Wartung Fiat Panda in der Metropolregion Rhein Neckar

Hier geht es um die CNG-Modelle von Fiat.

Moderatoren: SiggyV70, sparbrötchen, MiniDisc

Antworten
Balotelli
Beiträge: 4
Registriert: 09.08.2012 09:53
Wohnort: Palatina

Wartung Fiat Panda in der Metropolregion Rhein Neckar

Beitrag von Balotelli » 29.01.2013 15:51

Ich fahre meinen Fiat Panda nach einigen Anfangsproblemen nun gut 1/2 Jahr und bin eigentlich ganz zufrieden. Seit geraumer Zeit leuchtet nun die Inspektionslampe.
Ich bin in Speyer bei der Fa. Renk/Weindel gewesen, die habe nun gar keine Ahnung von CNG Autos und sonst, so hatte ich den Eindruck, auch nicht viel.
Gibt es bei der Gasanlage Teile die gewartet werden müssen? Gibt es bei uns in der Region Fiathändler die auf CNG spezialisiert sind? Oder wer sonst führt die Wartung durch?
Vorab vielen Dank für die Antworten.

TN
Beiträge: 80
Registriert: 04.10.2007 17:52

Re: Wartung Fiat Panda in der Metropolregion Rhein Neckar

Beitrag von TN » 07.02.2013 11:04

Balotelli hat geschrieben:Gibt es bei der Gasanlage Teile die gewartet werden müssen? Gibt es bei uns in der Region Fiathändler die auf CNG spezialisiert sind? Oder wer sonst führt die Wartung durch?
RTFM und SUFU wären hier die richtigen Antworten :-)

Du hast zu deiner Bedienungsanleitung noch ein dünnes Extraheftchen bekommen das die CNG-Besonderheiten (inkl. Wartungsmehraufwand) beschreibt.
Alle FIAT-Händler in einer Stadt mit einer CNG-Tanke werden auch einen auf CNG geschulten Mechaniker haben. Frag mal deinen FFH.
Ciao, TN

Ich geb GAS, ich will Spaß!

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28815
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 07.02.2013 11:38

Hi!

Notfalls sollte die Fiat-Zentrale Auskunft geben können.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

metallian
Beiträge: 857
Registriert: 26.11.2013 22:15
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Beitrag von metallian » 04.01.2014 17:22

Für einen guten Werkstattip in der Region Karlsruhe/Bruchsal/Heidelberg oder Karlsruhe/Rastatt/Pforzheim bis Stuttgart wäre ich auch dankbar.
Die Dummheit ist die einzige Krankheit, an welcher nicht der Befallene, sondern seine Umwelt leidet.

Gassi2106
Beiträge: 13
Registriert: 04.06.2011 22:15
Wohnort: Mannheim

Beitrag von Gassi2106 » 20.02.2014 22:52

Kurzum, Alle Fiat hier bei uns sind Renck/Weindel. In der Saarburgerstr. in Lu wurde früher mal mehr mit CNG gemacht. Ob das noch wissen hängen geblieben ist weiß ich leider nicht. Letztendlich sieht es ja in Lu/Ma nun auch nichtmehr so toll aus mit einer CNG Tanke für 2 Städte. DIe Globus Tankstelle in Lu hat ja nun auch kein CNG mehr da es 5 Nutzer zu wenig gab um eine rentabilität zu gewährleisten...

SO kann man ein Innovatives Tanksystem natürlich auch zunichte machen.

Grüße
Gassi2106

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28815
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 20.02.2014 23:34

Gassi2106 hat geschrieben:.. .da es 5 Nutzer zu wenig gab um eine rentabilität zu gewährleisten...
Hmmm.. Eigentlich hätten sie sich auch freuen können, über weniger Verschleiß des Kompressors...

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Balotelli
Beiträge: 4
Registriert: 09.08.2012 09:53
Wohnort: Palatina

Beitrag von Balotelli » 05.10.2016 11:12

Mittlerweile habe ich die Fa. Renck Weindel die Inspektion bei meinem Panda durchführen lassen. Kann eigentlich nicht klagen, ist aber auch keine komplizierte Arbeit nach Werksvorgaben.
Nun war ich nochmals dort wegen gegelegentlichen Ruckelns beim Fahren. Dort hatte man den Fehlerspeicher ausgelesen (gelbe Motorkennleuchte war an), konnte aber zu dem Fall nichts konkretes anmerken. Außer, dass eventuell das Steuergerät getauscht werden muss. Der Servicemonteur hat bei mir keinen kompetenten Eindruck hinterlassen, denn der Verweis auf das Steuergerät ist die einfachste Variante.

Panda_rot
Beiträge: 75
Registriert: 10.09.2007 18:54
Wohnort: Greding

Beitrag von Panda_rot » 05.10.2016 17:45

Hallo Balotelli,
Steuergerät wechseln ist murks.
Steuergerätefehler (CAN-Bus) kommen oft, wenn beim Anlassen das ein oder andere Steuergerät Unterspanunng sieht und die CAN-Kommunikation nicht 100%ig funktioniert.

Ruckeln kommt meist aus Zündungsproblemen, Zündspule oder Kerzen. Aber nicht NoName-Zündspulen, sind zwar unschlagbar billig, aber taugen garnichts im Gasbetrieb.
Aber die von Spaghetti Spirelli sind auch bezahlbar.
Ciao Willi
FIAT Panda Panda 1,2l in Garanzarot
[ externes Bild ]

kanister
Beiträge: 194
Registriert: 03.11.2012 00:42
Wohnort: SWR-Land

Beitrag von kanister » 06.10.2016 00:11

Eben, eben.

Ich hatte Anfangs auch Motorfehler-Meldungen und Werkstattmeister hat nur gelacht - "fahr mal die Batterie ein, dann kommen sie nicht wieder". So war es dann auch.

Und was Zündkerzen angeht, Handbuch empfiehlt Champignon oder NGK. Hatte beide drin, kann nicht klagen. Würde auch keine Nonames einbauen - NGK in der Bucht oder von den üblichen Internet-Versendern kosten nicht die Welt.

Antworten