Rückruf bei VW: Erdgasflaschen

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: SiggyV70, sparbrötchen, MiniDisc

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 30.01.2013 21:00

Die Flaschen in Wolfratshausen sahen sicher auch nicht viel schlimmer aus...
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Ruhrpott-Combo
Beiträge: 878
Registriert: 09.11.2006 10:13
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von Ruhrpott-Combo » 30.01.2013 21:21

Cobra hat geschrieben:...Heute war ich betreffend Austausch der beiden hinteren Erdgasflaschen an der Reihe. Der Umtausch dauerte einen halben Tag, anschliessend war das Fahrzeug abholbereit. Meine Flaschen sehen relativ unspektakulär aus (o.k. - das Baujahr der Flaschen war auch erst der 10/2008)...

[ externes Bild ]...

Unter den Spannbändern hat sich leichter Rost gebildet, an gewissen Stellen gar unterhalb der Farbe. Meines Erachtens aber nicht weiter tragisch...

Gruss,

Cobra
Hallo Cobra,

deine Wertung des Befundes fällt bei mir ziemlich anders aus!
Auf dem einen Bild würde ich bei ungehindertem Geschehensablauf keine 2 Euro verwetten, dass dieser Tank noch ein paar Jahre gehalten hätte.

Am 24.07.2012 hast du uns mitgeteilt:

"Hallo Leute,

Ich war heute beim Freundlichen auf der Bühne. Wir haben kurz die hintere Abdeckung geöffnet und ich kann erleichtert sagen, dass wir keinen Rost an den Gasflaschen festgestellt haben. Höchstens etwas "Flugrost", was aber nicht weiter tragisch ist."


Hat sich der Befund also in 5 Monaten so stark verändert?
Also von "etwas Flugrost" zu dem hier sichtbaren Befund?

Ich hatte deine Aussagen für etwas (zu) sorglos.

Schöne Grüße,
Ruhrpott-Como

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28826
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 30.01.2013 21:24

Wir haben aber auch schon andere Rostblasen gesehen.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 30.01.2013 21:49

was die Sache nicht besser macht...

Ringförmige Unterrostung an einem Druckbehälter. Nicht gut.
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28826
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 30.01.2013 21:58

Natürlich ist das nicht gut.

Nur haben wir bisher auch keine weiteren Details aus Wolfratshausen.

Wenn das alles ganz unbedeutend wäre, würden wir das hier im Forum auch nicht als eines der Top-Themen behandeln. Wobei dann schon die Beschränkung auf bestimmte Touran-Reihen ein wenig verwundert, wenn man auch Fotos von Autos anderer Baureihen sieht. Der Passat von Oxnard1960 wäre da sicher auch ein taugliches Objekt für kulante Abwicklung durch VW.

Offenbar ist es nötig, diesen Bauteilen allgemein mehr Beachtung zu schenken.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Cobra
Forums-Sponsor
Beiträge: 2871
Registriert: 06.08.2008 20:46
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Cobra » 31.01.2013 07:41

@Ruhrpott-Combo,
Ruhrpott-Combo hat geschrieben:Hat sich der Befund also in 5 Monaten so stark verändert? Also von "etwas Flugrost" zu dem hier sichtbaren Befund?
Nein, der Befund hat sich nicht verändert. Bitte beachte, dass die zwei Detailaufnahmen (leider in etwas schlechter Qualität) genau die Stellen sind, wo die Spannbänder waren. D.h. dort konnten wir nichts inspizieren. Der Rest der Flasche ist noch völlig in Ordnung.

Ebenfalls möchte ich darauf hinweisen, dass bei meinen Flaschen keine Farbe abblätterte noch irgendwelche Löcher waren.

@all:
Wenn ich das hier alles so lese, scheint es mir also ob jeder von euch ein Materialoberflächenexperte mit entsprechendem Doktortitel sei... Lassen wir die Experten doch mal ihren Job machen, die werden schon mit ihrer Detailanalyse herauskommen.

Ich bleibe dabei, statistisch gesehen ist und bleibt dieses "Problem" völlig insignifikant. Ich finde es schön, dass VW reagiert hat, erachte aber die GDR-Ausfälle als das viel grössere Problem...

Grüsse,

Cobra
[ externes Bild ] Touran Highline EcoFuel 2.0 Baujahr 01/09

200'000 Km: 4.36 Kg/100 Km - 57.46 kWh/100 Km - 6.68.- CHF/100 Km

Ich weiss, dass ich nichts weiss.
Sokrates (469 - 399 v.Chr.)

Benutzeravatar
M. Sorgatz
Forums-Sponsor
Beiträge: 2032
Registriert: 22.10.2007 11:53
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Beitrag von M. Sorgatz » 31.01.2013 08:06

Statistisch gesehen ist das GDR-Problem bei dem Anteil an der Gesamtflotte von VW völlig irrelevant.
Genauso wie die Flaschen.

