Neues zu CNG aus dem VW-Konzern

Allgemeines zum Thema Erdgasfahrzeuge was nicht in die anderen Rubriken passt.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Robert
Beiträge: 1362
Registriert: 22.12.2014 22:29

Beitrag von Robert » 14.03.2018 21:43

supercruise hat geschrieben:Das hätte ich jetzt nicht gedacht, so kritisch wie du dich des öfteren äußerst.
Und das schon seit etlichen Jahren.
Stehen und fallen wird die Bilanz für mich am Ende übrigens damit, ob die Flaschen gammeln oder nicht.
Da war ich anfangs echt skeptisch (nach dem Kauf), mit der Zeit werde ich aber immer optimistischer.

Master B. habe ich aber auch schon erklärt, dass ich hier und da auch Nachteile sehe, aber meine Philosophie ist, dass ich nach "intern" kritisch bin um Probleme auszuräumen, nach Extren (in anderen Foren) aber wirst du meinerseits ganz anders gefärbte Töne hören ;).

supercruise
Beiträge: 555
Registriert: 25.03.2017 21:10

Beitrag von supercruise » 14.03.2018 22:26

Mit CNG bin ich sehr zufrieden, der Kraftstoff ist klasse, aus meiner Sicht gibt keinen besseren Kraftstoff für PKW. Und das Prinzip überzeugt mich vollends. Die Technik hat noch nie gestreikt. Auf bald 100.000km wurde nur 2-4 Mal nach dem Tanken nicht auf CNG umgeschaltet, sondern ein paar Kilometer danach. Ansonsten wirklich nichts.
Klar wurden die Tankflaschen vorsorglich von VW ausgetauscht, aber das hat nichts mit dem Kraftstoff an sich zu tun. Und da jetzt zunehmend Flaschen aus CFK verbaut werden, wird das Problem aus der Welt geschafft.

Das einzige was mich aufregt sind die weißen Flecken auf der Karte, wo es keine Tankstellen gibt. Dafür habe ich kein Verständnis (Wut), weil CNG die Luftreinhaltung garantiert, CO2 einspart und auch sonst viele interessante Vorteile bietet. Und das zu vertretbaren Infrastrukturkosten.

Bist du etwa auf MT? Ich nicht. Manchmal schießt du mit deiner Krtik etwas über das Ziel hinaus, das könnte Interessenten abschrecken, welche sich hier informieren wollen.

Robert
Beiträge: 1362
Registriert: 22.12.2014 22:29

Beitrag von Robert » 16.03.2018 00:46

supercruise hat geschrieben:Mit CNG bin ich sehr zufrieden, der Kraftstoff ist klasse, aus meiner Sicht gibt keinen besseren Kraftstoff für PKW. Und das Prinzip überzeugt mich vollends. Die Technik hat noch nie gestreikt.
Naja, die Technik hat schon Probleme gemacht.
Im Up steckt der dritte Gasdruckregler. Und natürlich sind auch die anfälligen Gasflaschen ein Technikproblem. Man kann nicht dem Diesel ankreiden, dass der viele sensible Komponenten hat, aber bei CNG sagen, dass die sensiblen Komponenten einfach nur schlecht gemacht sind (ja, das sind sie beim Diesel genauso).


Ansonsten richtig, das Tanken ist ein Problem. Aber handle doch einfach selbst. Jeder in diesem Kand darf Erdgastankstellen errichten. Aber bitte jammer hinterher nicht (oder bekomme Wut), dass "niemand" tankt und die Pleite bist.


P.S.:
Ja, vielleicht schieße ich manchmal etwas drüber hinaus, aber dafür gibt es ja Leute wie dich, die umgedreht es mit ihrer rosaroten Brille wieder ausgleichen ;).
Ich denke nur immer, wenn jemand nicht umfassend informiert wird und hinterher wegen fehlende Infos unzufrieden ist, dann ist der Erdgasmobilität damit ein Bärendienst erwiesen. Denn dann erzählt er überall rum wie Scheiße das ist.

supercruise
Beiträge: 555
Registriert: 25.03.2017 21:10

Beitrag von supercruise » 17.04.2018 01:23

CNG: Seat übernimmt Führungsrolle

http://motorzeitung.de/news.php?newsid=495387

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 4088
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Beitrag von Sven2 » 17.04.2018 15:19

AMS meint, dass der Golf_8 in 2019 kommt und auch mit einem 1,5 TGI angeboten werden soll.
https://www.auto-motor-und-sport.de/new ... arktstart/
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

supercruise
Beiträge: 555
Registriert: 25.03.2017 21:10

Beitrag von supercruise » 27.04.2018 21:05

VW hat den 1.5 TGI vorgestellt.

https://www.auto-motor-und-sport.de/new ... t-im-golf/

Für den Passat sind 130PS aber noch zu wenig.

