Saab 9-3 2.0i mit CNG-Anlage

Alles über Umrüstungen und Umrüster von Erdgasfahrzeugen.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Moe155
Beiträge: 3
Registriert: 21.11.2012 13:59

Saab 9-3 2.0i mit CNG-Anlage

Beitrag von Moe155 » 21.11.2012 14:03

Moinsen,

ich begucke mir am Samstag einen Saab 9-3 2.0i von 1998 mit CNG-Anlage.
Er hat bereits 270tkm runter.
Was meint ihr wie hoch liegt ungefähr der Verbrauch?

Die Anlage ist von 2004, meint ihr die ist noch gut? Worauf sollte ich achten?
Gibt es Marken die man nicht nehmen sollte, also wo ich das Auto besser stehen lasse?

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28910
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 21.11.2012 14:59

Hallo!

Da bin ich sehr skeptisch, dass es sich um eine CNG-Umrüstung handeln könnte. In leistungsstarke Fahrzeuge wurden idR kein CNG-Geräte nachgerüstet, dafür um so eher LPG-Anlagen. Dass es sich wirklich um CNG handelt, glaube ich erst, wenn passende Fotos da sind. Der Unterschied zwischen LPG und CNG ist hoffentlich bekannt, ansonsten bitte im Portal das Lexikon bemühen.

Die Fotos bring mal bitte mit und stell sie hier ein. (In Größe 800x600, sonst dauert es ewig), oder lade sie auf picr.de und gib uns die Links.

@alle anderen:
Bitte abwarten, was er mitbringt. Mir schwant, dass es eine LPG-Umrüstung ist. Und dann ist Moe155 im falschen Forum.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Moe155
Beiträge: 3
Registriert: 21.11.2012 13:59

Beitrag von Moe155 » 21.11.2012 15:01

Also der Verkäufer sagte mir am Telefon es sei sogar ein 200kg Tank im Kofferraum.
Aber ich kann gerne abwarten. Jedoch so leistungstark ist der Motor gar nicht. Er hat lediglich 96kw und keinen Turbo!

Kannst du mir villt trotzdem schon mal meine Fragen beantworten? :)

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28910
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 21.11.2012 15:30

Sorry...

Saab sind hier bisher noch nicht aufgetaucht. Es gibt also keine Hinweise auf die weitere Haltbarkeit, 276Mm sind eh schon sehr beachtlich. Vermutlich würde ich sogar die Finger davon lassen, wenn es ein reiner Benziner wäre. Was die Lage verschlimmert: Saab gibt es nicht mehr.

200kg Tank hat auch bestimmt niemand verbaut, außer ggf. ein gewisser Herr Zietlow mit seinem Weltumrundungs-Caddy. Bei 200kg Tank im Saab bleibt von der Zuladung nichts übrig. 200Liter geom. Volumen für CNG ist ebenfalls unwahrscheinlich.

Du wirst den Tanks jedenfalls einige Beachtung schenken müssen, auch was die weitere Verwendbarkeit betrifft. Einige nach altem Recht umgerüstete Autos werden aktuell zu wirtschaftlichen Totalschäden, weil die Fristen der Tank-Verwendbarkeit ablaufen, und weil neue Tanks für die noch vorhandene Fahrzeugsubstanz zu teuer wären. Lass Dir den letzten HU-Bericht zeigen und am besten auch den Bericht der letzten GWP.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

SparAstra
Beiträge: 247
Registriert: 20.08.2009 07:17
Wohnort: St. Leon-Rot

Beitrag von SparAstra » 22.11.2012 08:00

Vielleicht meint der Verkäufer ja auch: der Tank wiegt 200 kg ???

Gruß
SparAstra

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 22.11.2012 09:10

nüchtern betrachtet hat das Auto Schrottwert.

Auto von gestorbenem Hersteller, unbekannte Umrüstung, unbekannte Behälterfristen.

Wozu soll das Ding denn dienen?
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Moe155
Beiträge: 3
Registriert: 21.11.2012 13:59

Beitrag von Moe155 » 23.11.2012 09:16

Um täglich zur Arbeit zu fahren.
Unbekannt sind die Anlage und Fristen wohl eher nicht. Schließlich ist der Wagen scheckheftgepflegt und es liegt ein Stapel an Rechnungen von Werkstätten etc. bei!
Hatte ich vergessen das zu erwähnen?

Antworten