Probleme mit C-Max CNG Erdgas

Auch Ford hatte Erdgasfahrzeuge im Angebot. Löchern Sie Ihren Ford-Händler!

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

oettel
Beiträge: 28
Registriert: 26.01.2006 07:59
Wohnort: Dachau

das Ruckeln kommt immer öfters

Beitrag von oettel » 20.10.2006 06:45

Hallo,
jetzt ist das Ruckeln nicht nur auf der Autobahn, sondern auch kurze Zeit nach dem Starten des Motors. Ruckeln heisst in diesem Fall, dass der Motor kein Gas annimt und immer langsamer wird. Je mehr das Pedal durchgedrückt wird, desto langsamer wird er. Immer wieder Umschalten zwischen Gas und Benzin hilft, und nach ca. 10 Minuten gehts dann wieder fast normal und der Fehler tritt nur noch selten auf. Ausserdem leutet nicht die Motorfehlerleuchte auf. Ich glaube, dass der Motor zu wenig Gas bekommt, evt durch die Ventile an den Gastanks, irgendein Kältefehler, und nach mehrmaligen Schalten der Ventile gehts dann irgendwann.
Erschwerend kommt hinzu, dass hier in München sich kein Ford-Händler imstande sieht, am CNG was zu reparieren. Die einen machen Grundsätzlich nichts am CNG, die anderen haben für den C-Max kein Auslesegerät. Die nächste Werkstätte ist nach Auskunft der CNG-Technik Mainz in Augsburg.
Viele Grüsse, Ralf

weizenkarle
Beiträge: 23
Registriert: 19.01.2006 20:14
Wohnort: Reutlingen

Beitrag von weizenkarle » 20.10.2006 11:24

kann die Sätze von oettel alle nur unterstreichen.Habe meinen Max seit Juni und bis jetzt 7500 km drauf.Bin sonst aber sehr zufrieden mit meinem Auto.Meine das mit dem Ölstab und ESP.

Benutzeravatar
Wirbelsturm
Forums-Sponsor
Beiträge: 786
Registriert: 25.07.2005 22:50
Wohnort: Bernau bei Berlin

Beitrag von Wirbelsturm » 21.10.2006 12:27

mit der ölgeschichte wäre ich vorsichtig!!!!!!

Ich hatte am anfang einen unmöglichen verbrauch, 5000KM und öl war weg, (5 w 30) Orginalfordöl. ich bin dann umgestiegen und der verbrauch normaliesierte sich.

und wenn der ne weile steht, stimmt es eigendlcih am stab, nur durch das rausziehen, ziehst du öl mit hoch und bei nochmaligen rausziehen hast du die brühe überall und nix oder schwer zu erkennen,

aber wie gesagt, achtet bei ford auf den ölverbrauch im gasbetrieb.
Ford Focus 1.8L Turnier CNG

Zurzeit ein Durchschnitt von guten
4,95 kg/100KM (H-GAS)


[ externes Bild ] [ externes Bild ] [ externes Bild ]

oettel
Beiträge: 28
Registriert: 26.01.2006 07:59
Wohnort: Dachau

Ölmessung

Beitrag von oettel » 21.10.2006 15:24

Hallo Wirbelsturm,
in der Bedienungsanleitung steht, Ölstab rausziehen, mit einem weichen Lappen abwischen, reinstecken und dann muss der Pegel zwischen Min- und Max Wert auf dem Ölstab sein. Wenn der Ölstab nach längerem Stehen das erste Mal rausgezogen wird ist der Pegel unter Min, und erst beim wiederholten Mal rausziehen ist der Pegel richtig. Ich hab auch keine Erklärung, warum das so ist, aber richtig ist die zweite Messung. Danach habe ich nach 6Tkm mit fast ausschliesslich Gasbetrieb fast keinen Ölverbrauch.
Viele Grüsse, Ralf