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 4088
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Beitrag von Sven2 » 28.04.2018 08:10

130 PS im Golf sind doch schon mal ein guter Anfang. Es gab in der Vergangenheit auch schon Demo-FZGe mit 160 PS. Evtl. kommt das werksseitige Chiptuning später? Man wird ja noch von einem TGI-GT träumen dürfen?
Ganz in meinem Sinne:
1. Auslegung auf Erdgasbetrieb
Die Tatsache, dass die Verdichtung gegenüber dem Basis-Benziner erhöht wurde deutet darauf hin, dass der Motor ein Stück weit auf CNG Betrieb optimiert wurde und mit Benzin wohl nur noch einen Notbetrieb realisiert. Wegen mir kann VW im Benzin-Modus die Leistung reduzieren und Geschwindigkeit auf -sagen wir mal 130 km/h- begrenzen. Wenn das Ding nur auf CNG vernünftig läuft und wenig verbraucht.
2. Tankvolumina
Gastank auf 18 kg vergrößert, Benzinnottank auf 12 l verkleinert. So gehört sich das für ein NGV! :D

Mein Fazit
MB hat die Produktion von NGVs eingestellt, VW bringt eine vielversprechende Erdgasversion vom neuen EA211 evo. Sieht so aus, als wäre mein erster Benz auch mein letzter.
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

supercruise
Beiträge: 555
Registriert: 25.03.2017 21:10

Beitrag von supercruise » 28.04.2018 10:47

Zumal VW schon seit längeren Tankflaschen auf CNG verbaut.

Leider nur mit 7 Gang DSG, die 8 Gang Wandlerautomatik von ZF wäre mir lieber.
Das DSG ruckelt, da nutzen kürzeste Schaltzeiten auch nichts.

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 4088
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Beitrag von Sven2 » 28.04.2018 11:28

Auf eine richtige Automatik im VW werden wir wohl vergebens warten. Die verbauen ihre eigenen Getriebe und das sind bekanntermaßen Handschalter und DSG. Zugekauft von Drittanbietern wie ZF wird da nur für Exoten.
Das ZF 8-Gang-Getriebe ist für den Längseinbau vorgesehen; Gibts bei VW meines Wissens nur im Amarok. Der ist in der EU nur als V6-TDI verfügbar.
Die Front-Quer-Lösung von ZF (mit Wandler) hat 9 Gänge. Zu haben z.B. in den leistungsstärksten Versionen vom Fiat 500X. Also auch wieder nicht in Kombination mit CNG.
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

MiniDisc
Moderator
Beiträge: 1292
Registriert: 10.03.2012 19:00
Wohnort: Sachsen

Beitrag von MiniDisc » 28.04.2018 16:17

supercruise hat geschrieben:Zumal VW schon seit längeren Tankflaschen auf CNG verbaut.
Was willst Du uns mit diesem Satz sagen ? :ka:

supercruise
Beiträge: 555
Registriert: 25.03.2017 21:10

Beitrag von supercruise » 28.04.2018 18:57

MiniDisc hat geschrieben:
supercruise hat geschrieben:Zumal VW schon seit längeren Tankflaschen auf CNG verbaut.
Was willst Du uns mit diesem Satz sagen ? :ka:
Weil VW halt vorher Stahlflaschen verbaut hat, mit den bekannten Problemen, die jetzt aber behoben sind. Vorher hat das nur Mercedes und vereinzelt Opel gemacht.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29251
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 28.04.2018 20:32

@supercruise: Die aktuellen Buddeln sind imho GFK. In Touran und Passat und Caddy gab es die Stahlbuddeln. Zuvor gab es im Golf IV bifuel CFK/Aluflaschen. Lies nochmal Deine Antwort oben...

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

supercruise
Beiträge: 555
Registriert: 25.03.2017 21:10

Beitrag von supercruise » 28.04.2018 22:38

Es ging ja um den Golf. Und der hat nun CFK-Flaschen, wurde aber zuerst mit Flaschen aus Stahl ausgeliefert.

Ich wollte damit nur andeuten, dass ein Vorteil der für ein CNG-Auto von Daimler gesprochen hat jetzt nicht mehr relevant ist, weil VW ebenso auf CFK setzt, zumindest teilweise. Nicht in allen Modellen, das stimmt.

Bezogen war das auf diesen Post von Sven2.
VW bringt eine vielversprechende Erdgasversion vom neuen EA211 evo. Sieht so aus, als wäre mein erster Benz auch mein letzter.

Robert
Beiträge: 1362
Registriert: 22.12.2014 22:29

Beitrag von Robert » 29.04.2018 00:16

supercruise hat geschrieben:Es ging ja um den Golf. Und der hat nun CFK-Flaschen, wurde aber zuerst mit Flaschen aus Stahl ausgeliefert.
Es geht darum, dass du offensichtlich nicht den Unterschied zwischen CFK und CNG kennst ;).

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7379
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Beitrag von Trelo » 29.04.2018 06:55

supercruise hat geschrieben:Zumal VW schon seit längeren Tankflaschen auf CNG verbaut.
Vielleicht war es ja die Autokorrektur die dazwischengepfuscht hat... :eek:
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

Antworten