Ford Focus vom Pech verfolgt.

Auch Ford hatte Erdgasfahrzeuge im Angebot. Löchern Sie Ihren Ford-Händler!

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Beartchen
Beiträge: 30
Registriert: 29.05.2012 21:17
Wohnort: Uetze

Ford Focus vom Pech verfolgt.

Beitrag von Beartchen » 27.02.2013 17:55

Hallo Leute,
so wie es aussieht bin ich vom Pech verfolgt.
Anfang Dezember hab ich ja meinen schönen Ford Focus Kombi gegen nen Baum gesetzt.

Woche später kauft ich mir einen neuen. diesmal kein Kombi aber nur 71tkm aus Berlin, vonn 12/2003, GAP, HU und AU neu. auch Natürlich CNG.
in Weinrot.

2 Tage später schaltet der Wagen auf Gas um, nen Temperatur sturz, ruckelt und ist Aus.
Letzte Woche endlich gabs ne Einigung mit dem Händler. nen Kaputtes Relais, nen Unterdruckschlauch, Zündkerzen und ein Injektor wurden getauscht nun lief er ca. 150km ohne Probleme.

Nun Fängt das Ruckeln wieder an und er Stottert und Geht fast aus.
Ne Zeit auf Benzin gefahren und dann umgeschaltet, da ging es auf einmal.
Ich weis nicht was ich machen soll.

Die Werkstatt in Isernhagen (Ford Köhler) scheint doch nicht so ganz zu wissen was es ist.

Hat Jemand nen Tipp?Idee oder sowas?
denn das Geld die CNG-Anlage komplett austauschen zu lassen, Stück für Stück hab ich nciht.Bin doch nur nen kleiner Azubi.

Beartchen

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28913
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 27.02.2013 18:08

Wird der Motor richtig warm?
Oder bleibt der große Kühlkreislauf offen?

Das Stichwort "Temperatursturz" springt mir da ins Auge...

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Beartchen
Beiträge: 30
Registriert: 29.05.2012 21:17
Wohnort: Uetze

Beitrag von Beartchen » 27.02.2013 18:26

Er wird so 70-80 ° warm und dann fällt die Temperatur laut Diagnosegerät um ca 20-30°.

Mein alter sprang schon bei 50-60° um ohne Probleme.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28913
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 27.02.2013 19:14

Das ist dann vermutlich der Zeitpunkt, wo der Thermostat den großen Kreislauf aufmacht. Das wäre bei 70-80°C allerdings imho zu früh. Ein solcher Thermostat kostet ca. 10-15€, der Einbau ist allerdings teurer: Immerhin muss das Kühlwasser runter, und wo das Ding verbaut ist, weiß ich nicht. Bei manchen Typen kommt man da nur mit Hebammen-Fingern ran.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

PowerGeorge
Beiträge: 321
Registriert: 21.10.2010 01:15
Wohnort: Köln

Re: Ford Focus vom Pech verfolgt.

Beitrag von PowerGeorge » 27.02.2013 21:05

Beartchen hat geschrieben:denn das Geld die CNG-Anlage komplett austauschen zu lassen, Stück für Stück hab ich nciht.Bin doch nur nen kleiner Azubi.

Beartchen
Wieso? Du hast doch Garantie?

Georg
alles wird gut

Beartchen
Beiträge: 30
Registriert: 29.05.2012 21:17
Wohnort: Uetze

Beitrag von Beartchen » 27.02.2013 21:56

es nennt sich Gewährleistung.
der Händler sträubt sich und mach gibt keine klaren Aussagen und vor allem bestätigt er keine Aussagen die schriftlich festgehalten sind.

Meine letzte Hoffnung ist klagen. Doch das dauert.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28913
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 27.02.2013 22:07

Erstmal gerichtliches Beweissicherungsverfahren!
Nach dessen Ergebnis wird sich der Verkäufer sicherlich nicht mehr sträuben. Alternative: Schiedsstelle des Kfz-Gewerbes!

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

MiniDisc
Moderator
Beiträge: 1264
Registriert: 10.03.2012 19:00
Wohnort: Sachsen

Beitrag von MiniDisc » 27.02.2013 22:12

Beartchen hat geschrieben:Er wird so 70-80 ° warm und dann fällt die Temperatur laut Diagnosegerät um ca 20-30°.
Wie lange dauert es denn bis die 20-30°C Temperatursturz erfolgt sind? Von einer Sekunde auf die Andere oder 30 Sekunden und mehr?

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6204
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 28.02.2013 11:16

Tja, der uebliche Tip... faehigen Umruester suchen der sich mit BRC auskennt, oder Ausflug zu CNG-Technik. Der Temperatursturz ist nicht die Ursache, das ist einfach das (ggf. etwas frueh) oeffnende Thermostat. Die Temperatur reicht aber locker fuer den Betrieb auf Gas, die Anlage sollte da auch schon laengst umgeschaltet haben. Insofern wird man sich mal die Messwerte der Anlage anschauen muessen, bleibt der Druck konstant, Gastemperatur ok, etc. Da der Wagen aus Berlin stammt koennte es auch sinnvoll sein ein anderes Kennfeld aufspielen zu lassen, z.B. das vom alten Focus.
Ansonsten natuerlich das typische... Kerzen in Ordnung und von Motorcraft? Kabel ok? Zuendspule schonmal getauscht? Das Zuendsystem beim Focus ist leider etwas anfaellig...

