Rost an Erdgastanks

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

jochen1230
Beiträge: 22
Registriert: 13.04.2008 14:22
Wohnort: Da wo andere gerne sein würden

Rost an Erdgastanks

Beitrag von jochen1230 » 13.10.2010 18:11

Hallo Forum
Bei menem Touran EF BJ 03/08 sind hinten die Erdgastanks angerostet siehe Bilder, hat jemand von euch ähnliche Probleme und wie seid ihr mit VW verblieben zwecks Kullanz
MFG
JochenBild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28912
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 13.10.2010 20:43

Unschön, aber nicht beunruhigend.

So seh ich das jedenfalls.

Ich hab eine Rückrufaktion im Hinterkopf, aber das war imho Opel, die wegen Oberflächenrost die Flaschen getauscht haben. Bemüh bitte mal die Suche.

Notfalls ausbauen lassen und einfach entrosten, neu lackieren, wieder einbauen und Dichtigkeit prüfen.

Das Zeug ist dick genug, um auch solche Roststellen zu überstehen.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

jochen1230
Beiträge: 22
Registriert: 13.04.2008 14:22
Wohnort: Da wo andere gerne sein würden

Beitrag von jochen1230 » 13.10.2010 21:19

Naja das beunruigt mich schon ein wenig
ich hab heute mit einem Tüv Prüfer gesprochen und der meint wenn die Tanks Rostnarben haben ist die Plakette in Gefahr.

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7355
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Beitrag von Trelo » 13.10.2010 21:30

Bassmann erinnert sich richtig!
Bei Opel gab es mal ne Aktion mit getauschten Flaschen.
Bei den VW habe ich dergleichen noch nicht vernommen.
Das letzte Bild würde mir am wenigsten gefallen.
:rolleyes:
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28912
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 13.10.2010 21:54

Hey, die Buddel-Wände sind dick genug, also bitte nach den anerkannten Regeln der Technik entrosten und neu lackieren. Dann ist Ruhe.

Nur bitte nicht die eingeschlagenen Daten in Ventilnähe wegschleifen...

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

jochen1230
Beiträge: 22
Registriert: 13.04.2008 14:22
Wohnort: Da wo andere gerne sein würden

Beitrag von jochen1230 » 13.10.2010 21:58

Ja und wer bezahlt das nach 2.5 jahren

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28912
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 13.10.2010 22:07

Gute Frage!

Da ist sowohl die Garantiefrist als auch die Gewährleistungsfrist abgelaufen.

Da fällt mir leider nur einer ein, der die Brieftasche zückt... Sorry.

Es sei denn, man schreibt einen HÖFLICHEN Brief an den Hersteller, wie es denn wohl sein kann, dass nach so kurzer Zulassungszeit und nach so wenigen Kilometern schon DIESER FEHLER auftauchen kann...

Böse Formulierungen schaden sicherlich.

Berichte bitte!

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7355
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Beitrag von Trelo » 13.10.2010 22:08

DA mußte Deinen VW-Händler wohl einspannen und es selbst mit Kulanz versuchen.
Habe hier im Unter-Forum dergleichen noch nicht gesehen.
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

jochen1230
Beiträge: 22
Registriert: 13.04.2008 14:22
Wohnort: Da wo andere gerne sein würden

Beitrag von jochen1230 » 13.10.2010 22:18

Hab ich gestern gemacht meld mich wenn ich mehr weiss

Ruhrpott-Combo
Beiträge: 878
Registriert: 09.11.2006 10:13
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von Ruhrpott-Combo » 14.10.2010 08:05

Au weia!

Nach zweieinhalb Jahren so ein Zustand?
Opel hat das besser gelöst: Unter den Tanks befindet sich noch eine großflächige Kunstoffabdeckung.
Bei VW scheinen die Tanks frei zu liegen und somit Wasser und Streusalz ausgesetzt zu sein.

Ob du der einzige bist mit solchem Befund?

Auf dem untersten Bild sieht es so aus, als wäre da ein regelrechtes Loch, in das man schon mit dem Finger hineinfassen kann.

Weiß jemand, ob die Flaschenhülle komplett massiv ist?
Auf dem Bild habe ich auch den Eindruck einer Doppelwandigkeit bekommen, was mir neu wäre.
Wenn es keine Doppelwand ist, sondern das eigentliche Material der Gasflasche, würde ich bis zu einer sicheren Entwarnung kein Gas mehr tanken. Die zugesagte Stabilität der Tanks ist mit Sicherheit bezogen auf unversehrtes Material.

