Portal erdgasfahrer-forum.de
Der Treffpunkt für Erdgasfahrer
 
  Portal  SitemapSitemap TankstellenTankstellen SuchenSuchen UserlistUserlist KalenderKalender  
Forum TourForum Tour  KarteKarte  TeamseiteTeamseite  ChatChat / (0) Besucher  RegistrierenRegistrieren 
ProfilProfil   PNEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.gas24.de


frage zur qualität von fiat autos älter als 5 jahre

Topic speichern

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Fiat Natural Power
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
stef34



Anmeldedatum: 18.10.2007
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 02.04.2008 14:46 Beitrag speichern    Titel: frage zur qualität von fiat autos älter als 5 jahre Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

hallo gemeinde

da mein autokauf immer näher kommt und "wir" uns noch nicht final entschieden habe ist mir der fiat doblo natural power neben dem vw caddy in´s auge gesprungen

kann mir ein fiat doblo fahrer mitteilen ob es grobe probleme gibt bzw. wie zufrieden seit ihr mit fiat (wenn ich mir die beiträge von ford anschaue wird mir eher mulmig)

bzw. können mir andere fiat fahrer mut machen neben vw (was für mich einen excellenten eindruck macht) auch fiat in betracht zu ziehen - da ich mein auto wieder länger als 10 jahre fahren möchte

danke im voraus für eure hilfe Glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ExUser2007
Besonderer Freund


Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 4996

BeitragVerfasst am: 02.04.2008 17:43 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

konkret zum doblo kann ich nichts beitragen.

fiat wird auch zuverlässiger, speziell alles was aus polen kommt (panda).

bei betrachtung von zuverlässigkeitsstatistiken wundert man sich schon das fiat seit jahren konstant den letzten platz belegt.

ob das nun relevant ist muss jeder für sich entscheiden. auf einzelne meinungen zu hören ist nicht unbedingt sinnvoll.

vw hat mit dem caddy auch was gutes zu bieten. und der opel combo ist zu guten preisen zu bekommen.

vielleicht entscheidet ja auch der preis.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grünmann



Anmeldedatum: 19.03.2008
Beiträge: 11
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: 02.04.2008 21:35 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

servus stef,
auch ich kann über doblo nix konkretes berichten.
ich fahr seit zwei wochen meinen 4. fiat (panda panda).
davor fuhr ich einen punto 14 jahre lang ohne probleme.
davor einen uno 45 auch ohne probleme
davor einen uno 75 sie auch ohne probleme.
du siehst...ich bin kleinwagen-fan. *g*. da ist fiat meiner ansicht nach spitze....auch was das preis-leistungsverhältnis angeht.
hab allerdings ne nichte, die mit einem punto immer wieder mal probleme hatte....war wohl ein montags-auto *g*
ich bin wohl jetzt keine große entscheidungshilfe.
wollte mal meine erfahrungen mit der marke fiat kundtun Lächeln
gute fahrt
grüni Lächeln
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Conny & Chris



Anmeldedatum: 21.11.2006
Beiträge: 163
Wohnort: Oberbayern

BeitragVerfasst am: 03.04.2008 12:45 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Unser Brava JTD war nach nur 323.000 km hinüber.

Der Multi hat erst 130.000 drauf und bis jetzt sind wir zufrieden. Ist halt vom Lärmpegel, Komfort und Verarbeitung kein Benz, aber problemlos.

FIAT, immer wieder gerne!
_________________
Eine schöne Zeit noch,

mit Fiat Multipla 1,6 Bipower
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panda_rot