Benutzeravatar
Fuhsemen
Beiträge: 805
Registriert: 06.02.2008 22:01
Wohnort: Region Hannover

Beitrag von Fuhsemen » 28.02.2013 13:58

Moin zusammen.
Ich saß mit im Wagen als der Fehler auftrat.
Am Zylinder 1 wurde ein defekter Injektor festgestellt.
Dieser hat nicht mehr geschlossen,
so strömmte sofort beim Umschalten auf Gas dauerhaft Gas
ein und es fehlte ein zündfähiges Gemisch, der Motor stottert
und geht aus.
Kann das Gas das den Verbrennungsraum von Zylinder 1
komplett geflutet hat für die starke Kühlwirkung verantwortlich
sein?
Sollte jetzt wieder ein Injektor kaput sein?
Meine Frage: Was macht einen Injektor defekt?
Fremdkörper im Gas oder Spannungsspitzen zB.
beim Starten oder Starthilfe?
Unkaputbar sind sie scheinbar nicht.
Gruß Fuhsemen

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6204
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 28.02.2013 14:24

Unkaputtbar ist gar nichts. Wenn der Injektor nicht mehr schliesst, dann ist klar das der Wagen unfahrbar wird, da er komplett ueberfettet. Am ehesten gehts dann noch bei hoher Drehzahl kombiniert mit hoher Last.
Fuer defekte an Injektoren sind fuer gewoehnlich Verklebungen durch Kompressoroel verantwortlich, was nur passieren sollte wenn der Filter nie gewechselt wurde. Wenn er elektrisch defekt waere, dann waere er dauerhaft geschlossen. Bei einer Verklebung kann es natuerlich sein das er im kalten Zustand (alles dickfluessig) nicht richtig arbeitet, warm dann aber doch wieder was mitspielt, wenn auch ggf. nicht perfekt.

Und nein, das Gas hat nichts mit der Abkuehlung zu tun, dafuer muesstest du es schon direkt in den Kuehlkreislauf blasen und sich dort entspannen lassen.

MiniDisc
Moderator
Beiträge: 1264
Registriert: 10.03.2012 19:00
Wohnort: Sachsen

Beitrag von MiniDisc » 28.02.2013 14:52

dridders hat geschrieben:Der Temperatursturz ist nicht die Ursache
Das ist soweit richtig aber je nachdem wie schnell der Temperatursturz passiert könnte das ein Hinweis sein in welche Richtung weitergesucht werden sollte. Dabei wäre es sinnvoll die per Diagnose ermittelte Temperatur heranzuziehen da die Anzeige im Tacho etwas träge reagiert. Wenn die 20-30°C Temperatursturz von einer Sekunde auf die Andere eintreten so liegt evtl. ein elektrisches Problem vor (vorallem wenn es mit dem Umschalten einher geht), den in der Realität würde solch ein Temperatursturz in der kurzen Zeit ordentlich Stress fürs Material bedeuten.

Fuhsemen hat geschrieben:Am Zylinder 1 wurde ein defekter Injektor festgestellt. Dieser hat nicht mehr geschlossen, so strömmte sofort beim Umschalten auf Gas dauerhaft Gas ein und es fehlte ein zündfähiges Gemisch, der Motor stottert und geht aus.
Auch hier "könnte" ein elektrisches Problem vorliegen wenn dies mit dem Umschalten einher geht (z.B. Kabelbruch oder beschädigte Isolierung). Mal davon abgesehen sollte der Motor auch auf 3 Zylindern weiterlaufen, dann natürlich unrund und mit einem Sound wie ein Traktor.
Kann das Gas das den Verbrennungsraum von Zylinder 1 komplett geflutet hat für die starke Kühlwirkung verantwortlich sein?
Die Kühlwirkung würde ich als vernachlässigbar ansehen, allerdings besteht die Gefahr dass das unverbrannte Gas sich im heißen Abgassystem entzünden kann und den Kat schädigt.

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6204
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 28.02.2013 16:24

Nein, es ist kein Hinweis. Selbst wenn der Motortemperaturfuehler einen Schuss haette wuerde das nicht zu dem Problem fuehren. Die Gasanlage interessiert sich gar nicht fuer die Kuehlwassertemperatur, sondern arbeitet rein nach Gastemperatur. Und bei oeffnendem Thermostat erfolgt die Aenderung zwar nicht in 1s, aber durchaus in wenigen Sekunden (<10) bei den aktuellen Aussentemperaturen. Die Anzeige im KI muesste nebenbei beim 2003er Focus noch einen komplett eigenstaendigen Sensor haben.

Und natuerlich kann ein elektrisches Problem am Kabelbaum dafuer sorgen das der Injektor offen bleibt, wuerde bei einer BRC sogar erst dann auffallen wenn er auf Gas schaltet, nachdem die auch Plus kappt. Dann waere das Problem aber nach Austausch des Injektors nicht weg gewesen. Und auf 3 Poetten laeuft die Karre dann auch nicht wenn der Injektor flutet, da wir es mit einem Saugrohreinspritzer zu tun haben, nicht mit einem Direkteinspritzer. Das Gas stroemt bei diesen Mengen weit genug im Ansaugkruemmer zurueck um auch von den restlichen Zylindern angesaugt zu werden, und selbst wenn nicht wuerde die Lambdaregelung die anderen Zylinder extrem abmagern.

Beartchen
Beiträge: 30
Registriert: 29.05.2012 21:17
Wohnort: Uetze

Beitrag von Beartchen » 28.02.2013 17:51

Hallo,
danke für die Infos.
der Temperatursturz ist inna ca 2-5 Sekunden.

Mein Anwalt klärt das nun zwischen Werkstatt und Händler nach dem ich Ihm in Arsch getreten habe.

Zur Not geht er zurück.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28913
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 28.02.2013 17:59

Ähmm...
Das ist einer ordnungsgemäßen Abwicklung eigentlich eher abträglich...

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Antworten