Empfehlen möchte ich dir die Kontaktaufnahme mit einem Flaschenhersteller. Schick ihm die Fotos und telefonier dann mit den Leuten!

Vielleicht würde ich als Selbstbetroffener auch Kontakt mit dem Bundesamt für Materialprüfung aufnehmen.

Ich weiß: Das ist eine Gegenrede zu den Vorschreibern und ich mache mich vielleicht unbeliebt, aber zu spaßen ist mit Drücken um die 200 bar bestimmt nicht.

Bitte kümmere dich bald.

MfG,
Ruhrpott-Combo

Benutzeravatar
Cobra
Forums-Sponsor
Beiträge: 2871
Registriert: 06.08.2008 20:46
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Cobra » 14.10.2010 08:53

@Ruhrpott-Combo,
Ruhrpott-Combo hat geschrieben:Nach zweieinhalb Jahren so ein Zustand?
Opel hat das besser gelöst: Unter den Tanks befindet sich noch eine großflächige Kunstoffabdeckung.
Bei VW scheinen die Tanks frei zu liegen und somit Wasser und Streusalz ausgesetzt zu sein.
Auch bei VW sind die Erdgastanks durch eine Kunststoffabdeckung geschützt. Diese wurde hier aber zur Inspektion abgenommen. Natürlich ist es trotz Kundstoffabdeckung immer noch möglich, dass Wasser + Salz zu den Tanks gelangen. Die Frage bleibt natürlich, wie das Auto in den letzten zweieinhalb Jahren behandelt wurde.

@jochen1230: Mach dich auf ein paar tiefergehende Fragen gefasst und bereite dich entsprechend vor. Stand dein Wagen immer draussen (Winter, etc.) oder stand er in der Garage? Etc.

Grüsse,

Cobra
[ externes Bild ] Touran Highline EcoFuel 2.0 Baujahr 01/09

200'000 Km: 4.36 Kg/100 Km - 57.46 kWh/100 Km - 6.68.- CHF/100 Km

Ich weiss, dass ich nichts weiss.
Sokrates (469 - 399 v.Chr.)

jochen1230
Beiträge: 22
Registriert: 13.04.2008 14:22
Wohnort: Da wo andere gerne sein würden

Beitrag von jochen1230 » 14.10.2010 13:35

Die Mühle steht immer in der Garage und hat erst 49000 km da fahr ich nur zur Arbeit mit und ab und zu die Frau

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7355
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Beitrag von Trelo » 14.10.2010 15:15

Ruhrpott-Combo hat geschrieben:
Auf dem untersten Bild sieht es so aus, als wäre da ein regelrechtes Loch, in das man schon mit dem Finger hineinfassen kann.
Bin mir sicher, kommt nur optisch so rüber, da sich die Korrosionsschicht aufwölbt.
Ruhrpott-Combo hat geschrieben: Weiß jemand, ob die Flaschenhülle komplett massiv ist?
Auf dem Bild habe ich auch den Eindruck einer Doppelwandigkeit bekommen, was mir neu wäre.
Sind mit Sicherheit einwandig massiv aufgebaut, sonst müßten ja beide Wände zwischenversteift werden.
Der Aufbau dürfte anderen Gasflaschen mit ähnlichem Prüfdruck entsprechen, z.B. Presslufttauchflaschen.
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

Benutzeravatar
Bischoff
Forums-Sponsor
Beiträge: 2578
Registriert: 01.03.2008 20:25
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Bischoff » 14.10.2010 20:34

Lacken naja eher ein Fall für Penetriermittel das hilft am meisten.
aber normal ist solcher rost eigentlich nicht. :cry:

bitte an Hersteller wenden und fotos mit versenden.
Das ist gerade mal wieder ein negativbeispiel,allerdings schaut mal auf eure
Spurstangen und Kreuzgelenker auch die rosten mal bei VW nach 2,5 Jahren
sowie bei OPEL,Audi und und und. ;-)
/Grande Punto NP/4,8 kg CNG-H

mr.tiger
Beiträge: 210
Registriert: 16.04.2007 10:45
Wohnort: Hessen

Beitrag von mr.tiger » 14.10.2010 21:27

Da lobe ich mir die alten Lösungen mit Flaschen im Innenraum, Baujahr 99 und kein Rost....
mr.tiger
Das nächste mal schreibe ich etwas interessantes!

Antworten