Kabelsalat / Wartung Thüringen

Alles über Umrüstungen und Umrüster von Erdgasfahrzeugen.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Berkaer
Beiträge: 10
Registriert: 02.05.2010 09:02
Wohnort: Eisenach/Thür.

Kabelsalat / Wartung Thüringen

Beitrag von Berkaer » 02.06.2010 12:21

Tja ... da isse wieder :-(
Hab jetzt mit meinem Mondeo MK2 ca 3000 km in 4 Wochen zurückgelegt und Dank Eurer Hilfe (Dridders-5 Sterne !!!) fährt das Teil auch. Hab allerdings noch immer Leistungsverlust im Gasbetrieb und sobald ich die Kupplung trete, sackt er auf 500 U/min ab oder geht ganz aus. Wechsel des Luftmassemessers hat den Benzinbetrieb wieder hergestellt und den Gasbetrieb verbessert. Vielleicht hab ich es bisher "verdrängt", aber mir hängen zwei Kabel lose im Motorraum - Nähe Lambdasondenstecker. Ich sehe allerdings am Stecker nix "fehlendes". Wie auch immer ... hier mal ein Bild :
Bild
Soweit ich es rück verfolgen konnte, gehen die Kabel an das Steuergerät der Gasanlage. Kann mir einer von Euch sagen, wo (wenn es denn so ist) die Kabel am Sondenstecker angeschlossen werden ? Gasanlage ist eine Nachrüstung ... "AEB".
Was fast noch wichtiger ist :
Wo hier in Thüringen (Umgebung Eisenach) gibt es CNG-Werkstätten ? Hab schon wie blöd gegoogelt, kommt aber nix.
Grüße aus Berka
Geht nicht - gibt`s nicht !!! Geht schwer - gibt`s !

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6204
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 04.06.2010 13:46

Die Kabel sind der Lambdasondenabgriff fuer die Gasanlage. Da du ja eine sequentielle Anlage hast ist das nicht so wichtig, dient nur Diagnose-Zwecken, die Regelung uebernimmt die Motorsteuerung. Bei einer Venturi oder Multipoint muesste die Steuerung zwischen Lambdasonde und Motorsteuerung geklemmt werden.
Wegen Werkstaetten kannst du ja mal bei gas-tankstellen.de schauen, ggf. auch mal zu einem LPG-Umruester der die gleichen Anlagen verbaut, denn Niederdruckseitig ist das kein Unterschied, und deine Probleme liegen da.

Berkaer
Beiträge: 10
Registriert: 02.05.2010 09:02
Wohnort: Eisenach/Thür.

Beitrag von Berkaer » 11.06.2010 21:59

Da war er wieder ... lache ... DANKE Dridders :-)
Die "Antwort" kommt nun etwas später, da es auch noch ein Leben neben einem kaputten Gaswagen gibt. War ne Woche nicht am Klimperkasten ... und was soll ich sagen ... es ging ! grins
Heute lief er plötzlich NUR mit Gas ... werd mich morgen mal um die Kraftstoffanlage kümmern. :-( Werd trotz Rep-Handbuch nix finden und mich dann mit dem Multimeter an die Überprüfung von ca 30000 Kabel machen ... wasn Spaß ... :rolleyes: .
Was solls ... gib mal nen Tip, wie ich es wieder gut machen kann !
Ciao bis zur nächsten Unkenntnis ;-)
Geht nicht - gibt`s nicht !!! Geht schwer - gibt`s !

mapmaker
Beiträge: 715
Registriert: 26.04.2009 12:55
Wohnort: 77971 Kippenheim
Kontaktdaten:

Beitrag von mapmaker » 11.06.2010 22:23

@ Berkaer,
solltest du einen Beruf haben, der in einer Neubaustelle Verwendung finden kann, würde ich die Frage nach Ausgleich besser nicht wiederholen, Dridders hat Druck an seinem Haus :D

Grüße vom Oberrhein
mapmaker
Mit der Natur schaffen, nicht gegen sie
Passat Variant EF

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6204
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 15.06.2010 14:31

mapmaker:
nee, Druck hab ich noch nicht, den bringt erst ggf. der Fuelmaker in einigen Monaten ins Haus ;-)

Berkaer:
dafuer is'n Forum doch da. Wenn du richtige Schaltplaene brauchst, und nicht diesen auszughafte Nichts aus den typischen Selbsthilfebuechern, dann schau mal nach TIS bei ebay etc.

