Vorstellung und Suche

Auch Ford hatte Erdgasfahrzeuge im Angebot. Löchern Sie Ihren Ford-Händler!

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
telekobold
Beiträge: 7
Registriert: 18.04.2010 21:02
Wohnort: Baunatal

Vorstellung und Suche

Beitrag von telekobold » 19.04.2010 07:37

Allen einen Gruß aus Baunatal bei Kassel.
Ich fahre seit knapp 3 Jahren einen Ford Focus, der nach Überholung des Zylinderkopfes inzwischen gut läuft. Ich bin ambitionierter Improschrauber und repariere und warte meine Fahrzeuge soweit es geht selbst.
Der aktuelle Anlass warum ich auf dieses Forum gestoßen bin ist der, dass ich für einen Freund einen Druckminderer von Necam (jetzt Koberg), Typ Mega, suche. Der ist in einem Volvo/5Zyl. verbaut.
Wenn jemand bei der Suche behilflich sein kann oder gar einen los werden möchte, würde ich mich über eine Nachricht freuen.
MfG telekobold
Ford Focus 1,8/16V 4,6kg H-Gas bei 4200 U/min max.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29240
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 19.04.2010 07:59

Willkommen im Club!

Für die Vorstellungsrunde haben wir zwar u.a. die Galerie, aber da Du ja auch über Schraubarbeiten am Focus berichtet hast, lass ich es mal hier in dieser Rubrik.

Deine Suche kannst Du auch noch in die Rubrik "Suche" einstellen. Zum Thema Necam haben wir auch schon so einiges. Vielleicht hilft Dir die Suchfunktion. Übrigens nicht "Kolberg" sondern "Koltec", und auch die sind inzwischen weitergereicht worden. So dann und wann taucht mal ein Druckminderer für Volvo in der e-bucht auf. Ob der dann funktioniert, ist wieder eine andere Geschichte. Als Laie sollte man von derartigen Schraubereien aber die Finger lassen. Mit 200bar ist nicht rumzuspaßen, eine davon angetriebene Gasflasche durchschlägt spielend mehrere Betonwände nacheinander.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Fuhsemen
Beiträge: 805
Registriert: 06.02.2008 22:01
Wohnort: Region Hannover

Beitrag von Fuhsemen » 19.04.2010 08:01

Hallo Telekobold,

willkommen im Forum.
Bei deiner Suche kann ich dir nicht helfen, mich interessiert
dein Focus. Wie alt ist der und bei welchem Kilometerstand
trat das Ventilproblem auf?
Mein Focus ist von 2003 hat jetzt 84TKm und läuft noch sehr gut.

Gruß Fuhsemen
Renault Kango DRK Umbau auf CNG
Ford Focus Turnier 1,8L Werksnachrüstung
Opel Zafira B 1.6 CNG
Opel Combo 1.6 CNG
Aktuell Skoda Oktavia G-TEC
--------------------------------------------

