Portal erdgasfahrer-forum.de
Der Treffpunkt für Erdgasfahrer
 
  Portal  SitemapSitemap TankstellenTankstellen SuchenSuchen UserlistUserlist KalenderKalender  
Forum TourForum Tour  KarteKarte  TeamseiteTeamseite  ChatChat / (0) Besucher  RegistrierenRegistrieren 
ProfilProfil   PNEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.gas24.de


C-Max stottern im Gasbetrieb
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Topic speichern

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Ford CNG
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sunny



Anmeldedatum: 04.08.2011
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 12.02.2012 18:50 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Also erstmal danke. Bassmann sprich deutsch, süs könn dich de anner nich verstoh´n. LOL

Also bei mir siehts so aus wie bei KDM auf dem Foto. In meiner Beschreibung steht allerdings das der Filter zwischen Druckregler und Einspritzdüsen sitzt. Das stimmt dann aber so nicht. Denn der Filter sitzt direkt vor dem Druckregler und nicht dahinter. Den muss ich dann nochmal wechseln lassen, das werden sie ja wohl noch hinkriegen bei Ford.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sunny



Anmeldedatum: 04.08.2011
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 28.02.2012 23:13 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hi @ all!

Nach 7 Monaten des Suchens scheint es wirklich das einfachste gewesen zu sein.
Nachdem ich die Masseklemme an der Batterie nachgezogen hab, sind alle Probleme Wech!!! Glücklich Glücklich Glücklich

Eine nicht zu empfehlende Erdgaswerkstatt ist

Ford Schröder in Anklam. Da kann mann nicht mal einen Termin zum Filterwechsel kriegen, da der Meister dort der Meinung ist, bei CNG gibs keinen Filter und Erdgas sein sauber!
Ja nee is klar! Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sunny



Anmeldedatum: 04.08.2011
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 08.04.2012 17:24 Beitrag speichern    Titel: Noch immer nix neues Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Mal wieder ein Update:

immernoch die selben Probleme mit stottern und ab und zu ausgehn.
Habe mittlerweile eine Erdgaswerkstatt im 100 km entfernten Rostock gefunden. Der Gasfilter wurde gewechselt und es wurde ein Softwareupdate gemacht, und dann lief er - sage und schreibe 20km Problemlos.
Mittlerweile war die zündspule auf zylinder 1 defekt. Hab ich fix gewechselt. Nach dem Besuch in Rostock war dann wieder die gelbe Lampe an und diesmal war das Gemisch zu fett. Fehler gelöscht - Problem für 2 Tage behoben. Ich gebs auf! Pervers
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sunny



Anmeldedatum: 04.08.2011
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 07.04.2013 21:59 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Weinen Update:

Es ist ein Jahr um und alle Probleme sind nachwievor da. Teilweise ruckeln, mal geht er auch immernoch aus wenn ich die Kupplung trete. Mal läuft er wie ein Bienchen. Bin heute in HH und hatte imense Probleme auf dem Weg hierher. Das übliche ruckeln kommt zuerst, anschließend plötzlicher Leistungsverlust und wenn er denn will schießt er ruckartig wieder nach vorn und nimmt wieder Gas an, oder ich schalte auf Benz um, weil die Geschwindigkeit schon unter 90kmh liegt. Im Benzbetrieb nach wie vor keine Probleme. Zwischendurch auf der Autobahn auch blinkende Mototchecklampe - sofort auf Benz umgeschalten - Lampe aus. Wieder auf gas und er lief 100km problemlos und immer so im Wechsel. Runter von der AB höre ich beim Gasgeben ein Pfeifen, so ähnlich wie bei einem Dieselturbo. Motorlampe leuchtet plötzlich dauerhaft und geht auch nicht mehr aus (auch nach einer Nacht nicht)
Wo finde ich in der Nähe von Wentorf eine Ford oder freie CNG Werkstatt???

Grüße von Sunny
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bassmann
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 28517
Wohnort: Zu hause.

BeitragVerfasst am: 07.04.2013 22:23 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hi!

