Panda CNG: günstiger geht's nicht

Hier geht es um die CNG-Modelle von Fiat.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Overlord
Beiträge: 203
Registriert: 09.07.2007 14:37

Panda CNG: günstiger geht's nicht

Beitrag von Overlord » 09.05.2008 11:17

nu gucke mal da, was der spiegel so schreibt:

http://www.spiegel.de/auto/fahrberichte ... 70,00.html

das ist wasser auf meine mühlen und könnte das zünglein an der wage sein, das diejenigen, die hier im forum gerade über einen kauf nachdenken, zu ner entschiedung bringt.

der artikel ist gut geschrieben. es wird sogar kein einziges mal autogas oder so geschrieben.
allerdings heißt es gleich am anfang, der monatliche sprit würde nur 50 euro kosten und man sehe den tankwart daher nur sehr selten. türlich ist allen klar, dass die spritkosten nicht fix sind. aber aufgrund des relativ kleinen tanks ist nu ja mal nicht so, dass der tankwart einen seltener sieht, sondern öfter.
oder ist das ein versteckter hinweis darauf, dass viele cng-tankstellen keinen tankwart, sondern nur einen tankautomaten haben? ;)
[ externes Bild ] fast nur L-Gas, Fiat Panda BiPower

Mücke
Beiträge: 65
Registriert: 01.05.2008 12:24
Wohnort: Essen

Beitrag von Mücke » 09.05.2008 16:59

War der Hinweis also auch für mich gedacht oder? ;-)

Als Kurzauszug:
"Einsteigen: ...weil der viertürige Knirps Mobilität zum Spartarif bietet und auch ökologisch vertretbar ist.

Aussteigen: ...wenn es über längere Strecken geht. Dann ist die Bahn zügiger.

Umsteigen: ...mangels anderer Erdgas- Knirpse praktisch ausgeschlossen. Alternativen sind die Spardiesel von VW Fox, Peugeot 107, Renault Twingo oder der Smart mit Start- Stopp- Automatik ."

Naja...bei mir wird es wohl ein Panda werden...
Ich suche nach guten Angeboten.

Benutzeravatar
coach67
Beiträge: 201
Registriert: 01.07.2008 16:45
Wohnort: Neuenkirchen

Keiner kommt weiter

Beitrag von coach67 » 08.07.2008 20:50

Nun auch beim ADAC bewiesen.
Mit 10 € kam keiner weiter beim ADAC-Test als der Panda Panda.
251 km - welche Leistung - die schlechtesten schafften gerade mal 29 km !!!

Ich hoffe nur das mein bestellter Panda bald bei meinem freundlichen Fiat-Händler zur Abholung bereit steht!!

ExUser2007
Besonderer Freund
Beiträge: 4946
Registriert: 02.04.2007 16:17

Beitrag von ExUser2007 » 08.07.2008 21:28

also die vielen vergleiche, da pickt man sich das richtige raus?

zum beitrag im spiegel, das ist super und nicht so knochentrocken. spricht alles für den panda, mit kleinen abstrichen.

weitgehend ignoriert wird der aktuelle vergleich bei autobild (die sind ja sowiueso sch..) welches auto kann ich mir noch leisten.

nicht der erste platz bei neuwagen für den panda panda (echt eine merkwürdige wortschöpfung), dem punto gebraucht ist fast das wunder gelungen der beste zu sein. unter 1000 fahrzeugen. überhaupt kommen gaser da gut weg. aber autobild ist ja sowieso sch...

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28967
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 08.07.2008 21:45

Das ist doch ein generelles Problem. "Beifall von der falschen Seite" nennt man das...

Das hast Du doch auch bei der SPD-Kandidatin für den Job des/der Bundespräsident/in... Wählerstimmen von der falschen Seite (wobei eben die aktuellen Regierungsparteien den Begriff "falsche Seite" als "Linkspartei" definieren) sind da nicht wirklich gewollt... So ist das eben auch mit der Zeitung mit den besonders fetten Lettern.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

ExUser2007
Besonderer Freund
Beiträge: 4946
Registriert: 02.04.2007 16:17

Beitrag von ExUser2007 » 08.07.2008 21:52

schade das es so ist. mehr sag ich nicht dazu. beschämemd? dabei tut werbubg gut.

forern und gleichzeitig ignorieren passt nicht?

Benutzeravatar
coach67
Beiträge: 201
Registriert: 01.07.2008 16:45
Wohnort: Neuenkirchen

Hauspreis für Panda Panda

Beitrag von coach67 » 16.07.2008 15:02

Unser freundlicher Fiat-Händler bietet den Panda Panda für einen Hauspreis von 11700 € inklusive Überführung an.
Als EWE-Kunde gibt es dann nochmal eine Förderung von 1500 € - macht am Ende 10200 €.

Ich denke mal ein sehr gutes Angebot !!

Alfred
Beiträge: 15
Registriert: 02.05.2008 19:33
Wohnort: Koblenz

Panda -Preis

Beitrag von Alfred » 16.07.2008 17:59

Hallo dürfte wohl ein Wagen in der Grundausstattung sein.
Überführung sind doch schon 600,00 und mehr.
Für so ein Wagen Geld genug.
Insgesamt ein guter Preis-meiner war nicht so günstig.

Pandas Gasanlage geht wieder -Ventil an einem Tank defekt
Dank an Bassmann hat Fehlersuche verkürzt.
Alfred

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28967
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 16.07.2008 18:01

Das freut mich!

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
coach67
Beiträge: 201
Registriert: 01.07.2008 16:45
Wohnort: Neuenkirchen

Beitrag von coach67 » 16.07.2008 18:15

Alfred hat natürlich Recht - der Preis gilt für die Grundausstattung.
Und viel Geld ist es natürlich - aber das gilt meiner Meinung nach für jedes Auto - oder wer hätte früher 50.000 DM für einen VW Golf ausgegeben ???

Ich habe mir dort vor einem Monat einen Panda Panda bestellt -
Extras Farbe Rot - Dachreling und Funkfernbedienung -

Endpreis 10500 € - selbst im Internet habe ich ihn nicht günstiger gefunden.
Und der Händler ist vor Ort und hat sehr viel Erfahrung mit Erdgasumbauten.

Alfred
Beiträge: 15
Registriert: 02.05.2008 19:33
Wohnort: Koblenz

Beitrag von Alfred » 16.07.2008 18:30

Hallo
Die 100, Euro für Funkfernbedienung sind schon angebracht.
Habe auch überlegt die beiden noch ohne gas-PKW zuverkaufen und noch einen Panda zukaufen denn gute gebrauchte sind rar geworden und der gebrauchte Golf wäre heute sicher teurer.
Denke das in Zukunft viele leichtere und alternativ betriebene Fahrzeuge fahren werden.
Viel Spaß mit dem roten Flitzer
Alfred

Antworten