10 Prozent Biogas beigemischt

Auch Ford hatte Erdgasfahrzeuge im Angebot. Löchern Sie Ihren Ford-Händler!

Moderatoren: SiggyV70, sparbrötchen, MiniDisc

Antworten
weinfreud

10 Prozent Biogas beigemischt

Beitrag von weinfreud » 20.11.2007 17:14

Hallo,

in den letzten Tagen habe ich Probleme mit dem Auto (Motorkontrollleuchte, Motor fährt unruhig).

Kann das an der 10%igen Beimischung von Biogas, die die EWE jetzt vornimmt, liegen?

MfG
Weinfreud

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28809
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 20.11.2007 17:23

Nein, denn

1.
mischt EWE noch kein Biomethan "im großen Stil" hinzu, die Meiler stehen noch gar nicht. Hier ist zwar von einem Meiler in Werlte die Rede, aber das heißt ja nicht, dass überall rundum schon 10% Biomethan im "Erdgas" sind. Und schon gar nicht im gesamten Liefergebiet der EWE.

2.
wäre davon kein verändertes Fahrverhalten zu erwarten, da die chemische Formel für Biomethan die selbe ist wie für Methan aus Erdgas: CH4.

3.
müssten sich dann die Kollegen aus München schon vermehrt beschwert haben, weil dort die Beimischung schon läuft. Aber von dort hört man keine Beschwerden.

Es wird ja auch nicht simpel das Biogas in die Leitungen gepumpt, das der Generator-Antrieb dort so gerade noch verdauen kann, sondern das Biogas muss erst noch aufwändig aufbereitet werden, damit es Erdgasqualität bekommt, das ist dann "Biomethan".

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Antworten