neues Problem:(

Auch Ford hatte Erdgasfahrzeuge im Angebot. Löchern Sie Ihren Ford-Händler!

Moderatoren: SiggyV70, sparbrötchen, MiniDisc

Antworten
Benutzeravatar
Wirbelsturm
Forums-Sponsor
Beiträge: 786
Registriert: 25.07.2005 22:50
Wohnort: Bernau bei Berlin

neues Problem:(

Beitrag von Wirbelsturm » 09.06.2006 10:46

Hi Leute,

nun nach 30TKm problemlosigkeit in sachen auto, kommt nun mal wieder was neues:(
Seit einer woche kommt bei mir ganz sporadisch (im kalten zustand) die motorkontrollleuchte. immer dann wenn die maschine noch kalt ist und er grade auf gas umgestellt hat, was mir auch noch auffällt ist, das er im drehzahlbereich von 1000 - 2500U/min bei gleichbleibendem gas, anfängt leicht zu ruckeln und im standgas wenn man hinten am auspuff steht, blubert er sehr stark. und man denkt das er ein husten anfall hat:) das blubbern und undrunden laufen bei niedrieger drehzahl macht er auch im benzinbetrieb. sonst läuft er eigendlich völlig normal und auch die 200 erreiche ich ohne problem.
hat jemand ne idee??
am dienstag fahr ich erstmal in die werkstatt und lass ihn mal auslesen und was auch gleich drankommt ist der gasfilter, der ist jetzt nach 35000km sowie dran
Ford Focus 1.8L Turnier CNG

Zurzeit ein Durchschnitt von guten
4,95 kg/100KM (H-GAS)


[ externes Bild ] [ externes Bild ] [ externes Bild ]

Friesen-Cruiser
Admin h.c.
Beiträge: 6892
Registriert: 07.10.2005 12:29
Wohnort: Friesland

Beitrag von Friesen-Cruiser » 09.06.2006 11:06

mmmh - och menno - kann denn nicht mal alles glatt laufen ?!?!

Leider hab ich nicht so viel Ahnung von der ganzen Materie, aber
es muss ja was sein das für Gas und Benzinbetrieb gleich ist.
Zündanlage, Lambdasonde oder so´n Quatsch.

Hoffentlich kommt er schnell wieder an´s Laufen !
Livin' easy livin' FRI

Benutzeravatar
Wirbelsturm
Forums-Sponsor
Beiträge: 786
Registriert: 25.07.2005 22:50
Wohnort: Bernau bei Berlin

Beitrag von Wirbelsturm » 09.06.2006 11:15

ja, ich vermute ja auch schon das es malwieder die zündspule ist, ist ja leider eine der focuskrankheiten, dass die spulen oft im ars.... gehen. meine erste war nach 3000km ja schon hin:)
Ford Focus 1.8L Turnier CNG

Zurzeit ein Durchschnitt von guten
4,95 kg/100KM (H-GAS)


[ externes Bild ] [ externes Bild ] [ externes Bild ]

Benutzeravatar
Wirbelsturm
Forums-Sponsor
Beiträge: 786
Registriert: 25.07.2005 22:50
Wohnort: Bernau bei Berlin

Beitrag von Wirbelsturm » 13.06.2006 22:20

so, nu war er heute beim auslesen und mehr hab ich erstmal nicht machen lassen:)
also vesteht, er hat im zylinder 2, im kalten zeitweise fehlzündungen:(
laut fordmech. sehen meine zündkabel wohl nicht mehr so doll aus, desweiteren soll ich die kerzen tauschen, (hab keine motocraft drin) und es könnte wohl auch die zündspule sein.

dann haben sie nen anderen LMM eingebaut und ne probefahrt gemacht, und sagten der war es nicht. eine aussage machte mich etwas stuzig. sie sagte er habe wohl für einen 1.8 zu wenig dampf. was ich nicht bestätigen kann, weil er erreicht ohne probleme im bezinbetrieb, die 205 - 210 und im bezin betrieb 180- 190. was ja bei der wärme normal ist.
sie hatten allerdings die klima an, und die schluck ja schon 10PS(hat mir heut der meister gesagt)

also werd ich mal ne andere werkstatt aufsuchen und die mal da reinschauen lassen. weil neue zündkabel sollen wohl schon 60€ kosten:(
Ford Focus 1.8L Turnier CNG

Zurzeit ein Durchschnitt von guten
4,95 kg/100KM (H-GAS)


[ externes Bild ] [ externes Bild ] [ externes Bild ]

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6190
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 14.06.2006 09:54

Ich sags ja immer wieder, Zündungsteile original Motorcraft, außer du willst Ärger haben. Und aller Wahrscheinlichkeit nach haben sie die Kiste im CNG-Betrieb gefahren. Klar hat er dann da weniger Leistung als sie gewohnt sind... Zündspule halte ich für unwahrscheinlich solange es nur auf einem Zylinder auftritt, da es sich um eine Doppelspule handelt. Es kann zwar theoretisch nur einen Zylinder betreffen, aber im Normalfall zieht es 2 in Mitleidenschaft.
Neue Kerzen holste dir von Ebay, aber nur original Motorcraft, und fragst bei dem entsprechenden Händler direkt nach den Kabeln. Kerzen ca. 20 Euro, Kabel ab 36.

