US Ford Focus nun auch als CNG-Variante

Auch Ford hatte Erdgasfahrzeuge im Angebot. Löchern Sie Ihren Ford-Händler!

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Benutzeravatar
NGT
Site Admin
Beiträge: 5484
Registriert: 12.05.2005 18:27
Wohnort: Oldenburger Münsterland
Kontaktdaten:

US Ford Focus nun auch als CNG-Variante

Beitrag von NGT » 15.08.2009 21:27

http://www.transecoenergy.com/placed_im ... us2009.pdf

ich finde die deutsche Lösung besser :idea: :lol:

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29050
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 15.08.2009 21:54

Hi!

Die Karre ist häßlich. Und der Füllstutzen erst recht. Mal abgesehen davon, ob der überhaupt abnahmefähig wäre, so dämlich, wie der platziert ist.

Aber das Bifuel-System hat imho im Land der begrenzten Unmöglichkeiten das beste Potential...

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
SiggyV70
Moderator
Beiträge: 3062
Registriert: 15.05.2008 12:06
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von SiggyV70 » 16.08.2009 05:35

Hallo,
ja häßlich. Aber zum Honda nimmt sich das nicht viel. Da solche Wagen sich dort auch gut verkaufen eher ein "deutsches" Problem. Interessant natürlich die Kopplung mit dem Fill. In den USA sicher notwendig. Die Stationionen sind ja sehr dünn gesäht. Unter http://www.cngprices.com/ kann man sich das mal ansehen.

Gruss SiggyV70
Volvo V70 Bifuel
Bj 2006 Automatik
Bis jetzt 185.000km angenehme Kilometer
VW Passat Ecofuel, Kombi, DSG
Bj 2009, 169.000km
http://www.borkum-exklusiv.de

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6207
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 16.08.2009 09:04

Es war eher ein Wunder das der Focus eine zeitlang unverändert in Amiland verkauft wurde, das war praktisch eine Premiere die sonst nie ein europäischer Ford geschafft hat. Vermutlich hatte der europäische Focus aber zuviel Qualität, Stil, etc. Daher nu dann doch wieder eine amerikanisierte Version
Die Position des Tankstutzens ist mir eigentlich recht Wurscht. Egal wo man den platziert, er ist immer im Aufprallbereich, da ein Seitencrash genauso wahrscheinlich ist wie ein Heckcrash. Das Kofferraumbild ist leider recht winzig, der verbleibende Kofferraum scheints aber auch zu sein. Und der Umbau im Motorraum sieht erstmal wild aus.
Aber gut, was besonderes ist das doch eigentlich nicht, ausser das ein Umrüster mal einen Werbeprospekt gemacht hat. Das ist ja keine Werksumrüstung oder OEM-Fahrzeug, sondern einfach von einem freien Umrüster umgerüstet.

Benutzeravatar
NGT
Site Admin
Beiträge: 5484
Registriert: 12.05.2005 18:27
Wohnort: Oldenburger Münsterland
Kontaktdaten:

Beitrag von NGT » 16.08.2009 09:23

Umrüster??? Das wusste ich nicht. Ich habe die Infos von NGV Global http://www.ngvglobal.com/ bekommen (da kann man einen Newsletter abbonieren):

http://www.ngvglobal.com/ford-focus-cng ... #more-3811

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6207
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 16.08.2009 09:30

ahja, ok, der Artikel fehlte, da steht drin das man die Teile über den Ford-Händler beziehen kann und die Werksgarantie erhalten bleibt. Davon steht in dem Werbe-PDF nämlich nix.

Benutzeravatar
NGT
Site Admin
Beiträge: 5484
Registriert: 12.05.2005 18:27
Wohnort: Oldenburger Münsterland
Kontaktdaten:

Beitrag von NGT » 16.08.2009 09:35

dridders hat geschrieben:Es war eher ein Wunder das der Focus eine zeitlang unverändert in Amiland verkauft wurde, das war praktisch eine Premiere die sonst nie ein europäischer Ford geschafft hat.
hab gerade gesehen, dass jetzt wohl der Fiesta in die USA kommt.
http://www.fordvehicles.com/2011Fiesta/

Antworten