Partner 2: nach Unfall kein Erdgas mehr :(

Citroen, Renault, Peugeot. (Und Dacia, falls von dort mal ein Erdgaser kommt)

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Benutzeravatar
Luftpumpe1983
Beiträge: 13
Registriert: 23.04.2008 16:15
Wohnort: Petershagen
Kontaktdaten:

Partner 2: nach Unfall kein Erdgas mehr :(

Beitrag von Luftpumpe1983 » 14.04.2009 10:22

Guten Morgen!
Nach der Reparatur eines heftigen Frontschadens an meinem Peugeot Partner läßt sich nicht mehr auf Erdgasbetrieb umschalten.
Drückt man auf den Schalter, sollte dieser zunächst blinken und dann leuchten, sobald auf Erdgas umgeschaltet wurde. Nun ist es aber so, dass beim Umschalten der Knopf sofort leuchtet und auch sofort die Reservelampe leuchtet. Außerdem hört man auch nicht das typische "Klacken" wenn auf Gas geschaltet wird.
Ich war nun schon bei einigen Werkstätten, leider konnte mir niemand helfen. Weiß hier vielleicht jemand, was man machen kann? Ich denke mal, bei dem Unfall wurde durch den Aufprall irgendetwas abgeschaltet, was nun vielleicht einfach nur wieder eingeschaltet werden muss. Ich habe in meiner Nähe leider auch noch keine Werkstatt gefunden, die sich mit so etwas beschäftigt. Alle machen nur Autosgas...
Es handelt sich übrigens um eine Anlage von Landi Renzo, Modell weiß ich leider nicht. Mein Auto ist ein Peugeot Partner 2 mit 1.4-Motor und 75 PS.
Hoffentlich kann mir jemand helfen, ich will doch wieder günstig fahren...
MfG
luftpumpe1983

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28913
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 14.04.2009 11:52

Hallo!

Wenn das ein Originaleinbau von Peugeot ist, dann sollte das auch eine Peugeot-Werkstatt geben, die das hinbekommt. Der Fa. Peltner in Vlotho (also ganz in Deiner Nachbarschaft) sollte es aber egal sein, ob Originaleinbau oder Nachrüstauto. Sofern sie die Software zum Einstellen der Anlage haben, können sie da auch was machen, ansonsten kennen die vielleicht einen, der einen Bruder hat, dessen Kumpel sowas kann... oder so ähnlich ;-)

Zum eigentlichen Schaden:
Frontschaden lässt erwarten, dass ggf. auch Kabelkram zerstört worden sein könnte, oder ggf. war auch das Gassteuergerät den eindringenden trägen Massen im Wege. Da wäre ggf. auch noch genauer hinzuschauen.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Friesen-Cruiser
Admin h.c.
Beiträge: 6892
Registriert: 07.10.2005 12:29
Wohnort: Friesland

Beitrag von Friesen-Cruiser » 14.04.2009 14:07

Moin,

vielleicht hat es durch den Crash auch "nur" eine Sicherung zerdeppert.
Die Ventile scheinen ja nicht angesteuert zu werden.

Viele Grüße
Eric
Livin' easy livin' FRI

Benutzeravatar
Luftpumpe1983
Beiträge: 13
Registriert: 23.04.2008 16:15
Wohnort: Petershagen
Kontaktdaten:

Beitrag von Luftpumpe1983 » 16.04.2009 16:31

Hi!
Vielen Dank für eure Antworten.
Habe jetzt einen Termin bei der Firma Morrisson in Minden, die wollen sich das mal angucken.
Peugeot hat mir auf meine erste Mail eine völlig nutzlose Antwort geschickt, auf meine zweite Mail habe ich als einzige Reaktion bekommen, dass diese bearbeitet wird. Also abwarten...
@Friesen-Cruiser: also bis jetzt hab ich nur eine zu der Erdgasanlage gehörende Sicherung gefunden, die "leider" heile ist...
@Bassmann: das wäre sicher auch eine Möglichkeit, da mal hinzufahren. Wenn man in Minden nix findet, fahr ich halt nach Vlotho. Den Namen hab ich wohl schonmal gehört.

MfG
luftpumpe1983

Antworten