mapmaker
Beiträge: 715
Registriert: 26.04.2009 12:55
Wohnort: 77971 Kippenheim
Kontaktdaten:

fuelmaker

Beitrag von mapmaker » 15.06.2010 17:30

Hallo dridders,
wirst du uns an deinen Erfahrungen teilhaben lassen?
Auf einen Bericht über dieses Teil bin ich richtig neugierig.
Gruß
mapmaker
Mit der Natur schaffen, nicht gegen sie
Passat Variant EF

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6204
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 16.06.2010 12:58

Mapmaker:
Falls ich wirklich ausgewaehlt werde (gibt noch einen weiteren Bewerber im Rennen) gibts natuerlich entsprechende Berichte von mir dazu... und auch in der Presse, das will der Energieversorger dann auch entsprechend publik machen. Ob es was wird wird sich wohl in den naechsten Monaten dann zeigen.

Berkaer
Beiträge: 10
Registriert: 02.05.2010 09:02
Wohnort: Eisenach/Thür.

Beitrag von Berkaer » 16.06.2010 22:20

@ map : ... hab seit 30 Jahren mit mit "selbst genutzten Wohneigentum" zu tun ... sach nüscht ... grins/heul ... und vor allem nicht dem Helfer ! :lol:
@ dridders: ... ich weiß, wofür Foren da sind ;-) ... trotzdem schön, das du dir die Zeit nimmst zu helfen - hat man nicht immer so. Benzinbetriebsprobleme mit anschließendem Totalausfall waren vergammelte Stecker am Impulsgeber der Kurbelwelle. Kabelenden sind erstmal gelötet.
Fuelmaker ? Presse ? ... Hab ich was verpasst ??? :rolleyes:
Ich werd mal dran bleiben, um mich schlau zu machen ;-)
Geht nicht - gibt`s nicht !!! Geht schwer - gibt`s !

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6204
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 16.06.2010 22:27

Also defekt am Kurbelwellengeber kann aber nicht nur den Benzinbetrieb ausfallen lassen... ohne den hat er keine Zündung, die braucht er aber auf Gas natürlich auch, und die kommt da weiterhin von der Motorsteuerung. Da muss also noch was anderes faul gewesen sein.
Fuelmaker ist Hersteller einer Heimbetankungsanlage für Erdgas. Und genau so etwas überlegt mein Erdgasversorger in meiner Garage zu platzieren zu Erprobungszwecken ;-) Für mich würde das dann heißen die öffentliche Tanke links liegen zu lassen und einfach jeden Abend nach der Arbeit den Mondi an die Privattanke zu stöpseln damit er über Nacht bunkern kann.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28912
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 16.06.2010 22:33

Bist Du für so eine Aktion nicht -ähm- überqualifiziert?

Die wollen doch sicher rausfinden, wie Otto-Normalverbraucher mit so einem Dingen zurecht kommt, oder? Dass Du damit umgehen kannst, würde mich ja nicht wundern, aber wenn Tante Thea oder Onkel Otto das Ding hingebaut bekommt, dann kann es doch ganz andere Daten oder Reaktionen oder was-auch-immer geben, gelle?

Keine Frage, dridders, ich gönn Dir den morgendlich frisch aufgetankten Mondi, nur wären imho die damit gewonnenen Daten eher fürn Ascheimer...

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6204
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 16.06.2010 23:00

Nee, Ziel ist weniger die Bedienung rauszufinden oder zu untersuchen, als den Nutzen. Der Versorger will wissen ob es sich für ihn lohnen würde das den Kunden anzubieten, dazu muss er natürlich wissen wie anfällig das Teil ist, was an Kosten drumrum für Wartung, Strom, Aufbau der Infrastruktur etc entsteht. Deswegen suchen sie eben nicht nach Tante Emma die im Jahr nur zum Supermarkt und zurück fährt und somit eine 4stellige Kilometerleistung hinbekommt. Verdonnert werde ich halt z.B. noch nach Möglichkeit ein Tankbuch zu führen... kein Thema, mach ich ja eh. Die Bedienung wirste selbst Tante Emma wohl relativ schnell gezeigt haben, wird ja die Version ohne Speicherbank sein, also anstöpseln, Start drücken, schlafen gehen.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28912
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 16.06.2010 23:17

Na denn: Auf "los" gehts los!

Los!

Immerhin wärest Du dann der erste hier im Forum, der sich mit diesem Luxusgerät brüsten kann...

Ich drück Dir alle verfügbaren Daumen!

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Antworten