telekobold
Beiträge: 7
Registriert: 18.04.2010 21:02
Wohnort: Baunatal

Beitrag von telekobold » 19.04.2010 08:36

Mein Focus ist Bj.04. Ich habe ihn 07 mit 86.000km und ohne Gaserfahrung angeschafft. Er ist werksnah mit 0km von CNG-Technik Mainz mit einer BRC-Anlage umgerüstet worden und hat zunächst viele Schwierigkeiten verursacht:
Erst zogen die Magnetventile an den Tanks nicht an, das Steuergerät hatte Aussetzer,
schließlich war mangels Ventilspiel der Zylinderkopf undicht und ich hatte ein kaputtes Auto, das ich wegen des Baujahres nicht Abwracken konnte.
Die Reparatur bei Ford hätte wohl so um die 3000,-€ gelegen.
Für 500,-€ und 2 Fahrten nach Mainz habe ich ein neues Steuergerät bekommen, das dann nach 300km wieder abgerauscht ist. Diesmal wurde dann ein Fehler gefunden, nämlich ein Wackelkontakt an einem Stecker. Ich vermute das war auch die Ursache für die vorangegangenen Probleme. Die 500,-€ habe ich bei meinem 3. Besuch in Mainz nicht zurückbekommen, aber immerhin ein neues Steuergerät mit funktionierenden Steckverbindungen.
Für kurze Zeit lief das Auto dann bis zum Supergau Kompressionsverlust bei 145.000km. Ich habe daraufhin den Zylinderkopf und die Ventile demontiert und ein örtlicher Motorinstandsetzer hat den Zylinderkopf überholt.
Nach weiteren 18.000km habe ich neulich das Auslassventilspiel eingestellt, das sich im Schnitt um 10/100 mm verringert hatte. Danach sank mein Gasverbrauch um 0.6 kg/100km und die Reichweite erhöhte sich von 260km auf 300km.
Um einen erneuten Motorschaden zu vermeiden, werde ich nach spätestens 20.000km wieder das Ventilspiel messen und würde das auch allen CNG-Ford-Fahrern empfehlen (das Messen den Ventilspiels ist für Schrauber nicht besonders schwierig).
Mag aber sein, dass sich die Ventile in den ersten 18.000km erst einmal gesetzt haben.
Momentan läuft der Motor richtig gut, aber das Auto drum herum braucht recht viel Pflege. Als nächstes sind die Stoßdämpfer dran, und das Lenkgetriebe musste ich auch schon wechseln.
Ford - ich muss was tun...
Ford Focus 1,8/16V 4,6kg H-Gas bei 4200 U/min max.

Benutzeravatar
Fuhsemen
Beiträge: 805
Registriert: 06.02.2008 22:01
Wohnort: Region Hannover

Beitrag von Fuhsemen » 22.04.2010 16:04

Hallo telekobold,

danke für deinen ausführlichen Erfahrungsbericht.
Auch wenn der Focus nicht besonders gut dabei wegkommt.
Ich habe bei 82.000 km ein neues Magnetventil in den Focus
bekommen, weil das alte undicht war. Bei der Gelegenheit
wurde das Ventilspiel überprüft und für gut befunden.
Gibt Ford für die CNG Motoren andere Ventilspiele an?

Gruß Fuhsemen
Renault Kango DRK Umbau auf CNG
Ford Focus Turnier 1,8L Werksnachrüstung
Opel Zafira B 1.6 CNG
Opel Combo 1.6 CNG
Aktuell Skoda Oktavia G-TEC
--------------------------------------------

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6209
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 23.04.2010 09:19

Nein, gleiches Ventilspiel, aber Kontrolle alle 60tkm, statt alle 150 bzw. 160tkm.

Benutzeravatar
Fuhsemen
Beiträge: 805
Registriert: 06.02.2008 22:01
Wohnort: Region Hannover

Beitrag von Fuhsemen » 23.04.2010 10:34

Danke dridders,
ich halte ein 60.000km Intervall für zu lang,
vor allem wenn man häufig im hohen Drehzahlbereich
unterwegs ist.

Gruß Fuhsemen

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6209
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 23.04.2010 13:49

Frueher kontrollieren schadet nie, Vorgabe sind halt die Werte. Urspruenglich war es uebrigens 40tkm, wurde dann aber hochgesetzt.

telekobold
Beiträge: 7
Registriert: 18.04.2010 21:02
Wohnort: Baunatal

Re: Vorstellung und Suche

Beitrag von telekobold » 29.04.2010 09:05

...Der aktuelle Anlass warum ich auf dieses Forum gestoßen bin ist der, dass ich für einen Freund einen Druckminderer von Necam (jetzt Koberg), Typ Mega, suche. Der ist in einem Volvo/5Zyl. verbaut.
Wenn jemand bei der Suche behilflich sein kann oder gar einen los werden möchte, würde ich mich über eine Nachricht freuen.


Den Druckminderer habe ich gefunden, jetzt suche ich eine kompetente Volvo-CNG Werkstatt im Raum Kassel.
Ford Focus 1,8/16V 4,6kg H-Gas bei 4200 U/min max.

Antworten