V70 SCHALTET NICHT AUF ERDGAS UM

Alles über die bi-fuel Modelle von Volvo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
v70driver
Beiträge: 4
Registriert: 30.04.2011 21:33

V70 SCHALTET NICHT AUF ERDGAS UM

Beitrag von v70driver » 30.04.2011 21:59

Hallo,bin neu hier im forum angemeldet.Ich habe mir einen v70 BJ 2002 mit 180000km gekauft.Leider funktioniert die Erdgasanlage nicht.(habe ihn mit dem defekt gekauft und mich vorher informiert und auf ein defekten Gasverteiler vermutet.Der V70 fährt nur auf Benzin und läßt sich gar nicht auf Gas umschalten.Als ich ihn Zuhause hatte ,fuhr ich bei Volvo und es wurde der Fehlerspeicher ausgelesen.Wie vermutet schrieb der Tester:dauerhafter Fehler im Verteiler und beim löschen des Fehlers zeigte er ihn immer wieder direkt an.Bei Peltner wurde mir am Telefon gesagt,er Vermutet einen anderen Fehler,weil er gar nicht versucht umzuschalten.bei einem defekten Verteiler müsste er zumindes versuchen umzuschalten.Es leuchtet immer die rote Diode am petrolschalter.Nun meine Fragen:Wenn ein Fehler im Speicher ist,schaltet er dann gar nicht mehr um oder resetet er ihn wieder und versucht wieder umzuschalten und hatte jemand schon das gleiche Problem?Gastank ist natürlich voll.Ich wollte mir schon einen neuen Stellmotor bestellen bin nun aber nach dem Telefonat mit Peltner unsicher.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29050
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 30.04.2011 23:29

Hallo und willkommen im Club!

So viel weiß ich leider nicht über den V70, dass ich da schon direkt was über Ursachen sagen könnte.
Gibt es Hinweise, welche anderen Fehlermeldungen überhaupt möglich sind?

Ich spekuliere mal laut:
Falscher Druck im Niederdruck-Bereich sollte eigentlich durch einen entsprechenden Code gesondert ausgewiesen werden. Druck zu hoch oder Druck zu niedrig.
Aber was soll dann an einem mechanischen Verteiler als Fehler angezeigt werden?

Was, wenn gar kein Gas ankommt, weil die Buddeln nicht einmal kurz öffnen, um dem System den aktuellen Vorrat im Hochdruckbereich zu melden? Aber auch das sollte doch durch detailliertere Codes mitgeteilt werden.

Sorry, mich bringt die Fehler-Meldung nicht weiter bei der Lösung Deines Problems.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

v70driver
Beiträge: 4
Registriert: 30.04.2011 21:33

Beitrag von v70driver » 30.04.2011 23:52

Hallo
Der Tester bringt einen Fehlercode und der sagt:dauerhaftes Problem im Mengenverteiler.Auf dem Verteiler ist noch der Stellmotor wo bei Volvo die Elektronic drin ist.
Grüsse

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29050
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 01.05.2011 00:09

Hi!

Seit wann ist die Steuerung direkt im Aktor?

Steppermotor wäre eine mögliche Ursache, die alten Volvo-Anlagen haben ja keine zylinder-selektive Gas-Zuteilung.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

v70driver
Beiträge: 4
Registriert: 30.04.2011 21:33

Beitrag von v70driver » 01.05.2011 00:43

Hallo
Habe im Netz einen Händler gefunden mit cng Ersatzteilen,er sagte mir das der Stellmotor die Elektronic beinhaltet und nur für Volvo hergestellt wurde,deshalb ist der Stellmotor für den Necam Verteiler auch so teuer(280 Euro),der Stelllmotor für nicht Volvofahrzeuge für den gleichen Verteiler kostet 60 Euro.
Grüsse

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6207
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 02.05.2011 12:16

selbst bei einem simplen Stellmotor kann die Steuerung einen defekt wohl erkennen, sofern es ein elektrischer defekt, also kaputte Windung im Motor selbst, ist. Dann schaltet er auch gar nicht erst um, er weiss ja dass das Ding hin ist. Meist ist aber wohl nicht der Motor hin, sondern eher der Verteiler selbst bzw. der Kolben der bewegt wird oder Dichtungen. Das ist elektrisch nicht feststellbar, da kann die Anlage erst nach dem Umschalten einen Fehler bemerken.

ckindt
Beiträge: 13
Registriert: 03.04.2011 23:07

Beitrag von ckindt » 03.05.2011 00:03

Hallo,
es wäre für alle von Interesse, bei welchem Händler es so einen günstigen Steppermotor gibt. Bei meinem Elch wurde der Steppermotor 2008 von Peltner zu meiner vollen Zufriedenheit ersetzt. Günstiger hab ich ihn noch nirgendwo gesehen.
@v70driver
Da Du den Elch mit defekter Gasanlage gekauft hast weißt Du nichts über die Historie des Fehlers. Es gibt viele Freundliche, die die Gasanlage ganz simpel außer Betrieb setzten, um bei unreparierten Gasanlagen aus der Haftung zu kommen. Stell Dir einfach mal vor, mir passiert, Du kommst nach einem langem Tag nach Hause und die Servolenkung fällt aus, weil der Motor abstirbt.
Lange Rede kurzer Sinn, mein Freundlicher hatte, wenn Du die Abdeckung hinten im Laderaum hoch nimmst, eine Steckverbindung gelöst, und damit die gesamte Gasanlage ausserbetrieb gesetzt. Das Fehlerbild entspricht genau Deinem.
Versuch diesen ersteimal zu klären, und dann sehen wir weiter.
Auch der Steppermotor kann unter Umständen repariert werden, wenn man die obere Abdeckung löst, befinden sich meist bis zu acht kalte Lötstellen auf der Elektronik, hab ich in einem Italienischem Forum entdeckt, mir meinen sehr teuren Briefbeschwerer vom Schreibtisch genommen und unter der Lupenlampe die Bescherung gesehen.

Gruss
Christoph BS
V70 bifiull 2004 388000KM

v70driver
Beiträge: 4
Registriert: 30.04.2011 21:33

Beitrag von v70driver » 03.05.2011 07:51

HALLO
IM INTERNET UNTER www.drive-and-save.com,findet man den Stellmotor und auch den ganzen Verteiler,aber alle Artikel ohne Preis.Habe dort angerufen und er wurde mir für 376 Euro angeboten und es wurde mir gesagt das dieser Stellmotor nur für Volvo hergestellt wurde.Der Stellmotor für Volvo besitzt eine Elektronic und der gleiche für andere Fahrzeuge ohne Elektronic kostet um die 60 Euro.Das Unterteil was für Volvo und andere 5 Zylinder gleich ist kostet 286 Euro.Den Preis wo ich oben angegeben habe,habe ich mit dem unterteil verwechselt.Habe den Verteiler gestern ausgebaut und werde mal die Lötstellen mir anschauen.Unter der Ladefläsche,ganz rechts neben dem Wagenheber ist eine mehrfach Steckverbindung,meinst du diese?Die ist zusammen.Dann ist aber noch ein einzelne Steckverbindung mit einem Kabel,die ist getrennt,aber ich nehme an das diese verbindung nichts mit der Gasanlage zu tun hat,wenn ich die zusammenstecke funktioniert sie auch nicht.Im Sicherungskasten im Motorraum ist Ein Relais angegeben für "bifuel/lpg,dieses ist nicht drin,aber die sicherung für "bifuel/lpg".Ist das nur für Autogas oder auch für cng?Hat jeman dieses Relais drin?
Grüsse

Antworten