Portal erdgasfahrer-forum.de
Der Treffpunkt für Erdgasfahrer
 
  Portal  SitemapSitemap TankstellenTankstellen SuchenSuchen UserlistUserlist KalenderKalender  
Forum TourForum Tour  KarteKarte  TeamseiteTeamseite  ChatChat / (0) Besucher  RegistrierenRegistrieren 
ProfilProfil   PNEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.gas24.de


Rückruf bei VW: Erdgasflaschen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 22, 23, 24  Weiter
Topic speichern

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Volkswagen-Gruppe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bassmann
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 28744
Wohnort: Zu hause.

BeitragVerfasst am: 03.02.2013 20:58 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Warum sollte bei einer neuen Flasche, die nach ECE-R110 zertifiziert ist, NICHT zunächst mal ein Datum eingestanzt sein, das erst in 20 Jahren erreicht ist? Bei Stahl wird es eingestanzt, bei Alu-Carbonfaser wird ein Zettel druffjetitscht.

MfG Bassmann
_________________
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn Ruth albert, ruht Albert. Ruht Ruth, albert Albert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hildesheimer



Anmeldedatum: 03.01.2013
Beiträge: 20
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 06.02.2013 18:37 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

So, habe gerade die Fakten zum Tausch ergänzt. Heute das Auto wieder abgeholt, die alten Tanks hatten Oberflächenrost, aber noch nichts tiefergehendes. Keine Kosten für uns, Auto vollgetankt und gereinigt, alles bestens. VW Zentrum Dresden - sehr überzeugende Leistung. Achja, ne neue GAP gabs auch noch ohne Schwierigkeit. (also den Beleg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ruhrpott-Combo



Anmeldedatum: 09.11.2006
Beiträge: 886
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 06.02.2013 20:09 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo Hildesheimer,

das hört sich doch gut an!

Und bei 200.000 auf dem Tacho und er läuft noch gut: Da kann man ja auch ganz zufrieden sein!

MfG, Ruhrpott-Combo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ruhrpott-Combo



Anmeldedatum: 09.11.2006
Beiträge: 886
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 06.02.2013 20:23 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Bassmann hat Folgendes geschrieben:
Warum sollte bei einer neuen Flasche, die nach ECE-R110 zertifiziert ist, NICHT zunächst mal ein Datum eingestanzt sein, das erst in 20 Jahren erreicht ist? Bei Stahl wird es eingestanzt, bei Alu-Carbonfaser wird ein Zettel druffjetitscht.

MfG Bassmann


Das ist doch Vorschrift nach "unserer" ECE.

Zitat:
"...An jedem Zylinder muss der Hersteller deutlich lesbare, dauerhafte Aufschriften anbringen, die mindestens 6 mm hoch sind. Das geschieht mit in einen Harzüberzug eingebetteten oder aufgeklebten Schildern, mit Stempeln,die mit geringer Krafteinwirkung an den verdickten Enden der Zylindertypen CNG-1 und CNG-2 angebracht werden, oder mit einer Kombination aus diesen Möglichkeiten. Klebeschilder und ihre Anbringung müssen der Norm ISO 7225 oder einer gleichwertigen Norm entsprechen. Die Anbringung mehrerer Schilder ist zulässig. Diese sollten so angeordnet werden, dass sie nicht durch Halterungen verdeckt werden. Jeder Zylinder, der den Vorschriften dieses Anhangs entspricht, ist mit folgenden Aufschriften zu versehen:
a) Vorgeschriebene Angaben:..."
(Nachzulesen dort unter "11. AUFSCHRIFTEN").

Schöne Grüße,
Ruhrpott-Combo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hildesheimer



Anmeldedatum: 03.01.2013
Beiträge: 20
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 06.02.2013 20:37 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Ruhrpott-Combo hat Folgendes geschrieben:


Und bei 200.000 auf dem Tacho und er läuft noch gut: Da kann man ja auch ganz zufrieden sein!


