Ford KA mit BRC-Anlage von CNG Mainz ruckelt auf Erdgas

Auch Ford hatte Erdgasfahrzeuge im Angebot. Löchern Sie Ihren Ford-Händler!

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
sandruschkas
Beiträge: 6
Registriert: 28.01.2012 09:26

Ford KA mit BRC-Anlage von CNG Mainz ruckelt auf Erdgas

Beitrag von sandruschkas » 16.01.2013 19:10

Hallo,

ich fahre seit Jahren einen Ford KA BJ 2002 mit einer Multipoint BRC Erdgasanlage, die von CNG Mainz eingebaut wurde. Ich habe mit der Anlage selber trotz stolzer 168.00 km kaum Ärger gehabt: ein Gasschlauch war undicht (gewechselt), das Tankventil schloß nicht mehr (konnte mit WD 40 behoben werden). Teuer und nervig war als nach 10 Jahren der TÜV für den Tank ablief (die Prüfung ging nur beim TÜV Nord bzw. Süd, zwar ist die Prüfung immer erfolgreich, aber der Ein- und Ausbau der Anlage verschlang hunderte Euros).

Jetzt habe ich ein aktuelles Problem: seit ca 2 Jahren ruckelt der Wagen im Erdgasbetrieb öfter mal so ab 120 Stundenkilometer und nur beim Beschleunigen. Damit lebe ich, da ich in Norddeutschland (lebe in Kiel) kaum Werkstätten finde, die sich auskennen. Plötzlich ruckelt der Wagen aber ständig und mit starkem Leistungsverlust im Erdgasbetrieb, eine Regelmäßigkeit kann ich nicht entdecken. Im Benzinbetrieb gibt es keine Probleme. Weitere Symptome gibt es nicht (die Motorkontrolleuchte leuchtet nicht auf, die Umstellung auf Erdgas erfolgt wie gewohnt, die Tankstandanzeige für das Erdgas leuchtet wie immer). Der Wagen wurde bei Ford Schneider in Eckernförde gewartet.

Ich möchte Euch fragen, ob Ihr einen Rat für eine Werkstatt im Norddeutschen Raum habt (ich weiß und höre auch aus Euren Beiträgen raus das das schwierig ist), am liebsten sogar eine mit Software, schmunzel.

Vielleicht auch einen Rat, wie das Problem einzugrenzen wäre.

Würde mich auf jeden Fall sehr freuen, mein kleines altes aber billig zu tankendes Auto noch ein bischen nutzen zu können,

Grüße und Dank im Voraus, Sandra

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28913
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 16.01.2013 19:48

Hi!
Wie geht es denn der Zündanlage?
Wann gab es zuletzt neue Zündkerzen? (km?)

Ich kenne das Maschinchen vom Ka nicht, aber der hat doch bestimmt noch Zündkabel? Mach mal den Sprühtest mit der Blumenspritze: Bei laufendem Motor (egal ob auf CNG oder Benzin) im Dunklen die Zündkabel besprühen. Wenn es dann britzelt, wird es Zeit für einen Austausch.

Vielleicht hat ja Dr.Idders noch nen Tipp für Dich. ;-)

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6204
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 17.01.2013 09:20

Hast du eine Bezeichnung der Anlage (z.B. aus dem Fahrzeugschein)? Ist es die reine Multipoint, oder eine sequentielle Anlage? Bei ersterer kann die MIL nicht angehen, da sie unterdrückt werden muss im Gasbetrieb. Hier würde ich den Fehler im Mengenregler suchen, vermutlich verdreckte oder abgenutzte Stepper und dadurch falsche Dosierung. Bei einer sequentiellen Anlage könnte ein Ventil der Verursacher sein, allerdings sollte da auch die MIL kommen.

sandruschkas
Beiträge: 6
Registriert: 28.01.2012 09:26

Hm

Beitrag von sandruschkas » 18.01.2013 17:24

Erstmal danke Euch Beiden für Euer Interesse an meinem KFZ-Problem. Ich habe den Wagen Mittwoch in einer "normalen" Werkstatt meines Vertrauens, wo ich alles (außer Erdgasprobleme) gut gelöst bekomme. Dort werde ich Zündkabel und -kerzen und Ventileinstellung nochmal besprechen.