Alles völlig irrelevant. Und wen interessierts, wenn man eine birst?
Sicher keinen... (der Ironie Smiley wäre viel zu schwach, so spare ich ihn mir!)

Also mal zurück zum Ernst:

Auch ohne Doktortitel in der Materialprüfung kommt jeder Ingenieur drauf, dass das Gefährdungspotential der Flashengeschichte sehr hoch ist.
Die Auftretenshäufigkeit ist zwar (noch) gering, aber wenn's mal eintritt, sind die Auswirkungen verheerend.

Wir wollen hier keine Menschen auf Fallzahlen reduzieren.
Das hat für mich den Anflug von Verachtung.

Nur meine bescheidene persönliche Meinung.

Gruß
M.
[ externes Bild ] , ca. 68 kWh/100km, ca. 5,00 Euro/100km inkl. Luxusbrühe
:arrow: Umfangreichste Linksammlung zu Tankstellen in Frankreich und Europa
Ich schaue hier nur einmal im Quartal vorbei, stellt direkte Fragen bitte zusätzlich per Persönliche Nachricht (PN).

Benutzeravatar
Cobra
Forums-Sponsor
Beiträge: 2871
Registriert: 06.08.2008 20:46
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Cobra » 31.01.2013 21:57

@Martin,
M. Sorgatz hat geschrieben:Statistisch gesehen ist das GDR-Problem bei dem Anteil an der Gesamtflotte von VW völlig irrelevant.
[Ironie an] Dies hat aber auch nichts mit Statistik zu tun. Berechne die GDR-Ausfälle auf die Erdgasfahrzeuge und schon hast du einen hoch signifikativen Zusammenhang. Äpfel sollten bekanntlich nicht mit Birnen verglichen werden. ;-) [/Ironie aus]
M. Sorgatz hat geschrieben:Auch ohne Doktortitel in der Materialprüfung kommt jeder Ingenieur drauf, dass das Gefährdungspotential der Flaschengeschichte sehr hoch ist.
Die Auftretenshäufigkeit ist zwar (noch) gering, aber wenn's mal eintritt, sind die Auswirkungen verheerend.
Schon klar. Ich will den Zwischenfall mit menschlichen Verletzten auch nicht desavouieren. Nur sollte man jetzt vielleicht nicht gleich in Panik ausbrechen. In etwa ist es so, als ob ein Flieger aufgrund eines technischen Defekts am Boden bleiben muss und niemand mehr damit fliegen will, was völlig irrational ist. Obwohl es in diesem Bereich wohlgemerkt viel verheerendere Auswirkungen haben kann...

Just my two cents...

Cobra
[ externes Bild ] Touran Highline EcoFuel 2.0 Baujahr 01/09

200'000 Km: 4.36 Kg/100 Km - 57.46 kWh/100 Km - 6.68.- CHF/100 Km

Ich weiss, dass ich nichts weiss.
Sokrates (469 - 399 v.Chr.)

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28826
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 31.01.2013 22:01

Ähhhmmm...
Lieber Cobra!
Die Pannen des Dreamliners sind Dir aber sicherlich auch aufgefallen und auch die Berichterstattung darüber? Im Moment sind von den Dingern so ziemlich genau keiner in der Luft. Und das eben nur aufgrund "kleiner" Defekte, die aber Riesenkatastrophen auslösen können.

(Die Entscheidung der Behörden, den Typ komplett zu grounden, halte ich für absolut richtig.)

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Hildesheimer
Beiträge: 15
Registriert: 03.01.2013 20:39
Wohnort: Dresden

Beitrag von Hildesheimer » 31.01.2013 23:54

Ich bin zwar auch kein Fachmann, aber Druckbehälter, die 200 bar aushalten müssen, sollten SO nicht aussehen. Da muss zwar nichts passieren (vielleicht auch deswegen, weil es unter den Spanngurten ist - hilft bei Dampfkesseln ja auch, wenn man sie mit Draht umwickelt...), aber so richtig harmlos finde ich das auch nicht. Wenn ein Benzintank nach fünf Jahren so aussehen würde, würde ich mich auch aufregen (also, wenn man ein altes Auto mit Blechtank hat...)

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6190
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 01.02.2013 09:48

Ein Flugzeug das am Boden bleibt wegen einem technischen Defekt zeigt das die technische Ueberwachung in diesem Bereich funktioniert. Ein VW dem es an der Tankstelle die Pullen zerreist, kombiniert mit einer ganzen Flotte weiterer VWs die mit verrosteten Flaschen herumfahren zeigt das die technische Ueberwachung hier nicht funktioniert. Beide Faelle haetten Menschenleben kosten koennen, bei ersterem ist keine Gefahr da gewesen, bei zweiterem ist nur durch Glueck kein Mensch dabei drauf gegangen... verletzt wurde er immerhin.

