zu früh gefreut: Mein Panda ist krank :-(

Hier geht es um die CNG-Modelle von Fiat.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Overlord
Beiträge: 203
Registriert: 09.07.2007 14:37

zu früh gefreut: Mein Panda ist krank :-(

Beitrag von Overlord » 11.04.2008 10:58

mist. da schreibe ich immer wieder, dass der panda gut läuft, und nu ist was kaputt. und das kam so:

tank war halb voll mit l gas. in senden (autohof) h gas rein für 85 cent. nach 3 km auf der autobahn geht auf einmal der motor aus. kein schönes gefühl! ließ sich dann wieder starten, aber sobald die steuerung nach wenigen sekunden von benzin auf gas geht, säuft der motor ab. so, als ob man am berg zu wenig gas gibt und der motor deswegen absäuft.
weitergefahren auf super. mensch, ist das teuer! war dann heute morgen in der werkstatt. fehlerspeicher sagt "gasbetrieb ruckelt. sporadisch" oder so. na toll, dass wusste ich auch so. es liegt wohl an der sicherung, die für das teil zuständig ist, dass den gaszufluß regelt. da sitzt n kurzschluß oder so was, deswegen kommt kein gas zum motor. reperatur sofort ging net, am dienstag ist er dran. die anzeige zeigt jetzt nur noch 3 grüne lampen statt 4, möchte mal wissen, wo das gas hin ist. hoffe, die haben in der werkstatt net ne buddel aufgedreht. darf nu am WE 450 km auf super fahren, habe vorhin schon vollgetankt :wall:

ja, komische sache. ob das zufall ist, dass das direkt nachm tanken passiert ist? weil h gas für 85 cent, da wird doch bestimmt gepannscht ;)

der eine in der werkstatt wusste auch nichts davon, dass das auto permanent den methangehalt im gas misst und dementsprechend den einlaß steuert. ist doch so, oder?

habe übrigens bei fiat angerufen und gefragt, wie das denn ist, wo ich doch nu insgesamt gut 500 km auf super fahren muss, wodurch mir mehrkosten von gut 20 euro entstehen... die überlegen sich was und melden sich bei mir, bin mal gespannt.
werde berichten, wenn sich was ergibt.
[ externes Bild ] fast nur L-Gas, Fiat Panda BiPower

Benutzeravatar
Franco
Beiträge: 43
Registriert: 11.12.2007 21:42
Wohnort: Koblenz

Gesundheit!

Beitrag von Franco » 11.04.2008 20:39

Na... dann drück' ich Dir ma die Daumen, daß Dein Gasbär bald wieder läuft!!!!

Komm zurück ans Gassssssss............

;-)
PandaPanda - nur L-Gas - Stadtverkehr
[ externes Bild ]

Warum ich Erdgas fahre? www.pi-news.net

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6204
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 12.04.2008 16:53

Hm, meinst du dein Auto schleppt ein chemisches Analyselabor mit sich rum? ;-) Nix is mit Messung des Methangehalts. Gemessen wird der Sauerstoffgehalt im Abgas, der sogenannte Lambdawert. Der ist eine Folge des Methangehaltes, sowie anderer Faktoren. Das ist die einzige Korrektur die stattfindet.

Overlord
Beiträge: 203
Registriert: 09.07.2007 14:37

genesung

Beitrag von Overlord » 17.04.2008 08:56

oh jubel, freude und frohlockung, mein panda ist genesen!

es lag wohl nicht am gas aus senden, dass ich ja im verdacht hatte. es war so, dass eines der flaschenventile (bzw. die elektronik am ventil) defekt war und dadurch ein permanenter kurzschluß auf der sicherung lag, die für den gasbetrieb zuständig ist. fachmännische erklärungen sind gerne willkommen.
so, in 1000 km darf ich dann wieder hin, erste inspektion.

fiat hat noch nicht entschieden, ob ich ersatz der spritmehrkosten bekomme.

oh, noch was: letztes we hab ich die sommerreifen draufgepackt (wie bekomme ich eigtl raus, mit welcher einstellung ich die schrauben mit so nem drehmomentschlüssel anziehen muss? mein vater hat so n tolles teil, aber ohne den wert hilft mir der schlüssel auch nichts.) die eine radkappe ging nicht mehr fest drauf, war lose. grund: innendrin ist ein ring aus metall, der für die nötige spannung sorgt. bei der radkappe war der ring nicht sauber an einer stelle zusammengeschweißt. stattdessen war an der einen stelle eine kleine lücke, die von einem kleinen stück metall zusammengehalten wurde, das an beiden enden verschweist war. sah also nicht so _____*______ aus, sondern so ____*-----*_____ aus (*=schweißpunkt, ____=richtiger ring. ----=kleines stück metall). GRRRR! :piks:
ind er werkstatt hieß es dann, dass sei aber nicht original und wer da denn dran war. da hab ich dann auch nur gesagt, dass ich das bestimmt nicht war, weil ich nichtmal weiß, wie man ein schweißgerät bedient, und dass es nur zwei möglichkeiten gibt: entweder hat mir einer nachts die radkappen ausgetauscht, oder das kam so aus dem werk in polen. sie haben das dann ausgetauscht, aber ich hatte den eindruck, dass das eher aus kulanz passiert ist und nicht wegen der garantie.
ich glaub, ich sollte doch mal gucken, ob noch an anderen stellen irgendwelche behelfslösungen gewählt wurden.
[ externes Bild ] fast nur L-Gas, Fiat Panda BiPower

Overlord
Beiträge: 203
Registriert: 09.07.2007 14:37

Beitrag von Overlord » 17.04.2008 09:54

fiat hat gerade angerufen: die mehrkosten gibt's nicht auf kulanzbasis. haben gesagt, es wäre evtl anders, wenn die kosten deutlich höher gewesen wären....

ich muss mich doch mal mit n paar juristenfreunden unterhalten, wie die das sehen. in mir wächst der verdacht, dass ich sogar nen (rechts)anspruch auf die mehrkosten habe, allerdings nicht gegen fiat, sondern gegen den händler (aus §§ 437, 280 I BGB, wenn's wen interessiert).
ist aber auch eher ne akademische frage, denn wegen 20 euro mach ich mir den ärger nicht.

so, hoffe, in zukunft kommen wieder nur positive nachrichten von mir und dem panda :)
[ externes Bild ] fast nur L-Gas, Fiat Panda BiPower

Antworten