018 22:42 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

N Ahmd!

Stinkt es nach Gas, wenn die Zapfpistole wieder runter geflogen ist?

MfG Bassmann
_________________
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gato311



Anmeldedatum: 20.10.2012
Beiträge: 982

BeitragVerfasst am: 17.04.2018 08:12 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Nee, nach Alpenveilchen...

Ist aber nicht viel Gas, was entweicht, nur der Prüfstoß der Säule...

Rummst aber schon richtig.
Hat zumindest dazu geführt, dass das Tankstellenpersonal auf die Suche nach Attentätern gegangen ist.

Ist Säule 22 bei Citti in Lübeck, falls da mal wer tankt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Friedrich



Anmeldedatum: 11.06.2008
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 17.04.2018 09:58 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo gato311,

die Ursache ist mangelnde Wartung der TK17.
Die O-Ringe in der Zapfpistole quellen mit der Zeit regelrecht auf und verklemmen die Mechanik derselbigen.
Da das ein schleichender Prozess ist, wird es oft erst bemerkt wenn sich die Pistole schwer an- bzw. abkuppeln lässt und es vermehrt zu dem von dir beschriebenem Vorgang kommt.
Oft ist auch eine zu hohe Odorierung des Erdgases mit Geruchsstoff die Ursache für schnelles aufquellen der Dichtungswerkstoffe in der Zapfpistole.
Merken tut man eine Überodorierung am intensiven Gasgeruch beim abkuppeln der Zapfpistole.
Bei meinen Fahrten durch die Republik habe ich bei Tankvorgängen gemerkt, vielmehr gerochen, dass es immer noch Gasversorger gibt die regelrecht mit Odorierungsmittel aasen, damit man das Gas ja gut riecht.
Fatale Auswirkungen hat das nicht nur auf die Dichtungswerkstoffe in der Zapfpistole sondern auf alle Membranen und O-Ringabdichten ( Magnetventile, Druckregler ect.)der Gasanlage in den Fahrzeugen. Es kommt vermehrt zu mechanisch nicht öffnenten Magnetventilen, klemmenden oder undichten Druckreglern an den Fahrzeugen. VW kann ein Lied davon singen.
Bei Deinem Fall würde ich sagen: Tankstellenbetreiber informieren damit er dafür sorgt, dass die Zapfpistole ausgetauscht wird.

Freundliche Grüße

Friedrich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gato311



Anmeldedatum: 20.10.2012
Beiträge: 982

BeitragVerfasst am: 17.04.2018 10:34 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Danke für den Hinweis. Hatte ich schon vermutet.
Es war mir nur nicht ganz klar, ob mein Auto nicht doch das Problem sein kann, da halt mein Tanknippel auch nicht mehr ganz neu ist und nicht immer die volle Durchflussmenge durchlässt (allerdings an der Tanke insbesondere nach dem Gefrickel mit der Pistole in der Regel schon).

Übermäßige Odorierung konnte ich nicht feststellen. Die Ecke ist aber auch sehr gut belüftet, um nicht zu sagen windig...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gato311



Anmeldedatum: 20.10.2012
Beiträge: 982

BeitragVerfasst am: 20.04.2018 09:08 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hatte reklamiert und zufällig die Techniker von den Stadtwerken auch an der Säule dann morgens getroffen.

An dem Tag wehrte sich die andere Säule nur minimal beim Aufstecken. Die Problemsäule funktionierte beim Auto der Stadtwerke normal.
Die meinten auch, sie hätte den Pistole die Woche davor geschmiert gehabt.

Diese Mal ließ sich die Bajonett-Mechanik auch leicht mit der Hand bewegen.
Man denkt jetzt trotzdem darüber nach, die eine Pistole mal zu tauschen und die Wartung zu geben. Dass das Ding nicht immer hält, kann ja keiner abstreiten durch das Geknalle, was ich da schon ein paar Mal veranstaltet habe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Volkswagen-Gruppe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Topic speichern
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


diesen Thread bookmarken bei


Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Seekxl Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei StumbleUpon Bookmark bei Yahoo

Impressum | Haftungsausschluss | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Spende



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de