Welche Anlage ich habe? Oh je, da kann ich nur den Fahrzeugschein befragen, ich kenne den Unterschied nicht... Im Fahrzeugschein steht CNG Multipoint, Hersteller CNG Mainz, Druckgasbehälter Faber, Gasverteiler Smart . Ich weiß nicht, ob Dir das weiterhilft...
Was ist eine MIL?
Deine Vorgeschlagenen Lösungen habe ich notiert und werde ich mitnehmen, wenn ich eine Werkstatt gefunden habe.
Bin trotzdem über jede Idee glücklich und werde weiter berichten.

Viele Grüße, Sandra

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6204
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 18.01.2013 22:13

MIL (siehe Lexikon) = Malfunction Indication Lamp = Motorkontrollleuchte. Gasverteiler Smart sollte bedeuten das es eine reine Multipoint ist, also keine sequentielle Anlage. Somit also definitiv auch keine MIL im Gasbetrieb. Also mal eben genau diesen smarten Gasverteiler checken lassen... kann auch eine LPG-Werkstatt machen die sich mit älteren BRC auskennt, die brauchen dafür keine CNG-Erfahrung. Ford hingegen wird maximal Teile tauschen auf deine Kosten.

sandruschkas
Beiträge: 6
Registriert: 28.01.2012 09:26

Super Tip

Beitrag von sandruschkas » 19.01.2013 19:30

Danke für die Idee mit den Werkstätten und dem Gasverteiler. Bekomme am Mittwoch von meiner "normalen" Werkstatt Kontaktdaten aus Lübeck, werde dann dort mal fragen ob die das machen können. Ach, das ist wirklich super, jemanden fragen zu können, freu. Herzlichen Dank, ich berichte dann weiter.

sandruschkas
Beiträge: 6
Registriert: 28.01.2012 09:26

Ford Ka mit Erdgas erfolgreich repariert :)

Beitrag von sandruschkas » 24.02.2013 16:07

Hallo Erdgasfahrer,

danke erstmal für Eure netten Tips :) Habe den Ford Ka erstmal in einer "normalen" Werkstatt checken lassen: Zündung war alles ok, Zündkerzen habe ich ersetzen lassen (dazu später). Habe mit einen Termin (aufgrund Eurer guten Rückmeldungen) bei Peltner geben lassen. Er hat uns nett in den kleinen Ort runtergefahren und uns nach Wartezeit mitgeteilt, dass er den Wagen trotzdem er alles gegeben hätte, nicht zufriedenstellend einstellen konnte. Die BRC Smart Einspritzbank wurde ausgebaut und zur Überprüfung per Post zu CNG Technik Bad Kreuznach geschickt. 10 Tage später war diese zurück: sie war tatsächlich defekt und wurde nach Absprache eines erneuten Termines wieder eingebaut. War zwar nicht ganz billig: alleine die Einspritzbank kostene 354 Euro zuzüglich Einbau, Einstellung. Jetzt schnurrt der Ka wieder, juchu.

Kann Peltner nur empfehlen:
Peltner-Gas.de
r.peltner@peltner-gas.de
Albert-Schweitzer-Straße 14
32602 Vlotho
05733/95511

Die Werkstatt ist an einem Einfamilienhaus, liegt ca ein km von der Ortsmitte des winzigen Ortes Vlotho entfernt, zumindest gibt es dort einen Supermarkt mit Bäcker, Mittagstisch und einem WC, sehr praktisch während man wartet.

Peltner macht übrigens auch Flaschenprüfungen, hätte ich das gewußt, hätte ich vor Monaten nicht umständlich woanders die Flasche ausbauen lassen müssen, damit der TÜV in Hannover sie prüft, war echt nervig. Aber hier im Norden, weder in Kiel noch Hamburg fand ich jemanden der die Prüfung macht.

Ich habe auch den Tip des Fachmannes erhalten, das ich ganz normale Zündkerzen verwenden solle und diese bei jedem zweiten Ölwechsel tauschen lasse. Die überteuerten Zündkerzen die Ford für Erdgas vorsieht würden seiner Meinung nach ihren Zweck nicht besser erfüllen und haben tatsächlich 130 Euro gekostet.

Grüße,

Sandra

Antworten