Anmeldedatum: 10.09.2007
Beiträge: 72
Wohnort: Greding

BeitragVerfasst am: 04.04.2008 11:31 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo,
natürlich kann ich einen FIAT nicht mit dem Fahrkomfort und Topqualität wie bei einem BMW oder AUDI vergleichen, dafür zahlr ich ja auch nur die Hälfte. Mal davon abgesehen dass die anderen auch nur mit Wasser kochen.
Ich fahre seit 21 Jahren FIAT und sonst nichts.
Uno 75 S.i.e: einfach wunderbar
Uno 45: untermotorisiert, leider etwas Rostanfällig
Tipo 2.0 DGT: 113 PS, Motor top, besserer Abzug als bei meiner barchetta mit 131 PS. An der Karosserie absolut kein Rost, den habe ich für meinen jetzigen Panda mit 175000 km abgegeben weil er im Unterhalt einfach viel teurer war.
barchetta: sehr guter Zustand 157000km, kein Rost, ersetzt wurden erst folgende Dinge: Hitzeschutzblech, Abgasanlage mittlerer Schalldämpfer, Phasenversteller (1x, nicht x-mal), Ölwanne weil Gewinde von Ölablassschraube vermurkst, Radio weil bescheidener Empfang.
Es ist halt wie überall: wie man hineinruft so schallt es heraus. Wenn man den sog. Kleinwagen auch so behandelt wie er gekostet hat und nichts pflegt so muss man sich nicht wundern.
Und was die letzten Plätze von FIAT bei den Statistiken betrifft: ich glaube keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe, schon garnicht die vom ADAC, der ja ständig FIAT miess macht. Deshalb bin ich auch kein Mitglied. Dort in dieser "Statistik" werden wohl kaum die Fahrzeuge auftauchen die mittels Mobilitätsgarantie der Hersteller "entsorgt" wurden.
Und wenn man bedenkt, dass man sich im Falle eines Falles bei FIAT an den AVD wenden soll...? Ein Schelm der Böses dabei denkt.
Ich werde immer bei FIAT bleiben.
CIAO Willi
_________________
FIAT Panda Panda 1,2l in Garanzarot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
pandabaer



Anmeldedatum: 16.02.2008
Beiträge: 59
Wohnort: Mittelhessen, Lumdatal

BeitragVerfasst am: 13.04.2008 21:05 Beitrag speichern    Titel: FIAT durchaus eine Alternative zu anderen Marken Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo,

ich fahre Fiat erst seit 2 Monaten und den ersten defekt hatte ich schon am ersten tag, auf der Überführungsfahrt, eine Gas-Einspritzdüse war defekt, konnte nur noch im Benzinbetrieb fahren. Ich pflege und warte schon immer meine Autos gut, so eine Anschaffung ist teuer und ich muss es nicht noch teuerer machen, durch nachlässige Wartung.


Es kostet mich ehrlich gesagt schon etwas Überwindung einen Fiat zu kaufen, aber ich sah keine Alternative zum Panda Panda. Habe den Vergleich zu anderen Kleinwagen mit Diesel oder Autogas-Umrüstung gerechnet, der Panda ist bei meiner Fahrleistung da durchaus attraktiv und zudem ein sehr praktisches und geräumiges Autochen, lediglich die Innenraumbreite könnte etwas größer sein.

Bisher hatte ich auch nur die typischen Vorurteile im Kopf, von wegen
"für Italiener ausreichende Technik" und "Fehler in allen Teilen". So richtig schlechte Autos gibt es heute aber sicher nicht mehr, auch bei Dacia und Lada. Von 1989 an fuhr ich meine ersten Autos nur von VW, gegen 1996 wechselte ich dann zu anderen marken und fuhr Citroen, Peugeot, Smart, wieder Citroen und nun den Panda Panda.

Von wegen tolle Mercedes Qualität, mit dem Smart cdi hatte ich allerhand Defekte, zwar alle Gerantiefälle, aber dennoch sehr ärgerlich die Kiste oft in der Werkstatt zu haben, dazu die sehr teueren Inspektionen.

In mein Bärchen setze ich Vertrauen, welches zwar der erste defekt bei Tachostand 175 etwas trübte, ich denke das war aber kein böses Omen.
Ich sehe das als Ausrutscher, bis jetzt schlägt sich der kleine Bär tapfer und hat nun schon über 6000km drauf, diesen sollten noch viele weitere folgen, um die 200.000 strebe ich schon ab. Da müsste schon ein anderes noch besseres Angebot mich wieder vom Panda abbringen, um die Wirtschaftlichkeit zu unterbieten und einen wechselt attraktiv zu machen, sehe da aber vorläufig keine Gefahr.

Was den ADAC angeht, bei dem ich auch mal war, die fahren doch selbst viel FIAT, sowohl in der Flotte der Pannenhelfer, als auch im Vermietgeschäft bei den Clubmobilen.

Ich bin beim ARCD, den ich auch guten Gewissens empfehlen kann. Der AVD wird FIAT sicher ein besseres Angebot für die Mobilitätsgarantie gemacht habe, da wird wohl eher der Preis die Entscheidung beeinflussen.

