Vergleichstest Fiat Panda Panda gegen Fiat Panda LPG

Hier geht es um die CNG-Modelle von Fiat.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
M. Sorgatz
Forums-Sponsor
Beiträge: 2037
Registriert: 22.10.2007 11:53
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Beitrag von M. Sorgatz » 10.11.2008 22:58

hjb hat geschrieben:das auto kostet bei konsequenter buchführung 1 euro pro km, mindestens.
Wie bitte? Welches Auto? Ein 40-Tonner? Kein Streit über 5 Cent mehr oder weniger. Bei konsequenter Buchführung hat mein Touran im ersten Jahr 29 Cent/km, im zweiten 28 Cent/km gekostet. Größter Posten natürlich der Wertverlust (Annahme: gut 50% in 3 Jahren, erscheint mir realistisch, bei meinem Skoda war's schließlich besser als diese Annahme).

Gruß,
M.
[ externes Bild ] , ca. 68 kWh/100km, ca. 5,00 Euro/100km inkl. Luxusbrühe
:arrow: Umfangreichste Linksammlung zu Tankstellen in Frankreich und Europa
Ich schaue hier nur einmal im Quartal vorbei, stellt direkte Fragen bitte zusätzlich per Persönliche Nachricht (PN).

Benutzeravatar
M. Sorgatz
Forums-Sponsor
Beiträge: 2037
Registriert: 22.10.2007 11:53
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Beitrag von M. Sorgatz » 11.11.2008 07:32

PS: Ach ja, bei nur 5000 km/a kommt das natürlich hin mit 1 € / km.
[ externes Bild ] , ca. 68 kWh/100km, ca. 5,00 Euro/100km inkl. Luxusbrühe
:arrow: Umfangreichste Linksammlung zu Tankstellen in Frankreich und Europa
Ich schaue hier nur einmal im Quartal vorbei, stellt direkte Fragen bitte zusätzlich per Persönliche Nachricht (PN).

ExUser2007
Besonderer Freund
Beiträge: 4946
Registriert: 02.04.2007 16:17

Beitrag von ExUser2007 » 11.11.2008 13:12

manche menschen erkennen was gemeint ist! sehr erfreulich.

das auto hat praktisch keinen wertverlust mehr, ausser totalschaden. aber wer bei wenigtsnutzung alles umschlägt kommt auf solche werte.

steuer, versicherung, inspektion, "notwendiges" zubehör und weit weniger als 1000 km gefahren macht locker 1 euro. wird aber besser mit jedem tanken ;-))

bei 5000 km/a spielt der verbrauch eine eher untergeordnete rolle.

Benutzeravatar
DampfBahner
Beiträge: 86
Registriert: 11.08.2011 21:29
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

LPG versus CNG-Panda !!!?!?

Beitrag von DampfBahner » 14.03.2013 21:30

Ist das der Artikel - über den da gepostet wurde:
http://www.fahrgas.com/index.php?id=34

Ich werde vielleicht bald mal den "direkten Vergleich" haben;
und einen 1,4er CNG mit dem 1,2er LPG VERGLEICHEN ... können ... - mal sehn !

Hat sich seit jenem Artikel irgendwas in der Einschätzung geändert ?!?
ICH bin ja imgrunde auch "CNG-Fan" - http://www.fiat2you.at/angebot3.html - aber ist ein "originaler" LPG nicht auch sinnvoll - gegenüber einem Benziner oder Diesel ?!?

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29050
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 14.03.2013 21:50

@Dampfbahner:
Du schreibst da 4 1/2 Jahre nach dem letzten Beitrag in diesem Diskussionsfaden... (In anderen Foren nennt man das Leichenfledderei...)

Nein, ich hab jetzt nicht die verlinkte Seite beaugapfelt... Mal so grundsätzlich: Weg vom Öl ist ja auf jeden Fall sinnvoll. Hin zu Bio wäre noch besser, LPG kann das aber jedenfalls nicht. Und bei LPG stellt sich immer auch die Frage nach dem Mehrverbrauch und dem Startbenzin sowie den daraus resultierenden Gesamtkosten.

Probier es aus!

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29050
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 14.03.2013 22:10

Ich hab nochmal den verlinkten Artikel beguckt. Der berücksichtigt imho nicht, dass der CNG-Panda auf dem Panda 4x4-Chassis beruht, der LPG-Panda aber vermutlich auf dem normalen 1,2L-Panda.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
DampfBahner
Beiträge: 86
Registriert: 11.08.2011 21:29
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von DampfBahner » 22.04.2013 18:49

Bassmann hat geschrieben:@Dampfbahner:
Du schreibst da 4 1/2 Jahre nach dem letzten Beitrag in diesem Diskussionsfaden... (In anderen Foren nennt man das Leichenfledderei...)
...
Probier es aus! ...
OK, ok;
werde ich machen - nach dieser "Leichen-Fledderei" :rolleyes: !
Ich hab jetzt also nebst meinem "NATURAL Power"- auch einen "EASY Power"-PANDA-BÄRen :lol: !
Abgesehen davon, daß es mich natürlich auch selber brennend intressiert, werde ich auch EUCH an den Erkenntnissen teilhaben lassen;
die "echten(!) UNTERSCHIEDE" zwischen den beiden ... !

Also der erste Punkt (aus'm andren Posting) stimmt schon mal:
Der "LPG-Panda" ist der "Banale" - mit 13er-Patschen und viel tiefrem "SITZ-Platz" !!!
Daß der "grosse, hohe 4x4-bzw.CNG-Panda" die attraktivere Erscheinung ist bzw. auch für einen 2m GROSSEN Fahrer "das angenehmere Fahrzeug" ...
... steht schon nach den "ersten Tausend (LPG-)KiloMetern" fest :confused: ... !

Fortsetzung folgt !

Antworten