Wir sind mit dem Wagen auch insgesamt sehr zufrieden. Jetzt soll er aber weg, wir brauchen kein Auto mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eginhard Wichmann



Anmeldedatum: 24.06.2006
Beiträge: 639
Wohnort: 34454 Bad Arolsen

BeitragVerfasst am: 12.02.2013 21:18 Beitrag speichern    Titel: Rückrufaktion Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Also, ich muß ja mich hier nochmal melden: Nachdem nun die hinteren Gasflaschen zügig und ohne Probleme getauscht wurden, rief heute der FVWH an und sagte, daß nun lt VW auch die VORDEREN FLASCHEN (oder nur EINE?) kostenlos getauscht werden sollen. Man würde mich dann anrufen wenn die Flasche(n) da sind zum Tausch!
Na ist doch was? Den GRUND warum dieser Tausch noch kommt , werde ich noch erfahren, denke aber, daß ggf ROST der Grund sein könnte? Oder WER hat hier Erfahrungen mit diesem erweiterten Tausch!?
Ein Nebenaspekt: Wenn die Gasflaschen nun alle erneuert sind, dann wird doch die Frist für den kompletten Tausch verlängert (ich meine diese 20 Jahre?)
Eginhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hildesheimer



Anmeldedatum: 03.01.2013
Beiträge: 20
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 15.02.2013 15:21 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Eginhard, bei uns haben sie gleich alle vier getauscht, und die waren alle angerostet. Das wird der Grund sein für den Tausch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eginhard Wichmann



Anmeldedatum: 24.06.2006
Beiträge: 639
Wohnort: 34454 Bad Arolsen

BeitragVerfasst am: 15.02.2013 15:48 Beitrag speichern    Titel: Flaschentausch Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo Hildesheimer! Danke für die Info. Bekam ja heute den 2. Anruf: Flasche (??) ist da, der Tausch findet dann nächsten Donnerstag statt, der Begriff "ROST" wurde auch genannt !
Sind das jetzt ZWEI FLASCHEN oder nur eine große Buddel?
Dann gehören unsere Threads in ein anderes Forum.
Noch eines: Dann wird auch der fällig Austausch wieder neu fixiert: der Komplett-Tausch findet dann erst ab jetzt in 20 Jahren statt!?
Und: Man sollte dann doch nach einer Unterlage für die Tauschvorgänge fragen, wenn man sie nicht automatisch bekommt?
DANKE!
Gruß
Eginhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
not_arzt
Forums-Sponsor


Anmeldedatum: 29.09.2012
Beiträge: 1370
Wohnort: Mittelpunkt Deutschlands

BeitragVerfasst am: 15.02.2013 19:06 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo zusammen,
habe gestern meinen Wagen beim Intervallservice gehabt. Interessant in diesem Zusammenhang war ein in der "Checkliste" aufgeführter Punkt:
Sichtprüfung der Gasflaschen mit Überprüfung der Dichtigkeit der Anlage.
Insofern interessant als dass mir beim letzten Service (auf Nachfrage - ein paar Tage vorher begann die Touran Rückrufaktion und ich war beunruhigt) noch gesagt wurde dass derartiges nicht notwendig sei !!!
Offensichtlich ist das seitdem neu in die Liste der zu überprüfenden Teile aufgenommen worden. Weiß jemand was genaues darüber?
Ich habe allerdings auf diesen Posten verzichtet, da die Kiste Ende November schon beim Austausch von zwei Flaschen und drei Ventilen ausgiebig begutachtet worden ist incl. GAP.
_________________
Warum nicht mal wirklich Gas geben?
---------------------------------
Passat Variant TSI EcoFuel Comfortline (5,0 kg/100 km - ermittelt mit Tankbuch App)
2Danger Transalp Ltd. XT ´08 (5 l Apfelschorle/100 km)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Hildesheimer



Anmeldedatum: 03.01.2013
Beiträge: 20
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 16.02.2013 22:21 Beitrag speichern    Titel: Re: Flaschentausch Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Eginhard Wichmann hat Folgendes geschrieben:

Und: Man sollte dann doch nach einer Unterlage für die Tauschvorgänge fragen, wenn man sie nicht automatisch bekommt?
DANKE!
Gruß
Eginhard


Ja, die wollen uns noch eine Kopie der Rechnung schicken, danach hatte ich extra gefragt, um einen Nachweis über den Tausch zu haben für den Verkauf des Wagens.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JM1374



Anmeldedatum: 09.02.2009
Beiträge: 1577
Wohnort: Orsingen

BeitragVerfasst am: 21.02.2013 18:22 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

