Merkwürdiges Problem

Hier geht es um die CNG-Modelle von Fiat.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Gilberto
Beiträge: 70
Registriert: 23.03.2009 20:13

Merkwürdiges Problem

Beitrag von Gilberto » 26.04.2011 11:34

Hallo,

seit kurzem habe ich bei meinem Punto Classic ein merkwürdiges Problem. Wenn ich von einer Autobahn abfahre und die Kupplung trete bleibt der Motor in dem Drehzahlbereich. Ebenso tritt das Problem bei Ampeln etc. auf. Die Drehzahl geht nach einer Zeit von alleine wieder runter oder ich hole sie mit durch einlegene eines Ganges runter (damit kann ein Klemmen des Gaspedals ausgeschlossen werden, sonst müsste ich ja beschleunigen). Dieses Problem tritt aber nur sporadisch auf.
Da ich keinen Drehzahlmesser habe kann ich nicht sagen wie hoch sich die Drehzahl bewegt. Aber es ist deutlich zu hören. Schätzungsweise dreht der Motor bei mittleren Drehzahlen.

Ich hoffe das Problem ist verständlich, sonst bitte gerne Nachfragen.

Hat jemand eine Ahnung was hier schief läuft und wie man es beheben kann?

Vielen Dank im Voraus.

Benutzeravatar
Bischoff
Forums-Sponsor
Beiträge: 2578
Registriert: 01.03.2008 20:25
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Bischoff » 26.04.2011 18:41

Könnte wie beim Grande Punto eine fehlerhafte Software der Motorsteuerung sein.
Immerhin gibts da abhilfe da es ein neues Update dafür gibt.

beim Classic nun ist dahingehend eigentlich nichts bekannt.Würde aber trotzdem mal neu aufspielen--kostet nicht die Welt sollte um die 20-30€ kosten. ;-)

Hat ja ein elektronisches Gaspedal ;-)
/Grande Punto NP/4,8 kg CNG-H

Gilberto
Beiträge: 70
Registriert: 23.03.2009 20:13

Beitrag von Gilberto » 26.04.2011 19:30

Bischoff hat geschrieben:Hat ja ein elektronisches Gaspedal ;-)
Vielen Dank für deine Antwort, aber der Punto Classic ist aber noch nicht so modern und besitzt kein elektronisches Gaspedal sondern noch ein Seilzug. Dieses habe ich auf Leichtgängigkeit überprüft. Augenscheinlich klemmt da nix. Ich glaub das Ding heißt Drosselklappe, auf jedenfall geht diese auch einwandfrei auf und zu bei betätigen des Gaspedals. Dort wo ich am Seilzug etwas schmieren konnte habe ich es getan.

Kann es trotzdem an der Motorsteuerung liegen (habe ich überhaupt eine?)? Sorry wenn ich mich da nicht so gut auskenne.

Vielleicht treten ja die Selbstheilungskräfte, die Fiat ja angeblich nachgesagt werden, ein.

Benutzeravatar
Bischoff
Forums-Sponsor
Beiträge: 2578
Registriert: 01.03.2008 20:25
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Bischoff » 27.04.2011 19:15

Sicher muß er eine Motorsteuerung haben,sonst weiß er doch gar net was Du von
ihm willst. ;-)

Aber das der noch einen Seilzug hat hätte ich net gedacht :rolleyes: Allerdings müßte da irgendwo eine Art-Rückholfeder sitzen die könnte defekt sein.
Das heißt das diese in den Istzustand nicht normal den Seilzug zurückholt bzw.
überdehnt ist.aber alles ehe eine Vermutung.

Allerdings hatte ich beim Mazda 323 Bj.80 Jahre(dat 1.Westauto nach dem Trabi) einen Seilzughänger im Gaspedal
welches aufgnuffelt war und somit hing bis zum Seilriß.Habe ich damals selber rep.
war kein Problem---heute naja würde dann eher die Finger davon lassen wegen der ollen Elektronik.
/Grande Punto NP/4,8 kg CNG-H

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28905
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 27.04.2011 19:56

Oho...

Noch hübscher ist eine verklemmte Zierleiste, die sich vom Mitteltunnel löst und dann verhindert, dass das Gaspedal sich wieder von der Vollgas-Stellung verabschiedet. Eigene Erfahrung im Autobahnkreuz A2/A7 bei Hannover. Sehr amüsant.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6204
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 28.04.2011 00:50

Tourt er ab wenn du den Wagen anhältst? Solche Fehler können verschiedenste Ursachen haben... verdreckte Leerlaufregelventile, spinnende Sensoren (z.B. Servodruck), Drosselklappenpoti... wenn er keine Drehzahlschwankungen hat und z.B. beim Aufschalten von Last im Leerlauf (Klima, Heckscheibenheizung,...) die Drehzahl hält oder wieder auspegelt (ohne DZM natürlich schwer zu sehen), dann ist das LLRV ok. Wenn er sobald du stehst abtourst tippe ich mal auf Drosselklappenpoti (TPS) oder einen Sensor wie Servodruck.

Gilberto
Beiträge: 70
Registriert: 23.03.2009 20:13

Beitrag von Gilberto » 28.04.2011 20:17

Vielen Dank für die Hilfe.
Ich werde das Problem mal im Auge behalten. Wie gesagt tritt das Problem nur sporadisch auf und momentan auch eher selten. Sollte sich das Problem erhärten, werde ich mal ein paar Fotos anfertigen hierauf zurückkommen.

Bis dahin allen eine maximale luxusbrühenminimierte Fahrt!

Antworten