Freie Werkstätten findest Du zB auf www.gas-umruester.de , und da bietet sich imho Auto-Becker in D-22045 Hamburg-Tonndorf an. Immerhin behauptet der, auch mit BRC-Anlagen umgehen zu können.

Hör mal, das kann doch nicht sein, dass Du hier über ein Jahr mit einem rumzickenden Werks-Erdgasauto rumfährst... Notfalls schicken wir Dich nach Bad Kreuznach zu CNG-Technik... Da machste dann mal ne Woche Kurzurlaub, und danach läuft der Hobel so, wie es von Anfang an vorgesehen war.

MfG Bassmann
_________________
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn Ruth albert, ruht Albert. Ruht Ruth, albert Albert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sunny



Anmeldedatum: 04.08.2011
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 07.04.2013 22:35 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo Bassmann,

vielen Dank für die Info.
Doch ich fahre seid nem Jahr mit diesem Problem - auch weil ich nicht das Geld habe um nach Bad Kreuznach zu fahren. Hatte mit denen auch schon Mailkontakt aber per Ferndiagnose ist natürlich nichts zu beheben. Bin zur Zeit arbeitslos und habe finanziell arg zu knabbern, da bleibt das Auto auch die meiste Zeit stehen. Da hier in Meck Pomm ja eh nur die CNG Werkstatt in Rostock für mich in Frage kommt (und die auch nichts gefunden haben ) habe ich einfach aufgegeben und bin Fahrrad gefahren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sunny



Anmeldedatum: 04.08.2011
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 08.04.2013 10:24 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

War grade bei einem Bosch service zum Fehler auslesen.
Diagnose: Gemisch, Bank eins zu fett, Abgaswerte Bank eins stimmen nicht.
Ich hab ja schon mal einen defekten Kat gehabt, 14 Tage nachdem ich ihn gekauft habe. Ich denke jetzt ist er wieder kaputt. Bin die 300 km hier her mit nicht mehr als 4500U/min gefahren, hatte gedacht, diese Abgastemperaturen müsste er aushalten aber da hab ich mich wohl geirrt. Mauer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dridders



Anmeldedatum: 17.11.2005
Beiträge: 6216
Wohnort: Weidenbach

BeitragVerfasst am: 08.04.2013 10:52 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Die Meldung muss erstmal rein gar nichts mit dem Kat zu tun haben, sondern die Kiste ueberfettet. Ergo wird entweder eine Duese (Gas oder Benzin) undicht sein, der MAF hat sich endgueltig verabschiedet oder die Elektrik spinnt. Faehrst du damit weiter, dann wird der Kat bald das zeitliche segnen, egal wieviel Touren du faehrst (was eh nicht viel ueber die Abgastemperaturen sagt, da es nichts ueber die Last sagt). Der Kat wird nicht durch die Temperatur der Abgase zerstoert, sondern dadurch das zuviel unverbrannter Kraftstoff im Abgas ist, welcher dann vom Kat nachverbrannt werden muss (denn dafuer ist er da).
_________________
Mondeo Turnier Mk2 3.0 CNGPL und Mondeo Turnier Mk3 3.0 CNGPL / Scorpio 2.3 CNGPL (es war einmal...)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mapmaker



Anmeldedatum: 26.04.2009
Beiträge: 743
Wohnort: 77971 Kippenheim

BeitragVerfasst am: 08.04.2013 11:42 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Zitat:
Der Kat wird nicht durch die Temperatur der Abgase zerstoert, sondern dadurch das zuviel unverbrannter Kraftstoff im Abgas ist, welcher dann vom Kat nachverbrannt werden muss (denn dafuer ist er da).


Ist das bei Methanverbrennung auch so?