oettel
Beiträge: 28
Registriert: 26.01.2006 07:59
Wohnort: Dachau

Kat defekt

Beitrag von oettel » 20.11.2006 20:46

Hallo,
nachdem mein C-Max bei ca. 5000km ab und zu mal ruckelte und dann massiven Leistungsverlust hatte (Geschwindigkeit nahm ab), musste kurzzeitig auf Benzin umgeschaltet werden, dann gings auch wieder auf Gas. War dann bei CNG-Technik in Mainz, die konnten aber keinen Fehler feststellen, da das Ruckeln da mal nicht auftrat. Auf der Fahrt von Mainz nach München trat der Fehler allerdings wieder auf, und dann so massiv, dass nicht mehr auf Gas gefahren werden konnte, keine Leistung mehr, nur noch nerviges Geruckel.
Heute war ein CNG Techniker aus Mainz da, der sagte, dass der Kat defekt ist. Mir ist das völlig schleierhaft. Warum haben sie das nicht schon in Mainz feststellen können? Schliesslich wird doch jeder Mist in den Fehlerspeicher geschrieben, sogar, wenn mal ein Zündaussetzer auf Zylinder 3 ist. Ausserdem wurde mir erzählt, dass ein spezieller Erdgaskat eingebaut werden muss, und die Kats bei Euch gehen nur kaputt, weil die Werkstätten das nicht wissen und normale Kats einbauen. Stimmt das, habe hier bei den vielen Kat tauschen in dem Forum noch nie was gelesen? Er hatte auch noch nie was davon gehört, das Kats kaputtgehen???
Ich bin absolut genervt und würde den Wagen am liebsten zurückgeben. Ich will fahren und nicht Betatester für Ford sein, der Kat geht doch nicht einfach so kaputt.
Als ich bei der CNG in Mainz war, waren keine Autos zum Umrüsten da, Ford hatte keine geliefert. Ich habe auf den Wagen 10 Monate gewartet. Volvo stellt die Produktion von Erdgasfahrzeugen ein, und Ford weiss, das das ein Zuschussgeschäft ist und will wahrscheinlich gar keine verkaufen.
Viele Grüsse,
Ralf

Benutzeravatar
Wirbelsturm
Forums-Sponsor
Beiträge: 786
Registriert: 25.07.2005 22:50
Wohnort: Bernau bei Berlin

Beitrag von Wirbelsturm » 21.11.2006 01:09

also mein serienFocus hat auch nen anderen Kat drunter. der muss ja auch deutlich höhere temp. aushalten.

bei mir jetzt nach 74TKM hab ich das gefühl, das sich der kat etwas verändert hat. er klappert und rasselt. und der nachschaldämpfer ist schon ewig leergebrand und brummmig:) aber das ist mir alles egal solange er durch den tüv kommt:) und das war kein Problem.

Aber der Kat ist auf jedenfall nicht der normale den der Benziner drin hat :!:
Ford Focus 1.8L Turnier CNG

Zurzeit ein Durchschnitt von guten
4,95 kg/100KM (H-GAS)


[ externes Bild ] [ externes Bild ] [ externes Bild ]

joachim0711
Beiträge: 46
Registriert: 07.06.2005 09:44
Wohnort: Pfalz

neuer Kat

Beitrag von joachim0711 » 22.11.2006 08:55

Hallo zusammen,
ich habe jetzt seit 15000 km den neuen Kat eingebaut und nachdem der neue Softwarestand eingespielt wurde, ist der Fehler mit der Motorkontrollleuchte nicht mehr aufgetreten. Aus meiner Sicht ist das Problem behoben und wir sind 100 % zufrieden mit unserem Mäxchen.
Gruß

Joachim
______________________
[ externes Bild ]

Opel Zafira Tourer CNG

oettel
Beiträge: 28
Registriert: 26.01.2006 07:59
Wohnort: Dachau

und der Kat wurde getauscht

Beitrag von oettel » 16.12.2006 13:32

Hallo,
so, jetzt wurde der Kat getaucht, nach 9500km. Leider hat der Kat-Tausch keinerlei Verbesserung gebracht. Der C-Max ruckelt im Gasbetrieb wie gewohnt, die Höchstgeschwindigkeit ist mit langem Anlauf 170km, und auch da merkt man, wie der Wagen ständig Gas gibt und wieder wegnimmt. Inzwischen ist auch wieder die Motorsteuerungsleuchte an und der ESP-Fehler kommt ständig, nicht beim Anfahren, sondern beim Beschleunigen. Neue SW hab ich natürlich, da sollte der ESP-Fehler eigentlich nicht mehr auftreten. Im Benzinbetrieb geht alles wunderbar, nur im Gasbetrieb gibts Probleme. Ich tippe ja auf Zündanlage und hier vielleicht die Zündspule? Im Stand schwankt die Drehzahl im Gasbetrieb übrigens auch ständig.
Viele Grüsse,
Ralf