Festlegen auf eine Marke mag ich mich nicht, vergleiche immer den Markt und wäge die Eigenschaften und Wirtschaftlichkeit verschiedener Modelle gegeneinander ab. Bei meinem Händler, bei dem ich den panda kaufte, stand ein roter 500er in der Ausstellung, dafür schwärmt meine Frau ja sehr, aber vorläufig brauchen wir noch die größere Familienkutsche, mal schauen was in 2-3 Jahren sein wird, dann wird's was kleineres.

Als Vielfahrer stört mich nur eine Sache am Panda Panda, das Gasvolumen, da hätte ich gerne mehr. An sich könnte ich ja 2 Tage mit H-Gas fahren, sollte für etwa 310-320km reichen, aber da der Tankdruck bei Total in Frankfurt so niedrig ist, wird mein Tank nicht richtig voll und so reicht das eben nicht.

Vermutlich kann man nicht mehr Tankvolumen unter den Panda packen, aber würde man nur einen kleinen 10l Benzintank verbauen, hätte man mehr Platz für das Gas. Mir würden 10l Benzin als Reserve reichen, ganz auf Benzin möchte ich aber nicht verzichten, es gibt ja doch Ecken wo man eben kein Gas tanken kann Ich kann auch gefahrlos den Erdgastank leer fahren, habe dies aber noch nie getan.


So, genug geschrieben, ich will dann mal Feierabend machen.
Denke ich werde auch langfristig mit FIAT zufrieden sein, aber die Garantieverlängerung werde ich mir dennoch gönnen, am bestens um weitere 24 Monate, aber die Konditionen konnte ich noch nicht im Detail einsehen.


bärige Grüße

Martin



Panda_rot hat Folgendes geschrieben:
Hallo,
Ich fahre seit 21 Jahren FIAT und sonst nichts.
Uno 75 S.i.e: einfach wunderbar
Uno 45: untermotorisiert, leider etwas Rostanfällig
Tipo 2.0 DGT: 113 PS, Motor top, besserer Abzug als bei meiner barchetta mit 131 PS. An der Karosserie absolut kein Rost, den habe ich für meinen jetzigen Panda mit 175000 km abgegeben weil er im Unterhalt einfach viel teurer war.
barchetta: sehr guter Zustand 157000km, kein Rost, ersetzt wurden erst
...
Und was die letzten Plätze von FIAT bei den Statistiken betrifft: ich glaube keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe, schon garnicht die vom ADAC, der ja ständig FIAT miess macht. Deshalb bin ich auch kein Mitglied. Dort in dieser "Statistik" werden wohl kaum die Fahrzeuge auftauchen die mittels Mobilitätsgarantie der Hersteller "entsorgt" wurden.
Und wenn man bedenkt, dass man sich im Falle eines Falles bei FIAT an den AVD wenden soll...? Ein Schelm der Böses dabei denkt.
Ich werde immer bei FIAT bleiben.
CIAO Willi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
TN



Anmeldedatum: 04.10.2007
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 15.04.2008 10:36 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

hjb hat Folgendes geschrieben:

bei betrachtung von zuverlässigkeitsstatistiken wundert man sich schon das fiat seit jahren konstant den letzten platz belegt.


Was dabei immer außer Betracht bleibt: der durchschnittliche VW-Golf-Fahrer hat genug Geld (der Golf ist ein teures Auto) und fährt regelmäßig zur Inspektion. Der durchschnittliche FIAT-Fahrer hat weniger Geld, deshalb fährt er ja auch ein preiswertes Auto. Er fährt wegen dem 'weniger Geld' auch deutlich seltener zur Inspektion. Viele FIAT-Fahrer warten ihre Fahrzeuge gar nicht!
Das schlecht gewartete Fahrzeuge schlechter in der Pannenstatistik abschneiden ist naheliegend.

Ich fahre seit 17 Jahren FIAT / ALFA. Ich hatte genau 1 Panne, weswegen ich nicht weiterfahren konnte. Da war der Alfa aber auch schon 10 Jahre alt. Mit meinem UNO bin ich in den 437.000 km, die ich mit ihm fuhr, nur einmal in der Garantiezeit liegengeblieben (Steuergerät).

Fast alle Fehler (Ausnahme Elektrik, die geht in den ersten 6 Wochen kaputt oder hält ewig) kündigen sich lange genug vorher an.
Wer solange fährt wie es irgendwie noch vorangeht wenn man aufs rechte Pedal tritt und nicht die Hinweise seines Autos ernst nimmt, ja der bleibt sicherlich auch schon mal liegen.