Gruß
mapmaker
_________________
Mit der Natur schaffen, nicht gegen sie
Passat Variant EF
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dridders



Anmeldedatum: 17.11.2005
Beiträge: 6216
Wohnort: Weidenbach

BeitragVerfasst am: 08.04.2013 12:23 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Klar, auch kurzkettiges HC nimmt der sich vor. Bei Methan hast du nur nicht das Problem dass sich das Zeug dort ansammeln kann, wie es bei Benzin der Fall ist. Bei Benzin reichen schon viele extreme Kurzstrecken mit einer anschliessenden Autobahnhetze. Auf den Kurztrips sammelt sich Benzin im Kat, bei der AB-Fahrt wird der Kat das erste Mal wieder warm und verbrennt das Zeug auf einen Schlag.
_________________
Mondeo Turnier Mk2 3.0 CNGPL und Mondeo Turnier Mk3 3.0 CNGPL / Scorpio 2.3 CNGPL (es war einmal...)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sunny



Anmeldedatum: 04.08.2011
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 08.04.2013 13:52 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Ich bin in letzter Zeit wenn dann nur Kurzstrecke gefahren. Richtig auf Betriebstemperatur kam er nicht. Könnte das die Ursache sein für den Defekten Kat? Lampe ist natürlich wieder angegangen und ich muss noch 320 km nach Hause fahren. Kann ich den Kat vielleicht noch retten? In der Werkstatt habe ich heut früh unterschauen lassen und der Mechaniker meint, das Klappergeräusche stammt eindeutig von vor dem Kat. Hat man auch gemerkt. als man das Hosenrohr angefasst hat. Währe es besser auf Benzin nach Haus zu fahren, oder ist es jetzt eh egal?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sunny



Anmeldedatum: 04.08.2011
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 08.04.2013 13:53 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Sorry, ich meinte nicht vor dem Kat, sondern vor dem Hosenrohr!(Flexrohr)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dridders



Anmeldedatum: 17.11.2005
Beiträge: 6216
Wohnort: Weidenbach

BeitragVerfasst am: 08.04.2013 14:01 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Welches Klappern? Von einem Klappern war hier nie die Rede. Die Fehlermeldungen sagen - wie ich schon geschrieben habe - nichts ueber einen defekten Kat, sondern ueber falsches Gemisch, das in Folge dir irgendwann den Kat zerstoeren wird. Ob das nur auf Gas oder auch auf Benzin vorliegt kann dir von uns keiner sagen. Dementsprechend auch nicht ob das Fahrzeug gefahrlos auf Benzin bewegt werden kann oder nicht. Auf Gas wohl kaum, da schrottest du die Maschine bei den Fehlern bloss.
_________________
Mondeo Turnier Mk2 3.0 CNGPL und Mondeo Turnier Mk3 3.0 CNGPL / Scorpio 2.3 CNGPL (es war einmal...)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sunny



Anmeldedatum: 04.08.2011
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 08.04.2013 15:06 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hatte ich wohl vergessen zu erwähnen.
Seit ich Samstag von der Autobahn runter war hörte ich beim Beschleunigen ab 2000U/min ein Pfeifgeräusch und ein leichtes Klappern unterm Auto, vor allem beim Anfahren. Klang wie ein loser Auspuff.
Die Werkstatt meinte, dass das Innenleben vom Kat teilweise zerstört sein kann, und daher die Klappergeräusche stammen. Darum gehe ich auch davon aus, das der Kat schon kaputt ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dridders



Anmeldedatum: 17.11.2005
Beiträge: 6216
Wohnort: Weidenbach

BeitragVerfasst am: 08.04.2013 15:11 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Moeglich. Wenn dem so ist, dann wird ueber kurz oder lang die Leistung zusammen brechen, bis hin zum kompletten Absterben des Motors. Im schlimmsten Fall durch den erhoehten Staudruck gibts dann noch eine Ueberhitzung der Maschine mit defekt der Kopfdichtung.
Ach ja, das Pfeiffen koennte bedeuten das sich die Abgase bereits jetzt aufgrund des erhoehten Gegendrucks einen alternativen Weg suchen, z.B. ueber irgendwelche abgesprengten Schlaeuche der Abgasrueckfuehrung. Die Leistung sollte dann aber auch bereits entsprechend eingeschraenkt sein.
_________________
Mondeo Turnier Mk2 3.0 CNGPL und Mondeo Turnier Mk3 3.0 CNGPL / Scorpio 2.3 CNGPL (es war einmal...)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Ford CNG Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Topic speichern
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


diesen Thread bookmarken bei


Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Seekxl Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei StumbleUpon Bookmark bei Yahoo

Impressum | Haftungsausschluss | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Spende



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de