Zwischendurch umschalten auf Benzin um Ventile zu kühlen ???

Auch Ford hatte Erdgasfahrzeuge im Angebot. Löchern Sie Ihren Ford-Händler!

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

skyliner
Beiträge: 48
Registriert: 09.04.2008 07:38
Wohnort: Langenfeld

Beitrag von skyliner » 11.06.2008 11:58

Beim Diesel ist die Nachfrage überproportional gestiegen. Deshalb ist auch der Preis gestiegen.
Bei Erdgas steigt die Nachfrage nicht bzw. nicht übermäßig. Aus diesem Grunde wird der Erdgas-Steuervorteil nicht wegschmelzen.

Wir können uns gerne im Herbst/Winter darüber unterhalten, wer Recht hatte :confused:

Gruß
skyliner

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28912
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 11.06.2008 12:43

Nehmen wir einfach mal an, das Auto würde mit gegebenem Fahrprofil dann als Diesel 6 Liter/100Km (1,50€/L) konsumieren, das sind 9€/100km. Wenn es denn als Erdgaser 6Kg H/100km braucht, sind das höchstens 7,20€/100km (böswillige 1,20€/Kg). Das ist dann bei 20.000km/Jahr eine Differenz von 360€/Jahr. Richtig? Richtig. Da möge bitte niemand behaupten, dass er die nicht gebrauchen kann, sonst schick ich dem meine Kontonummer per PN. Und: Man muss beim Diesel die Mehr-Kfz-Steuern jährlich wieder hereinfahren, beim Erdgaser sind die Mehrkosten nur einmal fällig.

Den Gaser hat freesteil abbestellt? Da freut sich dann jemand über eine kürzere Lieferfrist.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

fordfisch
Beiträge: 2
Registriert: 18.11.2008 11:48

Beitrag von fordfisch » 06.12.2008 18:08

Der fehlende Kühleffekt bei der Gaseinspritzung, im Gegensatz zum Benzin, ist das Problem und nicht die Unterschiede in der Verbrennungstemperatur, die bei Gas sogar niedriger sein soll. Deshalb wird es auch als so wichtig erachtet die Ventile richtig einzustellen, damit die Wärme optimal an den Zylinderkopf übertragen werden kann und nicht die Ventile verbrennt.

Benutzeravatar
Gövi
Beiträge: 1227
Registriert: 15.02.2007 14:26
Wohnort: näheWarendorf

Also mal ehrlich!

Beitrag von Gövi » 06.12.2008 18:29

:cool:
Nabend Leute!
Na dieser Beitrag ist schon alt und eigentlich
in Rente!
Aber da offensichtlich immer noch Infobedarf
nötig ist, hier einmal der Sachverhalt.
Die am Ausgangspunkt erwähnte Äußerung
des Händler`s zeugt von seiner Unkentniss.
Die Motoren bei ab Werk mit Erdgasbetriebenen
Fahrzeugen sind auf genau diesen Sachverhalt
vorbereitet. Also haben Sie andere Köpfe und
ggf. Zündspulen. Außerdem ist die Gasanlage
so einjustiert, daß auch bei Vollast keine Probleme
zu erwarten sind. Das der Benzintank leergefahren
werden muß, liegt an der Alterungstendenz des
Kraftstoffes und nicht´s anderem.
MfG Gövi
:hammer:
Gasgeben schadet ja nicht !

Antworten