Die Inspektionen ernst zu nehmen ist die erste Wahl für ein zuverlässiges Auto.
Auch jenseits der Garantiezeit.
_________________
Ciao, TN

Ich geb GAS, ich will Spaß!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ExUser2007
Besonderer Freund


Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 4996

BeitragVerfasst am: 17.04.2008 18:58 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

die pannenstatistik vom adac ist grade neu erschienen.

ein reines teufelswerk und gegen fiat haben die sowieso was?

mal bischen diffenziert lesen, oh wunder der panda liegt in der spitzengruppe mit wenig pannen, der punto der letzten baujahre auch, frühere da lieber den deckmantel des schweigens drüber. beim stilo sowieso. alles andere taucht wegen mangels an masse nicht auf.

fazit: fiat hat sich gewaltig gemausert, die letzten 3 oder 4 baujahre.

positive entwicklung, aber das zeug vom adac taugt ja sowieso nichts.

neuere fiat fahrzeuge kann man anscheinend wieder kaufen, mit dem miserablen image der vergangenen jahre werden die noch sehr lange zu kämpfen haben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grünmann



Anmeldedatum: 19.03.2008
Beiträge: 11
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: 17.04.2008 21:23 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

servus Glücklich
von der adac-statistik halte ich auch nicht viel.
ich fahre seit ca. 25 jahren fiat und bin vollauf zufrieden.
ich muss auch dazusagen, dass ich immer die kundendienste mache ließ, weil selber hab ich keine zeit, kein bock und keinen platz das selber zu machen.
ich fühl mich da bei einem familienbetrieb gut aufgehoben.
weil....ohne gute batterie, zündkerzen usw. bleibt jedes auto mal stehn.
ein auto muss zuverlässig sein, egal welche marke....ich bin halt bei fiat gelandet und bleib dabei, solang ich da keine enttäuschung er'fahre'.
übrigens.....bin auch bisher total begeistert von meinem panda panda bei 1.500 km.
pfiat eich...biba
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ExUser2007
Besonderer Freund


Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 4996

BeitragVerfasst am: 17.04.2008 22:14 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

wer mal mit fiat mehrmals reingefallen ist nach allen reden der kunst, dem mag ein anderes urteil erlaubt sein. aber eine meinung kann man ändern, auch durch eine so positive statistik wie beim adac.

adac statistik taugt nichts? einhellíge meinung hier. schade, dann bleib ich bei meiner meinung über fiat. dabei sprechen aktuelle zahlen eine ganz andere sprache.

dieses forum nährt die erkenntnis, das verhalten einiger fiat werkstätten spottet jeder beschreibung.

reine glückssache mit der werkstatt, bei mir hat eine opel werkstatt gewonnen durch qualität.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TN



Anmeldedatum: 04.10.2007
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 18.04.2008 08:44 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

hjb hat Folgendes geschrieben:
reine glückssache mit der werkstatt, bei mir hat eine opel werkstatt gewonnen durch qualität.


Das ist schon immer so gewesen. Es kommt schlicht auf den Menschen mit dem Werkzeug in der Hand an. Wenn der keinen Bock hat seine Arbeit sauber zu machen ist die Marke [des Autos Lächeln ] völlig egal.

Wichtiges Entscheidungskriterium für mich mittlerweile: werden in der Werkstatt auch Oldtimer repariert? Wenn ja: dann können die noch deutlich mehr wie 'Teile tauschen'. Und es spricht für die Liebe zum Beruf. Auch nicht unwichtig.

Werkstattwahl ist wie Arztwahl. Man muss ihnen auf Gedeih und Verderben vertrauen. Alles liegt in ihrer Hand. Das Leben sowieso.
_________________
Ciao, TN

Ich geb GAS, ich will Spaß!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Conny & Chris



Anmeldedatum: 21.11.2006
Beiträge: 163
Wohnort: Oberbayern

BeitragVerfasst am: 18.04.2008 10:31 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

TN hat Folgendes geschrieben:
Was dabei immer außer Betracht bleibt: der durchschnittliche VW-Golf-Fahrer hat genug Geld (der Golf ist ein teures Auto) und fährt regelmäßig zur Inspektion. Der durchschnittliche FIAT-Fahrer hat weniger Geld, deshalb fährt er ja auch ein preiswertes Auto. Er fährt wegen dem 'weniger Geld' auch deutlich seltener zur Inspektion. Viele FIAT-Fahrer warten ihre Fahrzeuge gar nicht!
Das schlecht gewartete Fahrzeuge schlechter in der Pannenstatistik abschneiden ist naheliegend.