So heute war es soweit. Gestern habe ich meinen Touran zum Flaschentausch in die Werkstatt gebracht. Und heute konnte ich ihn wieder abholen. 3 Flaschen wurden getauscht. Saublöd, jetzt habe ich noch eine alte Buddel drin. Der Verkaufswert wäre bestimmt höher mit 4 neuen Flaschen. Rechnung habe ich keine bekommen also denke ich mal die Volltankung geht aufs Haus. Lächeln
Lustigerweise musste 2mal zur GAP gefahren werden( der TÜV ist gleich um die Ecke, der Prüfer kommt nur morgens in der Werkstatt vorbei und bis morgen früh wollte ich nicht warten). Zur GAP musste ohne die Abdeckungen gefahren werden. Augen rollen

offtopic:
Vor der Werkstatt stand ein Passat Ecofuel mit DSG. Den wollte ich sofort Probe fahren. Ging aber nicht da er für einen anderen reserviert war. Dafür hab ich einen Termin für eine Probefahrt am 07.03. mit einem Touran Ecofuel mit DSG bekommen. Letztes Jahr hab ich das schon versucht, aber es war kein Vorführwagen zu haben. Ich freu mich drauf. Lächeln
_________________
Bertolt Brecht:"Scharfes Denken ist schmerzhaft, der vernünftige Mensch vermeidet es, wo er kann"

VW Touran Bj. 2007
Green Mover Bulls E45 Bj. 2013
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tomcat1982



Anmeldedatum: 27.01.2011
Beiträge: 7
Wohnort: Ostholstein

BeitragVerfasst am: 23.05.2013 11:26 Beitrag speichern    Titel: Große Verwirrungen! Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo "Miterdgasfahrer",

wir sind richtig enttäuscht von unserem VW Händler. Wir haben einen Touri BJ 06/2006 mit jetzt 119TKM Laufleistung. Bei dem auch die Rückrufaktion durchgeführt werden sollte.

Vorweg, wir haben jetzt erst im Juni Termin bekommen zum Tausch der Flaschen!

Geschichte:
Letztes Jahr hier im Forum und in der Zeitung von der RR Aktion erfahren, dann gleich angerufen beim VW Händler, die haben nachgesehen...nein, kein bestehender Rückruf für Ihre Fahrgestellnummer. Aber wenn das zutreffen sollte noch, werden Sie angeschrieben von VW.

Dann kam nach ein paar Wochen auch der Brief von VW per Einschreiben mit der Aufforderung die Werkstatt aufzusuchen.
Haben dann wieder in der Werkstatt angerufen und man hat uns erstmal Terminlich auf November vertröstet, da die Flaschen noch nicht verfügbar waren und es für uns dann einfacher ist, nur einmal in die WS zu fahren als zweimal (Deaktivieren und Tausch), weil wir sehr auf das Fzg. angewiesen sind.

Nun waren wir dann im November beim VW Händler und hatten das Auto den ganzen Tag dort stehen. Abgegeben und Abgeholt haben wir es am "Empfang", da wir privat/beruflich sehr eingespannt sind und es nicht sich anders bewerkstelligen lies. Somit haben wir also nicht mit dem Menschen gesprochen, der das ganze bearbeitet hat und hatten uns bei der Terminabsprache auf die Aussage der Dame verlassen, das die Tanks getauscht wurden und das ganze somit erledigt seih.

Im Winter hat man ja es gerne einmal, das weniger als 19/20KG in die Tanks gehen und hatten uns nicht gewundert, das jetzt nur noch ~15KG immer getankt werden können. Auch nach Ende des langen Winters viel das Nachfragen bzgl. geringerer Kapazität bei VW auf die lange "muss ich machen wenn ich mal Zeit habe Liste".

Jetzt steht aber wieder einmal TÜV an im Juni. Zwecks dessen suchte ich in den Unterlagen nach der GAP Bescheinigung (will mir ja die 30€ sparen dafür) aus dem November und fand jedoch keine bei den Fzg. Unterlagen. Dabei viel mir auf, das wir KEINE Unterlagen nach dem Besuch im November 2012 von der WS erhalten hatten. Nach heutigem Anruf dort stellte sich heraus, das doch nur die Tanks deaktiviert worden sind und aber nicht getauscht wurden.

