Portal erdgasfahrer-forum.de
Der Treffpunkt für Erdgasfahrer
 
  Portal  SitemapSitemap TankstellenTankstellen SuchenSuchen UserlistUserlist KalenderKalender  
Forum TourForum Tour  KarteKarte  TeamseiteTeamseite  ChatChat / (0) Besucher  RegistrierenRegistrieren 
ProfilProfil   PNEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.gas24.de


Generell CNG-Technik Einblassysteme Übersicht

Topic speichern

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum sonstige Fahrzeuge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
meth



Anmeldedatum: 17.01.2013
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 20.01.2013 13:45 Beitrag speichern    Titel: Generell CNG-Technik Einblassysteme Übersicht Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Gott zum Gruße,
nach etwa 10 Jahren LPG mag ich mal etwas meinen Horizont erweitern. Ich habe jetzt hier im Forum und schon generell im Netz nach einer Übersicht/Aufbau etc für CNG-Systeme gesucht. Mit LPG-Zeug wird man quasi an jeder Ecke überflutet, aber CNG.....oder ich bin blind.

Was ich soweit halbwegs (unsicher) in Erfahrung bringen konnte:
Also Logisch...Hochdruckgasbulle, das war mir schon immer klar, dann Absperrventil, Druckminderer (ggf ähnlich Kühlwasser beheizt analog LPG?), Einblasventile.
Gibts da ähnlich die Übersichten wie bei LPG mit Seq. Systemen und Schrittmotor oder wie kann ich mir das vorstellen wie der genaue Aufbau/Funktionsweise ist.

Worauf regelt der Druckminderer? Ich habe mal was von 1,4/1,7 bar gelesen. Bissl wenig oder? Okay, mag gehen für Sauger aber.......hmmmmm.


Achso, passt nicht ganz aber vielleicht weiß das nebenbei jemand. Welche (Steinzeit-)Technik ist im BMW 316g verbaut?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bassmann
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 28928
Wohnort: Zu hause.

BeitragVerfasst am: 20.01.2013 20:53 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Erstmal willkommen im Forum!

Ein BMW 316g ist in der Tat inzwischen ein Exot, geschätzt dürften etwa noch 120 Autos auf den Straßen sein. Zweisitzer mit Buddel dort, wo andere 316 die hintere Sitzbank haben. Buddel, Druckminderer, dann noch -man möge mich ggf. korrigieren- Multipoint-Einblasung, wie bei manchen älteren LPG-Autos auch. Bei den "analogen" Systemen Venturi und Multipoint ist der Druck idR recht gering, bei den sequentiellen OEM-Autos mit einem Einblasventil für jeden Zylinder geht es idR von 5 bis 9 bar, je nach Hersteller. Sehr informativ dürfte für Dich da die Nummer 425 von VWs Selbststudienprogramm sein. Suchwort SSP425. Eine sehr ambitionierte Technik mit einem GDR, der von 200bar runterregelt auf ca. 20bar, die dann digital per Ventil auf den nötigen Einblasdruck an den Einblasventilen runtergebremst werden, abhängig von aktueller Drehzahl.

Infos über die CNG-Nachrüstsysteme gibt es ja idR nicht, weil kaum jemand Autos mit CNG-Technik nachrüsten lässt. Ich bin ja auch einer der letzten, die Autos auf CNG umrüsten lassen. Bei CNG werden die Autos eher fix und fertig vom Hersteller gekauft.

MfG Bassmann
_________________
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn Ruth albert, ruht Albert. Ruht Ruth, albert Albert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
meth



Anmeldedatum: 17.01.2013
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 21.01.2013 11:20 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Bassmann hat Folgendes geschrieben:
Erstmal willkommen im Forum!

Bei den "analogen" Systemen Venturi und Multipoint ist der Druck idR recht gering


Recht gering bedeutet aber vermutlich immer noch mehr als 100mBar?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bassmann
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 28928
Wohnort: Zu hause.

BeitragVerfasst am: 21.01.2013 12:02 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Tut mir leid, ich weiß es schlicht und einfach nicht, ich bin kein Ingenieur und auch kein Gasanlagen-Einbauer. Ich vermute, dass der Druck in etwa dem entsprechen wird, was man auch im LPG-Bereich bei Venturis genutzt hat. Die Technik ist eh nur noch für Oldie-Spezialisten interessant, weil sie die aktuellen Abgasnormen nicht schafft.

MfG Bassmann
_________________
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn Ruth albert, ruht Albert. Ruht Ruth, albert Albert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
meth



Anmeldedatum: 17.01.2013
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 21.01.2013 12:42 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Mein Gedanke geht eher Richtung Stationärmotor, daher ist mir (und dem Schorni) die Abgasnorm egal. Die CNG Komponenten sind da schon supi auf den Motor abgestimmt, was kostenmäßig ni ganz übel ist, aber meine Gasleitung hat nur 2kPa. Sicher könnte man ne Pumpe erwerben, aber wegen der Sicherheitsbestimmungen wird die unerschwinglich sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JM1374



Anmeldedatum: 09.02.2009
Beiträge: 1583
Wohnort: Orsingen

BeitragVerfasst am: 21.01.2013 14:38 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Dann schau mal auf www.lichtblick.de . Stichwort Zuhausekraftwerk. Die bieten dir einen Erdgasstationärmotor mit allem drum und dran an.
_________________
Bertolt Brecht:"Scharfes Denken ist schmerzhaft, der vernünftige Mensch vermeidet es, wo er kann"

VW Touran Bj. 2007
Green Mover Bulls E45 Bj. 2013
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gpspapa999



Anmeldedatum: 07.07.2011
Beiträge: 653
Wohnort: HD

BeitragVerfasst am: 21.01.2013 14:52 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

JM1374 hat Folgendes geschrieben:
Dann schau mal auf www.lichtblick.de . Stichwort Zuhausekraftwerk. Die bieten dir einen Erdgasstationärmotor mit allem drum und dran an.


Außer dass der von VW in SZ hergestellt wird, finde ich dort 0 Infos.
_________________
Touran Ecofuel 1.4 Style DSG 03/2012
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bassmann
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 28928
Wohnort: Zu hause.

BeitragVerfasst am: 21.01.2013 17:06 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Wurde der Motor hier nicht schon einmal als 2,0L identifiziert, wie er im Caddy verbaut wird?

MfG Bassmann

Ich meine, es wäre dieses Gerät.
B.
_________________
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn Ruth albert, ruht Albert. Ruht Ruth, albert Albert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
meth



Anmeldedatum: 17.01.2013
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 21.01.2013 17:12 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Ja, finde ich nicht schlecht, kenne ich auch, aber das hat nicht jeder eine tiefe 5-stellige Summe im Schrank liegen um sich sowas in die Hütte zu meißeln (lassen). Unter vorheriger Absprache mit Verantwortlichen kann man das auch selber fertigen - gibts schon ein paar wenige Leute im Lande die das erfolgreich betreiben. Die Rohstoffversorgung des Aggregats ist mir aufgrund des niedrigen Drucks noch nicht ganz klar, wie das gemacht wird. Bis dato fällt mir in der Tat nur eine Pumpe ein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum sonstige Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Topic speichern
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


diesen Thread bookmarken bei


Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Seekxl Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei StumbleUpon Bookmark bei Yahoo

Impressum | Haftungsausschluss | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Spende



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de