Benutzeravatar
Wirbelsturm
Forums-Sponsor
Beiträge: 786
Registriert: 25.07.2005 22:50
Wohnort: Bernau bei Berlin

Beitrag von Wirbelsturm » 15.06.2006 07:57

Danke dir erstmal,

werd ich es mal machen und werde die kerzen tauschen, wenn das nix hilft werd ich die kabel tauschen. na und dann mal weitersehen
Ford Focus 1.8L Turnier CNG

Zurzeit ein Durchschnitt von guten
4,95 kg/100KM (H-GAS)


[ externes Bild ] [ externes Bild ] [ externes Bild ]

Benutzeravatar
Wirbelsturm
Forums-Sponsor
Beiträge: 786
Registriert: 25.07.2005 22:50
Wohnort: Bernau bei Berlin

Beitrag von Wirbelsturm » 27.06.2006 22:09

ich versteh das nicht.
ich hab jetzt alles nochmal resetet (bat. abgeklemmt) und er läuft wie immer. nach ca. 100 km (anlernphase beendet) kommt die motorkontrolleuchte wieder. aber er läuft und hab keinerlei beeinträchtigungen :?: :?: :?:

das einzige was ich mitbekommen hab das er jetzt im unteren drehzahlbereich noch schwächer ist als sonst schon:) spezial wenn die klima an ist. aber sonst, er schaft 190 im gasbetrieb 210 im benzinbetrieb beschleunigung ist meiner meinung nach ok. also was hat er???
Ford Focus 1.8L Turnier CNG

Zurzeit ein Durchschnitt von guten
4,95 kg/100KM (H-GAS)


[ externes Bild ] [ externes Bild ] [ externes Bild ]

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6190
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 28.06.2006 09:14

Die Anlernphase ist nie beendet, die Motorsteuerung lernt permanent. Der Fehler liegt womöglich auch bereits nach wenigen km im Speicher, aber erstmal nur unter "sporadisch", weil er z.B. nicht übers ganze Band auftritt. Erst wenn er dann mehrfach aufgetaucht ist wird er als permanent abgelegt und signalisiert.
Wenn die Funzel angeht, dann hat er meist was mit'm Gemisch. Beim Auslesen des Fehlers kann man auch sehen, unter welchen Bedingungen, Geschwindigkeit, Drehzahl, Temperatur, Last,... er aufgetreten ist. Das wäre dann mal ein Anhaltspunkt. Bzw. welcher es genau ist, zu fett, zu mager, Zündung,...
Ist er schwächer als sonst kanns natürlich verschiedenste Gründe haben. Warme Luft ist generell schlechter für die Verbrennung, Klima ist der totale Leistungskiller, genauso kann es aber auch sein, dass er z.B. zu mager läuft (muss ja nicht übers ganze Band sein), die Zündung auf Sicherheit zurückgedreht worden ist, oder sonstiges...

Benutzeravatar
Wirbelsturm
Forums-Sponsor
Beiträge: 786
Registriert: 25.07.2005 22:50
Wohnort: Bernau bei Berlin

Beitrag von Wirbelsturm » 28.06.2006 21:05

naja mir sagten sie das zylinder 2 fehlzündungen hat. mehr nicht.
welcher ist den eigendlich der zweite zylinder?? ( Zetec 1.8 ) und bei fehlzündungen müsste doch auch die leistung schlechter werden oder??


Kerzen hab ich getauscht (Motocraft)
Zuletzt geändert von Wirbelsturm am 29.06.2006 08:58, insgesamt 1-mal geändert.
Ford Focus 1.8L Turnier CNG

Zurzeit ein Durchschnitt von guten
4,95 kg/100KM (H-GAS)


[ externes Bild ] [ externes Bild ] [ externes Bild ]

E-Gas
Beiträge: 86
Registriert: 16.06.2005 10:06
Wohnort: Obersontheim
Kontaktdaten:

Ursachen

Beitrag von E-Gas » 29.06.2006 08:25

den Elektrodenabstand verkleinern. 0.6- 0.7mm .
Ob Beru oder Motorcraft ist eigentlich egal. wir haben mit beiden keinerlei Probleme. Wenn immer der Fehler kommt Zündaussetzer. Kanns ja eigentlich nur an der Zündanlage sein.
Es ist aber auch möglich, dass das Einblaseventil dieses Zylinders defekt ist.