Habe im Kopf, es sind 4 Tanks, zwei vor und zwei hinter der Hinterachse. Wie passt es denn in das Volumenverhältnis 20KG zu 15KG?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Und versteht jemand, warum ich das erst durch Anruf erfahre und niemand sagt uns das? Schlechter Service vom Autohaus?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
M. Sorgatz
Forums-Sponsor


Anmeldedatum: 22.10.2007
Beiträge: 2064
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 23.05.2013 13:12 Beitrag speichern    Titel: Re: Große Verwirrungen! Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Tomcat1982 hat Folgendes geschrieben:
Somit haben wir also nicht mit dem Menschen gesprochen, der das ganze bearbeitet hat und hatten uns bei der Terminabsprache auf die Aussage der Dame verlassen, das die Tanks getauscht wurden und das ganze somit erledigt seih. (...)
Nach heutigem Anruf dort stellte sich heraus, das doch nur die Tanks deaktiviert worden sind und aber nicht getauscht wurden. (...)
Und versteht jemand, warum ich das erst durch Anruf erfahre und niemand sagt uns das? Schlechter Service vom Autohaus?
Hallo Tomcat1982,
da hat wohl der eine nicht mit der anderen gesprochen. Und/oder die war zu faul, mal im System oder auf der Rechnung nachzusehen, was wirklich gemacht wurde.
Wo gibt's das eigentlich, dass ein Serviceberater weder früh noch abends da ist?
In allen Werkstätten, die ich kenne, sind die Serviceberater früh die ersten und abends die letzten, die noch da sind (z.B. 18:00), wenn die Werkstatt schon lange Feierabend (z.B. 16:30) hat.

Tomcat1982 hat Folgendes geschrieben:
Wie passt es denn in das Volumenverhältnis 20KG zu 15KG?
Siehe hier. Die beiden hinteren Flaschen fassen zusammen ca. 4,1 kg.

Gruß
M.
_________________
, ca. 68 kWh/100km, ca. 5,00 Euro/100km inkl. Luxusbrühe
Pfeil Umfangreichste Linksammlung zu Tankstellen in Frankreich und Europa
Ich schaue hier nur einmal im Quartal vorbei, stellt direkte Fragen bitte zusätzlich per Persönliche Nachricht (PN).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tomcat1982



Anmeldedatum: 27.01.2011
Beiträge: 7
Wohnort: Ostholstein

BeitragVerfasst am: 23.05.2013 13:20 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Danke für die Info, hätte nicht gedacht, das die Flaschengrößen so sehr unterschiedlich sind. Im nachhinein drüber selber nachgedacht aber logisch, da diese stark an den vorhanden Platz angepasst werden mussten, um die maximale Kapazität herauszuholen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anacronataff



Anmeldedatum: 09.08.2010
Beiträge: 2427
Wohnort: L-Gas Gebiet

BeitragVerfasst am: 23.05.2013 18:34 Beitrag speichern    Titel: Re: Große Verwirrungen! Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Tomcat1982 hat Folgendes geschrieben:
(...)Im Winter hat man ja es gerne einmal, das weniger als 19/20KG in die Tanks gehen(...)
Nein! Im Winter geht meist mehr rein! Nur da sind solche Tankrekorde möglich.

Tomcat1982 hat Folgendes geschrieben:
(...)Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Und versteht jemand, warum ich das erst durch Anruf erfahre und niemand sagt uns das? Schlechter Service vom Autohaus?
Bei allen VW-Händlern, die ich kenne, ist ein solcher Zustand mehr oder weniger normal. Wenn ich einen Mangel auf Garantie repariert haben wollte, musste ich bislang immer die Arbeit der Werkstätten penibel kontrollieren. An Garantiefällen verdient eine Werkstatt quasi nichts, meist legt sie noch drauf. Daher haben die meist keine Motivation und die Arbeit muss extrem schnell erledigt sein. Und sie hoffen immer, dass die Karre bloß nicht mehr wieder kommt. Nur wenn man viel Glück hat, macht die Werkstatt den Wagen nicht kaputt und wenn man noch mehr Glück hat dann wird der Mangel auch behoben....

Absolut nochmal, was Du erlebt hat.
_________________
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 215200km (2089km wg Tanken), 5.53 €/100km, Gesamt: 30.29 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und Video der CNG-Flaschen * eigene POI's mit Navigon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Volkswagen-Gruppe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 22, 23, 24  Weiter
Topic speichern
Seite 23 von 24

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


diesen Thread bookmarken bei


Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Seekxl Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei StumbleUpon Bookmark bei Yahoo

Impressum | Haftungsausschluss | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Spende



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de