Wenn ich das auf den Detailfotos richtig sehe hat VW da auch eine Art "Moosgummi" unter die Spannbaender gepackt... voellig unverstaendlich fuer mich was das soll. Und voellig logisch das es da am staerksten gammelt, nachdem sich dort das Wasser wunderbar sammeln kann. Dazu ein Dreckkorn und schon scheuert bei jedem Tanken und Entnehmen etwas an der Lackierung. Andere ummanteln die Spannbaender einfach mit normalem Gummi, ohne Schwammeigenschaften...

Und wenn ich mir das so anschaue mit der Tauschaktion, dann habe ich nicht das Gefuehl das mehr VWs einen defekten GDR haben als angerostete Flaschen. Es hat sie zwar bisher nur bei einem zerrissen, aber bei mehreren war es wohl auch nicht mehr weit davon entfernt. Von 20 Jahren Haltbarkeit kann man wohl nur bei den wenigsten ausgehen. Schlimm genug das VW weiterhin nur eine bestimmte Reihe in die Werkstaetten ruft, nachdem es ja auch genug betrifft die laut VW kein Problem haben sollen. Aber dafuer muss wohl erst ein Passat eine Tanke lahmlegen...
Die Gefahr die von einem defekten GDR ausgeht ist nebenbei deutlich geringer. Ist das Ding Leck kann maximal ein Brand entstehen. Ist er sehr Leck wird das System gleich deaktiviert. Eine Explosionsgefahr gibt es nicht, ausser man liesse ihn seinen ganzen Tank lang im Leerlauf in einer geschlossenen Garage. Abgestellt sind immerhin die Ventile der Flaschen zu und es kann nur der Leitungsrest entweichen, der keine ausreichende Konzentration hinbekommt.

Benutzeravatar
andiwo
Beiträge: 27
Registriert: 02.10.2011 15:40
Wohnort: Kreuztal

Beitrag von andiwo » 02.02.2013 11:00

10.01.13, Donnerstag: Termin zum Tauschen aller Pullen
Ahhh.... ich krieg' echt 'n Hörnchen...

Mein Touran steht immer noch in der Werkstatt. Es liegt an irgendeinem Ventil, was nicht herbeikommt. Liefertermin ? Fehlanzeige... !

Tröstet mich zwar nicht, aber da steht noch ein zweiter Touran, der auch brach liegt.

Die ersten Gaser der Rückrufaktion haben sie nach Lieferung der Pullen direkt reparieren können, bei den nächsten brauchten weitere notwendige Teile dann ein paar Tage und dann war auf einmal Feierabend. Bei allen weiteren Gasern haben sie alle Termine erstmal bis auf weiteres abgesagt.
Aber irgendwer ist immer der gekniffene, diesmal hats mich erwischt :cry:

Die Frage mit der Kostenübernahme für die Leihwagen, den ich seit dem hatte, versucht der Händler mit dem VW-Kundenservice zu klären. Ich habe ihm zu verstehen gegeben, dass ich nicht bereit bin, auch nur einen Euro zu zahlen :evil:
2008 - 2013: VW Touran GP 2.0 Ecofuel
seit 2013: VW Passat Variant B7 1.4 TSI Ecofuel

Aktueller Verbrauch:[ externes Bild ]

Aber außer Autofahren muß man ja auch Essen (bbq.woebking.net) und Trinken (www.weizenwelt.de) :D

Klui
Beiträge: 16
Registriert: 12.01.2013 10:58

Beitrag von Klui » 02.02.2013 11:52

bei mir hat es 2,5 Wochen gedauert bis sie alles zusammen hatten, aber seit Mittwoch Abend habe ich ihn endlich wieder. Bei mir hat es an den Spannbändern gelegen, die sollten eigentlich am Montag kommen und dann brauchten sie noch einen Tag zum zusammenbauen.

Habe jetzt 4 neue Tanks, neue Flaschenventile und eine neue Halterungen bekommen. Ich bin mal auf die Aufstellung gespannt die ich angefordert habe

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 02.02.2013 12:16

Gibt es mit den neuen Flaschen eigentlich neue Prüfzeugnisse bzw. Schlagzahlen, so dass die 20-Jahres-Frist neu beginnt?
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
M. Sorgatz
Forums-Sponsor
Beiträge: 2032
Registriert: 22.10.2007 11:53
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Beitrag von M. Sorgatz » 03.02.2013 20:55

Da gibt's bei VW nix auf'm Papier wie bei Opel.
Da findet man die Haltbarkeit nur auf den Flaschen eingeschlagen.
Ich habe nur eine geprüft, da waren etwa 19 1/4 Jahre übrig.
(Die anderen könnten aber abweichen... ich weiß es nur nicht.)

Gruß
M.
[ externes Bild ] , ca. 68 kWh/100km, ca. 5,00 Euro/100km inkl. Luxusbrühe
:arrow: Umfangreichste Linksammlung zu Tankstellen in Frankreich und Europa
Ich schaue hier nur einmal im Quartal vorbei, stellt direkte Fragen bitte zusätzlich per Persönliche Nachricht (PN).

Antworten