Panda Problem betanken

Hier geht es um die CNG-Modelle von Fiat.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Raquel4
Beiträge: 1
Registriert: 25.09.2008 08:06
Wohnort: Bingen am Rhein

Panda Problem betanken

Beitrag von Raquel4 » 25.09.2008 08:54

Hallo zunächst einmal,
ich bin seit Januar 08 Erdgaspandafahrerin und superzufrieden. Es war kein Neuwagen, sondern ein Jahreswagen, welchen ich beim Fiat-Händler gekauft habe. Allerdings macht mir folgendes "Problem" zu schaffen:
Beim Betanken scheint Gas zu entweichen. Es stinkt, es zischt nebenher, der Einfüllstutzen ist anschließend verreist. Der Betankvorgang an sich funktioniert einwandfrei, die Tankuhr der Tankstelle zeigt eine Befüllung von 11 -13 kg, die Tankanzeige innen im Wagen zeigt auf voll, also eigentlich hat es keinerlei Auswirkung - nur das kann doch nicht normal sein (so war es die ersten 3 Monate auch nicht!)? Es ist auch von Tankstelle zu Tankstelle unterschiedlich stark ausgeprägt, bei der Aral letzte Woche war es sooo extrem, daß ich den Tankvorgang manuell abbrach, weil ich im Gasdunst fast erstickte. Nur verstehe ich das nicht: Ich tanke 11-12 kg, die landen wohl auch komplett im Tank, mein Verbrauch ist mit 3,9 kg absolut ok- was zischt denn da draussen dran vorbei?
Ach ja, das nahelliegenste: mein Verkäufer. Natürlich stand ich dort auf der Matte, und natürlich tat der dort alles ab mit: das Problem ist ein kaputter Befüllstutzen seitens der Tankstelle - nur können ja wohl nicht alle Tankstellen (4 Stück in der Umgebung) gleichzeitig einen alten ausgeleiherten Stutzen haben, und das seit Monaten?
Dummerweise habe ich recht schnell nach Kaufvertragsunterschrift bemerkt, daß ich nach Zahlen des Kaufpreises mit Kundenservice etc nicht mehr rechnen mußte. Die haben dort ziemlich wenig Ahnung - und leider kein Interesse, sich zu informieren.

Welche Erfahrungen haben denn bitte die anderen Bärchen - Fahrer gemacht?

Danke im Voraus!

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28912
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 25.09.2008 09:09

Guten Morgen und willkommen im Club!

Da die Tankstutzen genormt sind, handelt es sich nicht um ein Problem, das auf einen bestimmten Fahrzeugtyp beschränkt ist.

Im Tankstutzen sitzt eine ringförmige Dichtung, die beim Tankvorgang das Austreten von Gas verhindern soll. Wenn man nun die Zapfpistole zu einem Zeitpunkt abkoppelt, wo sie noch unter Druck steht (es gibt dann ein ziemlich lautes "Plopp"), kann es passieren, dass dieser Dichtungsring aus seiner Position fliegt und verloren geht. Leider handelt es sich um ein Spezialmaterial, das methanbeständig sein muss. Darum sind da keine Dichtungen aus dem Baumarkt langfristig wirklich zuverlässig. Einfachste Lösung: Bestellen im Shop von gibgas.de:
http://www.gibgas-shop.de/?navi=zubehoer&s_artikel_id=8

Anschließend kann jeder, der mit Erdgasautos zu tun hat, den O-Ring einsetzen, also auch die Erdgasspezis von Opel oder VW oder Mercedes, evtl. kannst Du das sogar selber. Schrauben ist dafür imho nicht erforderlich, es sollte innerhalb von fünf Minuten erledigt sein.

Ach ja, und bitte nach dem Tanken immer erst den Druckausgleich im Schlauch abwarten und NICHT voreilig die Zapfpistole so früh lösen, dass es das Plopp-Geräusch gibt...

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Friesen-Cruiser
Admin h.c.
Beiträge: 6892
Registriert: 07.10.2005 12:29
Wohnort: Friesland

Beitrag von Friesen-Cruiser » 25.09.2008 16:49

Moin Raquel4,

einen PandaPanda als Jahreswagen ?
War der auf das Autohaus zugelassen ?
Warum sollte sonst jemand so eine Spardose verkaufen wollen.

@ Bassmann

Perfekte Diagnose Herr Doktor !
Merke: "Plopp" soll es nur bei Flens-Flaschen machen :cool:

Viele Grüße
Eric
Livin' easy livin' FRI

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28912
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 25.09.2008 17:09

Off Topic:
Friesen-Cruiser hat geschrieben:(...)
Merke: "Plopp" soll es nur bei Flens-Flaschen machen :cool: (...)
Hmmm...
Kann ich so auch nicht bestätigen.
Have a look:
http://www.brauerei-strate.de/

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Friesen-Cruiser
Admin h.c.
Beiträge: 6892
Registriert: 07.10.2005 12:29
Wohnort: Friesland

Beitrag von Friesen-Cruiser » 25.09.2008 17:27

... alles Nachmacher ;-) ;-)
Livin' easy livin' FRI

TN
Beiträge: 80
Registriert: 04.10.2007 17:52

Beitrag von TN » 09.10.2008 12:23

Bassmann hat geschrieben:Ach ja, und bitte nach dem Tanken immer erst den Druckausgleich im Schlauch abwarten und NICHT voreilig die Zapfpistole so früh lösen, dass es das Plopp-Geräusch gibt...
Noch zur Ergänzung zum Tankvorgang: die meisten Tanken haben einen Start-Taster und eine 'Betrieb'-Anzeige. Diese blinkt, solange noch getankt wird. Erst wenn das Blinken komplett aufgehört hat solltest du den Tankvorgang beenden. Das dauert manchmal schon ein bischen nachdem man eigentlich schon meint das das Tanken fertig ist, da ja sich die Zahlen an der Säule nicht mehr bewegen.

Wenn du dann die Verriegelung löst dauert es wiederum nochmal etwas (2...5 Sekunden) bis der Druckabbau im Schlauch vollzogen wurde. Bitte diese Zeitspanne abwarten. Dann geht auch die Füllkupplung ganz leicht runter. Die Füllkupplung muss immer ganz leicht gehen!!! Rauf wie runter. Und das ganze dann (leider) ohne Plopp.

Für die Trinker: ich finde FUMP eigentlich besser. So nannte Werner das Geräusch 1981.
Ciao, TN

Ich geb GAS, ich will Spaß!

Antworten