Ähm, ich bin über diese Betrachtungsweise überrascht und wäre da sicher nicht sebst drauf gekommen Frage

Eher für ausschlaggebend hielte ich doch, dass beispielsweise Mercedes, BMW und VW (Seat- und Skodafahrer dürfen sich da glaube ich auch melden) eigene kostenlose Pannendienste mit tollem Service haben. Da wird eben Dieser gerufen und deshalb tauchen m.M. weniger Autos dieser Marken auf.

Übrigens, unser A 170 CDI aus 11.04. war ein noch größerer Alptraum, als der KIA Carens 2,0 D aus 05.05.

(Hab mal das Zitat geflickt. Bassmann)
_________________
Eine schöne Zeit noch,

mit Fiat Multipla 1,6 Bipower
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vomplattenLand



Anmeldedatum: 22.12.2007
Beiträge: 309
Wohnort: Gnarrenburg

BeitragVerfasst am: 18.04.2008 19:33 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Zitat:
Was dabei immer außer Betracht bleibt: der durchschnittliche VW-Golf-Fahrer hat genug Geld (der Golf ist ein teures Auto) und fährt regelmäßig zur Inspektion. Der durchschnittliche FIAT-Fahrer hat weniger Geld, deshalb fährt er ja auch ein preiswertes Auto. Er fährt wegen dem 'weniger Geld' auch deutlich seltener zur Inspektion. Viele FIAT-Fahrer warten ihre Fahrzeuge gar nicht!
Das schlecht gewartete Fahrzeuge schlechter in der Pannenstatistik abschneiden ist naheliegend.


@TN:

Das ist noch lange nicht gesagt:

Genausogut kann gerade der Golf Fahrer, weil er ein teures Auto fährt, kein Geld für einen Kundendienst haben. Ebenso jemand, der einen Fiat fährt, kann gerade dann Geld überhaben, weil er einen Fiat fährt.

Nicht alle reizen ihr Geld bis zum letzten aus.
_________________
Erdgas = Erste Wahl
Fiat Punto Natural Power
5 Kilo L-Gas / 100 KM = 4,65 Euro
1 Tankfüllung Benzin auf 60000 KM !!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TN



Anmeldedatum: 04.10.2007
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 23.04.2008 08:19 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

vomplattenLand hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Was dabei immer außer Betracht bleibt: der durchschnittliche VW-Golf-Fahrer hat genug Geld


@TN:
Das ist noch lange nicht gesagt:
Genausogut kann gerade der Golf Fahrer, weil er ein teures Auto fährt, kein Geld für einen Kundendienst haben.


Ja und es gibt noch ganz viele andere Konstellationen. Deshalb schreib ich ja vom 'durchschnittlichen' VW- bzw- FIAT-Fahrer.

<Vorurteil> VW Fahrer sind: Oberlehrer, Rentner, Beamte, Verwaltungsangestellt, Frauen - regelmäßige Werkstattbesucher ..... FIAT-Fahrer sind: einfache Arbeiter, eher arme Schlucker, in der Mehrzahl keine Werkstattbesucher ...</Vorurteil>
Denk euch halt was aus.

Die eigenen Pannendienste sind - wie Conny zu recht sagt - auch nicht zu vernachlässigen. Das war genau der Grund warum BMW vor ca. 20 Jahren damit anfing. Man wollte aus der Statistik raus.

<Spekulation>Dass letztes Jahr (und die Jahre davor) in der ADAC-Pannenstatistik Toyota suuper gut, BMW ganz mies ist und dieses Jahr genau umgekehrt ist hat sicherlich auch etwas damit zu tun wer welche Anzeigen in der Clubzeitschrift schaltet. </Spekulation>
Wie überall halt.
_________________
Ciao, TN

Ich geb GAS, ich will Spaß!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TN



Anmeldedatum: 04.10.2007
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 23.04.2008 08:31 Beitrag speichern    Titel: Re: FIAT durchaus eine Alternative zu anderen Marken Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

pandabaer hat Folgendes geschrieben:
Ich bin beim ARCD, den ich auch guten Gewissens empfehlen kann.


Erstaunt und gerade bei dir hätte ich den VCD erwartet LOL www.vcd.org
_________________
Ciao, TN

Ich geb GAS, ich will Spaß!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Fiat Natural Power Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Topic speichern
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


diesen Thread bookmarken bei


Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Seekxl Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei StumbleUpon Bookmark bei Yahoo

Impressum | Haftungsausschluss | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Spende



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de