Benutzeravatar
Wirbelsturm
Forums-Sponsor
Beiträge: 786
Registriert: 25.07.2005 22:50
Wohnort: Bernau bei Berlin

Beitrag von Wirbelsturm » 30.06.2006 08:59

frage an unsere bastler hier???

kann ich mit nem normalen messgerät den wiederstand meines zündgeschirrs messen oder ist dort auch spezialtechnik nötig??

wenn ja wie hoch oder niedrig muss der wiederstand sein???
Ford Focus 1.8L Turnier CNG

Zurzeit ein Durchschnitt von guten
4,95 kg/100KM (H-GAS)


[ externes Bild ] [ externes Bild ] [ externes Bild ]

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6190
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 30.06.2006 10:00

Klar, messen kannst du den, aber die Aussagekraft ist 0,0. Die Kabel sind selten einfach ganz defekt. Sie bekommen Risse in der Isolierung, wo dann die Energie in Richtung Ventildeckel durchschlägt (ist gut im Dunkeln zu sehen wenn sehr feuchte Luft ist), oder sie werden innerlich brüchig. Dann haben sie in der einen Position dank dem Kohlekern immer noch einen tollen Normwiderstand. 2mm weiter bewegt geht gar nix mehr.
Grobe Faustregel: ruckelt die Kiste und sind die Kabel 5 Jahre oder älter: raus!

EGas:
Och, der Zündaussetzer kann ja z.B. auch kommen, wenn ein Zylinder übermäßig mager oder fett läuft. Da die Lambda ja nur alle zusammen überwachen kann und es im Mittel dann noch weitgehend passt... dürfte sich aber vielleicht an der Kerzenfarbe erkennen lassen. Ansonsten sagt dir eigentlich jeder, dass du beim Zetec immer Motorcraft nehmen sollst. Zubehörkerzen können gehen, machen aber sehr häufig auch Ärger. Ist mir auch von entsprechenden freien Teileverkäufern so bestätigt worden, bzw. mir empfohlen worden zu Ford zu gehen, genauso wie du in den Foren immer die gleichen Erfahrungsberichte siehst. Die Zubehörkerzen funktionieren vielleicht auch zuerst... sind dann aber auch gerne schneller runter und erreichen das Intervall nicht. Ob es die Lösung ist den Elektrodenabstand zu verringern wenn der Wagen vorher korrekt lief... ich denke nicht. Die Zündanlage vom Zetec sollte das eigentlich auch bei den serienmäßigen 1mm packen, zumindest nach meinen Erfahrungen. Eine Reduzierung hat eigentlich nie einen Vorteil gebracht.

Benutzeravatar
Wirbelsturm
Forums-Sponsor
Beiträge: 786
Registriert: 25.07.2005 22:50
Wohnort: Bernau bei Berlin

Beitrag von Wirbelsturm » 30.06.2006 10:18

also zur kerzen farbe kann ich nur schönes helles rehbraun sagen. und das ist ja ideal. meine zündkabel sind noch keine 3 jahre alt. aber dann werd ich sie wohl doch mal tauschen:(
Ford Focus 1.8L Turnier CNG

Zurzeit ein Durchschnitt von guten
4,95 kg/100KM (H-GAS)


[ externes Bild ] [ externes Bild ] [ externes Bild ]

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28815
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 30.06.2006 12:40

Der Funken-Effekt läßt sich noch damit steigern, daß man mit einer Sprühflasche, wie sie für Blumen gedacht ist, mal einen hübschen Nebel im Motorraum erzeugt. Dunkelheit natürlich vorausgesetzt...

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

E-Gas
Beiträge: 86
Registriert: 16.06.2005 10:06
Wohnort: Obersontheim
Kontaktdaten:

Zündkerzen etc.

Beitrag von E-Gas » 30.06.2006 18:51

Also wir als ehemaliger Ford Händler bauen seit 6 Jahren Beru ein ohne Probleme, hatten auch nie irgendwelche gehört bei uns.
Wir als Umrüster haben desweiteren bessere Erfahrung gemacht mit kleinerem Elektrodenabstand. Aber das ist jedem Seine Sache.
Mit dem kleineren Elektrodenabstand kann man auch hier im Forum in einem Beitrag lesen wo das Ruckeln des Motors durch diese Masnahme behoben wurde.
Wenn ein Zylinder übermäßig mager läuft kann man dies mit geeigneter Diagnosehardware auslesen, bzw. geht die Motorstörleuchte bei EOBD-Fahrzeugen an.

Antworten