Startverhalten Zafira A

Der Marktführer der Erdgasfahrzeuge findet hier seinen Platz mit den Serienmodellen Zafira, Astra u. Combo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
to-ka
Beiträge: 2
Registriert: 25.11.2006 15:33

Startverhalten Zafira A

Beitrag von to-ka » 25.11.2006 15:46

Hallo,

als absoluter Erdgas-Neuling (4 Tage) hab ich eine Frage, die hier vielleicht schon öfter gestellt wurde. Ich konnte allerdings nichts rechtes dazu finden.

Mein Zafira (gebr. , 3 J., 50TKM) springt recht schlecht an. Wenn er kalt ist, braucht er schon bis zu 10 Sekunden, ehe er zum Leben erwacht. Dabei ist es derzeit morgens nicht sonderlich kalt.

In der Bedienungsanleitung konnte ich keine Hinweise auf eine lange "Rumorgelei" finden.

Ich wollte auch den Start mit Benzin probieren, stellte dann aber fest, dass der Umschalter dunkel bleibt. Erst nachdem der Motor läuft kann ich umschalten. Oder gibt es da irgendeinen Trick? Vielleicht hab ich auch nur etwas in der Anleitung übersehen?

Gruß
To-Ka

Benutzeravatar
NGT
Site Admin
Beiträge: 5484
Registriert: 12.05.2005 18:27
Wohnort: Oldenburger Münsterland
Kontaktdaten:

Beitrag von NGT » 25.11.2006 15:59

Hallo und herzlich Willkommen im Kreise der Erdgaser !
Du brauchst Dir keine Gedanken zu machen, dass ist normal, da Dein Opel auf Gas anspringt. Siehe auch folgenden Beitrag:
http://forum.erdgasfahren.info/viewtopic.php?t=1110

Gruß
NGT :)

Benutzeravatar
CNG-Driver
Beiträge: 126
Registriert: 11.09.2006 17:45

Beitrag von CNG-Driver » 25.11.2006 17:11

Hallo To-Ka,
ich kenne das Problem nur zu genau, da ich selber einer Opel Zafira A CNG Bj.2003 fahre.

Ein Anlassen des Motors mit Benzin ist möglich, wenn
man die Zündung einschaltet und einmal den Umschalter drückt - nicht öfters drücken sonst startet er wieder mit Erdgas .

Die Kontrolllampe leuchtet aber erst, wenn der Motor läuft.

Bei tiefen Temperaturen ist dies meist der einzige Weg den Motor zu starten.

Ich kann nur hoffen, daß die Zündkerzen bei 30000 Kilometer
/ alle 2 Jahre gewechselt wurden( siehe Serviceplan G ).

Eine weitere Maßnahme ist das Fahren einiger Kilometer mit Benzin um die Zündkerzen zu reinigen.

Gruß
CNG-Driver

to-ka
Beiträge: 2
Registriert: 25.11.2006 15:33

Beitrag von to-ka » 26.11.2006 11:09

Hallo,

danke für die schnellen Antworten.

@NGT: Ich hatte den Hinweis auf der Seite 6 gesucht (die dann in der PDF-Datei die Seite 8 ist). Habe halt übersehen, dass zwischen gedruckter Seitenzahl und Datei-Seitenzahl eine Differenz besteht. :oops:
Danke für die Geduld.

@CNG-Driver: Wie bekomme ich dann heraus, in welcher Betriebsart der Wagen abgestellt wurde? Beispielsweise, wenn meine Frau den Wagen gefahren ist. Das sieht dann nach rumprobieren aus, oder?
Dem Zündkerzenhinweis muss ich mal nachgehen...

Ich geb zu, dass ich mich vorher nicht so sehr um solcherlei Details gekümmert habe.
Wichtig war für mich, dass ich beim Umstieg von einem VAG-TDI-Kombi mit dem Fahrverhalten des Zafira leben kann und nicht jedesmal wehmütig an das Drehmoment des Diesels denke.

Danke nochmal

Gruß
To-Ka

Benutzeravatar
CNG-Driver
Beiträge: 126
Registriert: 11.09.2006 17:45

Beitrag von CNG-Driver » 26.11.2006 11:50

Hallo To-Ka,
nur wenn der Motor läuft, kann man feststellen, ob man mit Benzin oder Erdgas fährt
( Kontrolleuchte an / Benzinbetrieb - Kontrollleuchte aus / Erdgasbetrieb).

Ich glaube nicht, daß deiner Frau die 80 Benzin-PS gefallen werden- dadurch wird das Fahrzeug noch träger.

Ich bin mir ziemlich sicher, daß auch deine Frau den Erdgasmodus bevorzugen wird.

Damit das Fahrzeug wieder besser läuft, empfehle ich den Einbau eines Sportluftfilters und die Verwendung eines dünneren Motorenöls.

Gruß
CNG-Driver

Antworten