Benutzeravatar
c_hartmann
Beiträge: 360
Registriert: 01.11.2006 11:32
Wohnort: Bei mir Zuhause

Beitrag von c_hartmann » 17.12.2006 16:46

Wenn ich das alles so lese, kann ich mich den Vergleich mit Microsoft im Bereich dr Software nicht erwehren: Sie stopfen an einer Ecke und reißen an der anderen Ecke wieder Löcher auf. Manchmal halt auch welche, die Sie vorher schon mal gestopft haben.

Zum Glück hab ich mir damals keinen C-MAX gekauft und auf meine Frau gehört habe. Sie sagt immer nur, wenn Sie Ford hört: MIT DEM FORD FORT UND MIT BAHN HEIM.:wink:
[ externes Bild ] Skoda Octavia G-Tec - Ab 03/2018!
[ externes Bild ] VW Touran EcoFuel 1.4 - Bis 02/2017
[ externes Bild ] VW Touran EcoFuel 2.0 - Bis 07/2013
[ externes Bild ] Fiat Punto Evo

Benutzeravatar
Gövi
Beiträge: 1227
Registriert: 15.02.2007 14:26
Wohnort: näheWarendorf

Fahr doch mal einer den Kat raus !

Beitrag von Gövi » 16.02.2007 18:09

8) Auch wenn es spät ist,soviel Zeit muß sein.Ruckeln und zu wenig Endgeschwindigkeit heißt zu wenig Gas.Auch die hohe Abgastemperatur spricht dafür.Sicher ist dein Problem schon behoben oder verkauft !? Wenn nicht würde mich mal interessieren welches System verbaut ist .Sequent oder Fly ?Haben die mal auf Falschluft geprüft ? :roll:
Gasgeben schadet ja nicht !

oettel
Beiträge: 28
Registriert: 26.01.2006 07:59
Wohnort: Dachau

Ruckeln

Beitrag von oettel » 20.02.2007 07:52

Ich kann noch schnell erzählen, wie es weitergegangen ist: Nach dem ersten Kat-Tausch blieb das Ruckeln. Ein Techniker der CNG kam wieder zu uns und stellte nach langem Suchen eine nicht festgezogene Masseklemme fest, dadurch bekam das Steuergerät zuwenig oder ab und zu keinen Strom. Nach 200km ging dann wieder die Motorsteuerlampe an, der Kat war wieder defekt. Jetzt ist der dritte Kat drin und der Gasbetrieb funktioniert wieder wunderbar, die Masseklemme war der Fehler. Wir hatten schon eine Mängelrüge an den Händler geschickt und hätten evt. den Wagen gewandelt. Ich habe aber jetzt die Garantieverlängerung auf 4 Jahre abgeschlossen. Ich bin ja nicht der einzige, bei dem mehrere Kats verbaut wurden, ich hoffe aber, das es jetzt funktioniert.
Ralf

psewerin
Beiträge: 1
Registriert: 14.10.2011 07:32
Wohnort: Mahlstetten

Beitrag von psewerin » 14.10.2011 07:57

Hallo Erdgasfahrer,

fahre einen Cmax CNG und bin neu hier.

Eine Empfehlung von mir nicht nur für den Cmax:

GASDRIVE Technologies GmbH BRC Gas Equipment Deutschland
Ferdinand-Porsche-Strasse 5
75382 Althengstett

Wenn die nicht helfen können, kann es keiner.

Wer Probleme mit der Gasumschaltung beim Cmax hat, kann sich bei mir melden.

mfg

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7355
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Beitrag von Trelo » 14.10.2011 13:11

Hallo und Willkommen!

Und gleich so tolle Informationen mitgebracht! Bild
Hab das Ganze auch noch hier gepostet, da dort die Werkstattempfehlungen meist gesucht werden.
Danke!

Gruß Trelo
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

Antworten